• Menü
    Stay
Schnellsuche

Alles Wissenswerte zu Heinrich Manns „Der Untertan“ ab sofort als Podcast

Literatur fürs Ohr bietet das Buddenbrookhaus ab sofort mit seinem neuen Podcast zu Heinrich Manns Roman „Der Untertan“. In der Vorbereitung der „Untertan“-Sonderausstellung ab dem 10. September, die sich überwiegend an Schüler:innen richten und daher stark partizipativ gestaltet sein wird, entstand im Laufe der vergangenen Wochen ein dreiteiliges Audio-Format, das den Erfolgsroman zum Einstieg kurz und knackig abbildet. Die Sequenzen beinhalten die Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte, Inhalt inklusive Figurenanalyse und literarische Gattungsfragen sowie den politischen und historischen Kontext, wobei auch Parallelen zur Gegenwart herausgearbeitet werden. Auf kurzweilige und leicht verständliche Art sprechen die Leiterin des Buddenbrookhauses Dr. Birte Lipinski, die Archivleiterin und Vizepräsidentin der Heinrich Mann-Gesellschaft Britta Dittmann, die Wissenschaftliche Projektkoordinatorin Dr. Caren Heuer sowie die Kuratorin der Ausstellung Imke Jelen über den Roman.

Der Podcast ist der ideale Einstieg für Schüler:innen und Lehrer:innen, die sich über das seit 2021 in Hamburg und Niedersachsen vorgeschriebene Abiturprüfungsthema „Der Untertan“ einen Überblick verschaffen wollen, sowie für alle Literatur- und Heinrich Mann-Fans und solche, die es werden wollen. Die Audiodateien sind ab sofort abzurufen unter www.deruntertan.de

Darüber hinaus sind auf dieser Seite auch Infos zum aktuellen Schreibwettbewerb „Klassikerlektüre – muss das sein?“ zu finden, bei der Schüler:innen der Oberstufe dazu eingeladen werden, sich bis zum 31. Mai 2022 mit den bis heute aktuellen Themen und Fragestellungen des Romans argumentativ auseinanderzusetzen.

Parallel sind die Theaterkurse aller Lübecker Schulen ab Jahrgangsstufe 5 dazu eingeladen, eine etwa 10 minütige Szene (ob Theater, Tanz oder darstellendes Spiel bleibt den Teilnehmer:innen überlassen) zu entwickeln, die sich mit den großen Themen aus dem „Untertan“ wie Macht, Gehorsam, Unterdrückung oder Autorität auseinandersetzt. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Als Gewinn winkt eine öffentliche Aufführung. Ansprechpartnerin für weitere diesbezügliche Fragen ist Imke Jelen aus dem Buddenbrookhaus, imke.jelen@luebeck.de , Telefon: 0451-122 4226.

Die Sonderausstellung „Der Untertan. Über Autorität und Gehorsam“ wird ab dem 10. September 2022 in Räumen des St. Annen-Museums zu sehen sein.

Weitere Infos zu allen „Untertan“-Angeboten sind unter www.buddenbrookhaus.de bzw. unter www.deruntertan.de zu finden.






  • 21.02.2022 - 31.05.2022
    Ausstellung »
    Die Lübecker Museen »

    Dienstag - Sonntag
    01.01. - 31.03.
    11 - 17 Uhr

    Montag - Sonntag
    01.04. - 31.12.
    10 - 17 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
WHEN PAINTING KICKS IN
Die Ausstellung When Painting Kicks In zeigt ausgewählte...
MUSEUMSNACHT DRESDEN –
Die MUSEUMSNACHT DRESDEN gehört zu den kulturellen...
MERIAN KINDERMALTAGE
SOMMERPROGRAMM FÜR KINDER & JUGENDLICHE ab DO, den 07.07...
Meistgelesen in Ausstellungen
Pieter Schoolwerth »No Body
Die erste institutionelle Einzelausstellung in Europa des US-...
BILDER Lëtzebuerger Artisten
Statt Vernissage führen wir am kommenden Freitag den 18.9.20...
LUKAS FAMBRI ARTphobia „
Das Pseudonym "ARTphobia" vereint 2 Elemente im...
  • Füssli Erotic scene of a man with two women, c 1770-78 Kunstdruck, Glasbild
    Füssli Erotic scene of a man with two women, c 1770-78 Kunstdruck, Glasbild
    Die Lübecker Museen
  • Heinrich Manns „Der Untertan“ durch Lübeck! Arne Jysch
    Heinrich Manns „Der Untertan“ durch Lübeck! Arne Jysch
    Die Lübecker Museen