• Menü
    Stay
Schnellsuche

Onlinegang der offiziellen Homepage zu Fritz Klimsch

Fritz Klimsch gehört zu den bedeutendsten deutschen Bildhauern der Klassischen Moderne und stellt das autonome Menschenbild in den Mittelpunkt seines Œuvres. Diesen Januar ist unter www.fritz-klimsch.org die offizielle Homepage zu Fritz Klimsch online gegangen. Diese hat Van Ham im Auftrag der Erben Klimschs nach dem Vorbild der Van Ham Art Estate-Künstlerseiten erstellt.

Eine zentrale Aufgabe dieser Künstlerhomepage ist es, die offiziellen Informationen im Internet zu Fritz Klimsch zur Verfügung zu stellen und in dieser Hinsicht zuverlässige Quelle und verbindlicher Ansprechpartner zu sein. Ausgehend von einer ausführlichen Biografie führt die Webseite eine detaillierte Ausstellungshistorie und dadurch den nationalen und internationalen Werdegang des Künstlers auf. Darüber hinaus enthält die Künstlerhomepage eine wissenschaftliche Bibliografie mit Ausstellungskatalogen, Monografien und Artikeln. Die Werke von Fritz Klimsch sind in Werkgruppen gegliedert und mit zahlreichen Abbildungen versehen.

Van Ham verbindet eine langjährige Beziehung zu Fritz Klimsch und seinen Erben. Bereits 1991 gab Van Ham Art Publications, anlässlich der großen Fritz Klimsch-Retrospektive bei Van Ham in Köln, eine von Hermann Braun angelegte Dokumentation zum Œuvre des Künstlers heraus. Sie gilt heute als vollständiges Werkverzeichnis zu Fritz Klimsch. Diese Publikation legte den Grundstein für die führende Position des Hauses bei der Vermarktung von Klimsch-Bronzen.

Van Ham hat sich – neben der Vermarktung der Kunst – auch der Kunstforschung verschrieben. Mit der Gründung des eigenen Verlags Van Ham Art Publications leistet es einen wichtigen Beitrag für die Vernetzung von Wissenschaft und Kunstmarkt und stärkt durch die dokumentarische und wissenschaftliche Arbeit auch das vertrauensvolle Verhältnis zwischen Käufern und Verkäufern. Auch mit Van Ham Art Estate zeigt Van Ham ein weiteres, in Deutschland einzigartiges Engagement: Das professionelle Management von Künstlervor- und nachlässen. Ziel ist es, einen Künstler und dessen Schaffen auch posthum am Leben zu halten.

„Heutzutage ist es nicht nur wichtig zuverlässige Informationen in maßgeblichen Bibliotheken zu finden, sondern auch im Netz schnell die wesentlichen und aktuellen Informationen zu einem Künstler zugänglich zu machen. Deshalb haben die Künstlerhomepages eine hohe Bedeutung für uns.“ Markus Eisenbeis, Inhaber VAN HAM Kunstauktionen






  • 06.02.2022
    Ausstellung »
    VAN HAM Kunstauktionen KG »

    Get-together & Artist Talk
    2. September 2021 um 18 Uhr
    Alfonso Hüppi und Wibke von Bonin, Kulturjournalistin
    Der Talk findet im Rahmen der DC Open bei VAN HAM statt.

    Ausstellungsort
    VAN HAM Kunstauktionen
    Hitzelerstraße 2
    50968 Köln

    Laufzeit der Ausstellung
    16. August – 5. September 2021
    Mo – Fr   10 – 17 Uhr
    Sa           10 – 13 Uhr

    Öffnungszeiten während der DC Open
    Fr, 3.9.2021     10 – 18 Uhr
    Sa, 4.9.2021    10 – 16 Uhr
    So, 5.9.2021    10 – 16 Uhr
     

     



Neue Kunst Ausstellungen
Dietmar Brixy – "
Dietmar Brixy – "The Description of the World...
ImPulsTanz 2024: Nur
Am 11. Juli ab 20:00 Uhr eröffnet die heurige Ausgabe...
Jenseits der Mitte
Die Kombination aus einem Stift und einem weißen, noch...
Meistgelesen in Ausstellungen
Grenz-Wege im Welterbe
Die Geschichten der Menschen sowie der historischen Gärten...
L'Eternel féminin – Gott
Fruchtbarkeitsgöttin, kämpferische Jungfrau, Himmelskönigin...
Lyonel Feininger – Zurück in
Lyonel Feininger - Zurück in Amerika. 1937 - 1956...
  • Homepage zu Fritz Klimsch
    Homepage zu Fritz Klimsch
    VAN HAM Kunstauktionen KG