• Menü
    Stay
Schnellsuche

Porzellan Design

Entdecken Sie 85 Jahre KPM ARKADIA

Porzellan Design

Jedes einzelne der kostbaren ARKADIA-Medaillons erzählt eine Episode aus der antiken Sagenwelt. Trude Petris 1938 gefertigte, neoklassizistische Formen bieten ideale Bühnen für die Auftritte von Amor, Demeter und Pan, Delfin und Löwe, Muschel und Panflöte – die Vielfalt der Motive und Ideen scheint grenzenlos. Zusammen verbinden sie sich zum Mythos Arkadien, dem paradiesischen Ort des Glücks. Siegmund Schütz modellierte die filigranen Reliefs aus Biskuitporzellan. Die Marmor-ähnliche Textur des Materials lässt die feinen Konturen im Spiel von Licht und Schatten markant hervortreten.

SIEGMUND SCHÜTZ
Siegmund Schütz prägte die Ästhetik des Berliner Porzellans bis in die 1970er Jahre hinein maßgeblich. Dabei setzte er sich leidenschaftlich für die Revitalisierung der Kunstmedaille ein. Die im Jahr 1938 entworfene Kollektion ARKADIA ist der alterslose Beweis für seinen Erfolg.

ALLE ARKADIA PRODUKTE






  • 31.08.2023
    Ausstellung »

    Öffnungszeiten:
    Dienstag bis Sonntag (Montag geschlossen)
    April bis Oktober: 10 bis 18 Uhr
    November bis März: 10 bis 17 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
Karen HolländerTraumland
Diese Ausstellung gibt anhand neuer oder weiterge-führter...
Poesie des Alltäglichen
2024 finden an drei Museen Ausstellungen mit Arbeiten der...
Der 1. Elfriede-Mejchar-
Zur Erinnerung an das außergewöhnliche fotografische Schaffen...
Meistgelesen in Ausstellungen
Europäische Avantgarde –
Marc Chagall, Wassily Kandinsky, Auguste Renoir, Alexej von...
UKIYOENOW. Tradition und
Ab 26. Oktober 2019 rocken Kiss, Iron Maiden und David Bowie...
Buddha 108 Begegnungen
Nur wenige Gestalten haben eine dem Gautama Buddha...
  • 85 Jahre KPM ARKADIA
    85 Jahre KPM ARKADIA
    KPM Königliche Porzellan-Manufaktur