• Menü
    Stay
Schnellsuche

SomoS Gruppenausstellung zum 48h Neukölln Festival

  • Ausstellung
    22.06.2022 - 26.06.2022
    SomoS Arts »

Die Gruppenausstellung "Pressure Drop" zeigt Werke von Dongyan Chen (Singapur), Isabella Chydeniu (Finnland) und Land of YZ (Alexandra Tutkovsky und Martha Koniarska, Polen) in den Bereichen Zeichnung, Video, Installation und Performance, und Skulptur. Die Ausstellung ist ein offizieller Beitrag zum Festival 48h Neukölln. Der Eintritt ist, wie immer, frei.

DETAILS:
WAS: Gruppenausstellung in den Bereichen Zeichnung, Video, Installation und Performance, und Skulptur.
WANN: 22-26 Juni 2022. Mittwoch – Sonntag, 14 – 19 Uhr und nach Vereinbarung.
Eröffnungsempfang Dienstag 21. Juni, 16:00 - 20:00 Uhr
WO: SomoS, Kottbusser Damm 95, 1.0G, 10967 Berlin (U8 – Schönleinstraße)
WER: Dongyan Chen (Singapur), Isabella Chydeniu (Finnland), Land of YZ (Alexandra Tutkovsky und Martha Koniarska, Polen)

Die Gruppenausstellung präsentiert Werke von Künstlerinnen mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund, die auf das diesjährige Festivalthema "Kafayi yemek" (ungefähr "es macht mich verrückt") reagieren. Wenn man schon seine bedrückende Umgebung und die Spannungen des städtischen Lebens nicht ändern kann, so kann man doch zumindest seine Art, damit umzugehen, ändern. Die vorgestellten Arbeiten bieten einige phantasievolle Beispiele dafür, etwa interkulturelle und telepathische Kommunikation, die Umsetzung alter spiritueller Motive in moderne Technologie, die Wertschätzung der Weiblichkeit bei allen Geschlechtern und die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema sichere Räume. -Räume abseits von Stress und Zwietracht, wie sie die Sphären der Spiritualität, der Kunst und der Clubkultur darstellen, die die gesellschaftlichen Spaltungen, die für Unruhe sorgen, überwinden. Die Show "Pressure Drop" selbst zielt darauf ab, einen solchen Raum zu schaffen, der die vereinigende und verjüngende Kraft des künstlerischen Ausdrucks nutzt! Anstatt also den Siedepunkt zu überschreiten, sollten wir uns behutsam und nachdenklich einlassen und in die Kraft der Kunst eintauchen!

Künstlerinnen-Biografien:

Land von YZ
Das multidisziplinäre Kunstkollektiv "Land of YZ" besteht aus den polnischen Künstlerinnen Alexandra Tutkovsky und Martha Koniarska. Das Duo verwischt die Grenzen zwischen dem Materiellen und dem Spirituellen, indem es ephemere Installationen und Performances inszeniert, die immaterielle Erfahrungen ermöglichen, die aus Mystik, Legenden und der Anthropologie der Religionen stammen. Ausstellungsauswahl von Alexandra Tutkovsky; "Stories about walking around the city", BWA Katowice, Polen, 2019; "Pets", bei Bunkier Sztuki, Kraków, Polen, 2018, "PS it's true", bei Galeria Widna, Kraków, Polen, 2017. Ausstellungsauswahl von Martha Koniarska: "Space Definition", in BWA Kielce, Polen, 2022; "Action Alice", in Quadrennial Scenography, Prag, 2019; Warsztat Gallery - Young Wolves, Trafo Gallery, Szczecin Polen, 2018.

Isabella Chydenius
Isabella Chydenius (geb. 1988) ist eine interdisziplinäre finnische Künstlerin mit Sitz in Helsinki, die sich mit sozialen Strukturen auseinandersetzt und sich dabei auf Weiblichkeit in Bezug auf alle Geschlechter und ihre Beziehung zu Sicherheit und Gewalt konzentriert. Chydenius verfolgt einen forschungsbasierten, interdisziplinären konzeptionellen Ansatz und schafft interaktive, erfahrungsorientierte Kunstwerke und Installationen, die Licht-, Ton-, Video- und Animationstechnologien integrieren. Auswahl der Ausstellung: Nordisk Salong, Dunkers Kulturhus, Helsingborg, Schweden 2021; Kunsthal Charlottenborg Spring Exhibition, Kopenhagen, Dänemark 2019; 2019 Cubicle Series, Everard Read / CIRCA Gallery, Kapstadt, Südafrika. Anfang 2022 nahm sie am Artist-in-Residence-Programm der Landeshauptstadt München in Kooperation mit der GEDOK München in der Villa Waldberta teil. Das Programm endete mit einer Einzelausstellung in der GEDOK Galerie und einer Gruppenausstellung im Palmenhaus der Villa Waldberta.

Dongyan Chen
Dongyan Chen (geb. 1993) ist ein chinesischer multidisziplinärer Künstler, Filmemacher, NFT-Künstlerin und Illustrator, der in Singapur lebt. Chens Arbeit dreht sich um Themen, die vom Unbewussten, Träumen und Sprache bis hin zu moderner Technologie und Geschichte reichen. Dongyan Chen erhielt einen Bachelor of Fine Art (Hons) von Central Saint Martins, University of the Arts London, London, Vereinigtes Königreich (2018). Zu ihren bisherigen Ausstellungen gehören "2Distilled Revery", Untitled Space (Shanghai); "Déjà Vu", Freud Museum (London), "Orphaned Memories", SomoS (Berlin).






  • 22.06.2022 - 26.06.2022
    Ausstellung »
    SomoS Arts »

    SomoS Arthouse is Open from Tuesday - Saturday from 14:00 - 19:00.

     

    Entry is Free, as Always.



Neue Kunst Ausstellungen
Ugo Rondinone
Es sind groteske Wesen, die das Publikum im Städel Garten...
public nevídal Hans
In seiner konzeptuellen Arbeit erforscht Nevídal oft soziale...
MUSTERUNG. POP UND
Die Auseinandersetzung mit dem Stofflichen, neuen Textilien...
Meistgelesen in Ausstellungen
Paris, Frankfurt am Main und
Inge Werth gehört zu den Fotografinnen des 20. Jahrhunderts,...
GESCHMACKSMUSTER
Einladung zur Eröffnung der Ausstellung GESCHMACKSMUSTER...
GIACOMETTI, DER ÄGYPTER.
Vom 27. Februar bis 24. Mai 2009 zeigt das Kunsthaus Zürich...
  • SomoS Gruppenausstellung zum 48h Neukölln Festival
    SomoS Arts