• Menü
    Stay
Schnellsuche

WIEDERÖFFNUNG DER HAMBURGER MUSEEN UND AUSSTELLUNGSHÄUSER

Ab Dienstag, dem 18. Mai 2021, öffnen die staatlichen Häuser wieder für ihre Besucherinnen und Besucher – Deichtorhallen Hamburg starten mit neuer Ausstellung FAMILY AFFAIRS

Aufgrund der positiven Entwicklung bei der Eindämmung der Pandemie und der damit einhergehenden Möglichkeit von Lockerungen im Kulturbereich werden die staatlichen Hamburger Museen und Ausstellungshäuser gemeinsam am Dienstag, dem 18. Mai 2021 wieder ihre Türen öffnen. Die Museen setzen dabei die bereits bewährten umfangreichen Hygienekonzepte um und stellen eine Kontaktnachverfolgung sicher.

Die Deichtorhallen Hamburg warten mit FAMILY AFFAIRS – FAMILIE IN DER AKTUELLEN FOTOGRAFIE gleich mit einer neuen Ausstellung im Haus der Photographie zum Start auf. Die beiden Retrospektiven von William Kentridge und Katharina Sieverding wurden bis in den Sommer verlängert, da sie für das Publikum erst wenige Tage seit ihrem Start im Herbst 2020 geöffnet werden konnten.

Dirk Luckow, Intendant Deichtorhallen Hamburg: »Wir sind sehr glücklich, dass wir zu der so sehr herbeigesehnten Wiederöffnung der Hamburger Museen mit FAMILY AFFAIRS gleich mit einer neuen Ausstellung starten können. Die Auseinandersetzung mit den Originalen vor Ort, das sinnliche Erlebnis mit der Kunst ist einzigartig. Dennoch bleiben digitale Angebote weiterhin fester Bestandteil unserer Vermittlungsarbeit.«

Bert Antonius Kaufmann, Kaufmännischer Direktor Deichtorhallen Hamburg: »Nach diesem langen Lockdown herrscht große Vorfreude auf die Wiederöffnung ab 18. Mai. Sehnsüchtig warten unsere kulturbegeisterten Besucher*innen auf unsere viel besprochenen Ausstellungen und den direkten Kontakt mit Kunst und Fotografie. In bewährter Weise werden wir mit dem Museumsdienst als Partner unserem Publikum einen sicheren und unkomplizierten Besuch ermöglichen. Dazu werden auch umfangreiche Hygienemaßnahmen und unser geschultes Personal beitragen. Auch unsere beiden Buchhandlungen können während der Zeitfenster besucht werden.«

Für den Besuch wird das bereits im März erfolgreich implementierte System der telefonischen und digitalen Terminreservierung dringend empfohlen, worüber eine Erhebung der Kontaktdaten und eine Sicherstellung der zeitgleich erlaubten Personenzahl in den Ausstellungsräumen gewährleistet ist. Die Voranmeldung kann telefonisch oder online über die Website der Deichtorhallen ab Montag, dem 17. Mai 2021 erfolgen. Neben der empfohlenen Voranmeldung werden auch, sofern ein Zeitfenster frei ist, sehr begrenzte Möglichkeiten der Kontaktdatenerhebung vor Ort angeboten, um nicht angemeldete Besucherinnen und Besucher zu berücksichtigen. Ein Besuch ohne Voranmeldung wird jedoch mit Wartezeiten verbunden sein.

Neu bei der aktuellen Wiederöffnung der Museen und Ausstellungshäuser ist, dass Besucherinnen und Besucher einen negativen Coronatest (PCR: nicht älter als 48 Stunden oder ein Schnelltest einer zugelassenen Testeinrichtung: nicht älter als 12 Stunden) oder einen Impfnachweis vorlegen müssen. Kinder unter sechs Jahren sind davon ausgenommen. Der jeweilige Nachweis muss von den Besucherinnen und Besuchern vor dem Besuch vorgelegt werden. Die Möglichkeit eines Coronatests kann von Museen und Ausstellungshäusern nicht angeboten werden.

Zum Schutz der Gäste darf mit der Wiederaufnahme des Publikumsbetriebes nur eine beschränkte Personenzahl zur gleichen Zeit die Ausstellungen besuchen. Während des Museumsbesuchs gilt wie in zahlreichen vergleichbaren Alltagssituationen im öffentlichen Raum die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Führungen für Gruppen und museumspädagogische Veranstaltungen aller Art werden – sofern sie nicht digital angeboten werden – zunächst bis einschließlich 31. Mai 2021 nicht stattfinden.






  • 18.05.2021
    Ausstellung »
    Deichtorhallen Hamburg »

    Ab Montag, 17. Mai 2021 können Sie Ihr individuelles Zeitfenster für die Ausstellungen in der Halle für aktuelle Kunst, im Haus der Photographie sowie in der Sammlung Falckenberg in Hamburg-Harburg buchen. Bitte beachten Sie, dass es beim Einlass zu einer kurzen Wartezeit kommen kann. 


    Bei Vorlage Ihrer Reservierungsbestätigung an der Tageskasse können Sie Ihr Ticket vor Ort erwerben. Buchungen via Telefon nimmt die Buchungszentrale des Museumsdienst Hamburg ab Montag, 17. Mai 2021 entgegen: 
Tel.: 040–428131–0. Telefonische Sprechzeiten: Montag – Freitag, 10–12 Uhr sowie 14–18 Uhr.



    Bitte beachten Sie unsere weiterhin geltenden Verhaltensregeln für einen sicheren Besuch in den Deichtorhallen Hamburg.

 Der Einlass darf nur nach Vorlage eines negativen Coronavirus-Tests, eines Coronavirus-Impfnachweises oder einer Bescheinigung gewährt werden, die nachweist, dass man von der Erkrankung genesen ist.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    Ihr Team der Deichtorhallen Hamburg



Neue Kunst Ausstellungen
Leon Löwentraut in Palma
Es geht voran – unaufhaltsam. Auch Corona kann die...
Documenta. Politik und
Die documenta spiegelt die Geschichte der Bundesrepublik....
Das Museum Art.Plus ist
Donaueschingen. Nach der coronabedingten Zwangspause, ist das...
Meistgelesen in Ausstellungen
Stylectrical – Von
Vom 26. August 2011 bis zum 15. Januar 2012 zeigt das Museum...
DYNAMIK! Kubismus / Futurismus
Das Belvedere zeigt mit der Ausstellung DYNAMIK! Kubismus /...
Carrion - Einzelausstellung
Vom 15. bis 26. Juni 2021 präsentiert SomoS die...
  • Foto: Henning Rogge / Deichtorhallen Hamburg
    Foto: Henning Rogge / Deichtorhallen Hamburg
    Deichtorhallen Hamburg