• Menü
    Stay
Schnellsuche

Ferienprogramm

Abenteuer Steinzeit

Ferienprogramm

Ferien in der Steinzeit! Das Archäologische Museum Hamburg lädt alle Ferienkinder zu einer Entdeckungsreise ein, bei der die Vergangenheit wieder lebendig wird. Die Kinder reisen gemeinsam in die Zeit der eiszeitlichen Mammutjäger und erfahren, wie die Menschen damals gelebt haben. Im Jagdlager und in der Eiszeithöhle können sie die Steinzeit selbst ausprobieren: aus Feuerstein ein Messer schlagen und damit Holz und Leder schneiden, mit Erdfarben malen und aus Ton ihre Lieblingstiere formen, aus Muscheln und Bast Steinzeitschmuck gestalten, coole Eiszeitmusik machen, eine Steinzeitlampe herstellen und diese an einem Steinzeitfeuer entzünden. Auf ihrer Reise erkunden die Ferienkinder wie die ersten Steinzeitbauern lebten, was sie aßen, wie ihre Kleidung aussah und welche Werkzeuge sie benutzten. Zum Schluss können sie ihre neu erlernten Steinzeittechniken erproben: Beim Getreide mahlen, Körbe flechten und Taschen filzen.






  • 24.05.2013
    Ausstellung »
    Archäologische Museum Hamburg »

    Termine: 15. bis 19. Juli 2013
    Uhrzeit: 9-14 Uhr
    Kosten: Für Kinder von 6 bis 12 Jahren 6,-/Kind/Tag und 25,-/Kind/Woche
    Teilnahme an einzelnen oder an allen Tagen möglich
    Anmeldung: über den Museumsdienst Hamburg: info@museumsdienst-
    hamburg.de, Tel.: 040/4281310
    Veranstaltungsort: Archäologisches Museum Hamburg, Harburger
    Rathausplatz 5, 21073 Hamburg



Neue Kunst Ausstellungen
Tischler- und
Erhaltene Glasmalereien als Kopien nach Raffael, Grünewald...
Florence | Leonardo
We are please to announce Leonardo Meoni’s upcoming...
Danish and Nordic Art
Let yourself be taken back to the birth of Danish art and the...
Meistgelesen in Ausstellungen
Gemal­ter Mythos Kanada
Jetzt schon in die Ferne schweifen: Die Schirn präsentiert im...
Im Schein von Rauch und Flamme
Tirol meets Kalifornien: Florian Raditsch hinterfragt die...
ArtABILITY ‘23
(HUNTINGTON, NY)— The Spirit of Huntington Art Center...
  • Abenteuer Steinzeit
    Archäologische Museum Hamburg