• Menü
    Stay
Schnellsuche

FotoSkulptur

Kunsthaus Zürich zeigt «FotoSkulptur. Die Fotografie der Skulptur 1839 bis heute».

  • Ausstellung
    Kunsthaus Zürich zeigt «FotoSkulptur. Die Fotografie der Skulptur 1839 bis heute».
    25.02.2011 - 15.05.2011
FotoSkulptur

Vom 25. Februar bis 15. Mai 2011 zeigt das Kunsthaus Zürich die Ausstellung «FotoSkulptur». Versammelt sind über 300 Fotografien von der Frühzeit der Fotografie bis in die Gegenwart. Die Werke stammen von über 100 bedeutenden Fotografen und stilbildenden plastischen Künstlern. Sie zeigen, wie Fotografie den Skulpturbegriff beeinflusst und ihn auf kreative Weise neu definiert. Nach dem Museum of Modern Art, New York, ist das Kunsthaus Zürich die einzige weitere Station der Ausstellung.

Die Ausstellung «FotoSkulptur» ist die erste Überblicksschau, welche die Veränderung des Skulpturbegriffs durch die Fotografie ins Zentrum stellt. Sie bietet dem Besucher eine kritische Untersuchung der ästhetischen und theoretischen Schnittpunkte dieser zwei sehr unterschiedlichen Gattungen.
Die Skulptur gehörte zu den ersten Sujets der Fotografie. Dank experimenteller Ausschnitte, selektiver Fokussierung, variabler Optik, extremer Nahaufnahme und einer gezielten Beleuchtung, dank der Techniken der Collage, der Montage und der Assemblage sowie mit Manipulationen in der Dunkelkammer haben Fotografen die Skulpturen, die sie festgehalten haben, nicht nur interpretiert – sie haben darüber hinaus auch verblüffende Neuschöpfungen hervorgebracht. Ein besonderes Augenmerk gilt der Frage, wie das eine Medium in die kreative Interpretation des anderen einbezogen wird und wie Fotografien unser Verständnis von Skulptur prägen und zugleich herausfordern. Die Ausstellung stellt die Frage, wie und warum die Skulptur zu einem Thema der Fotografie wurde und zeigt, wie die Fotografie den Bereich des Plastischen befruchtet und erweitert hat. Die von Roxana Marcoci, Kuratorin am Museum of Modern Art, New York, konzipierte und in Zürich von Tobia Bezzola betreute Ausstellung vertieft diese in 170 Jahren gewonnenen Erkenntnisse in zehn Kapiteln:






  • Die Leica Galerien in aller Welt präsentieren Bilder internationaler Fotografinnen und Fotografen...
  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...


Neue Kunst Ausstellungen
Mandy El-Sayegh Joins
Galerie Thaddaeus Ropac is delighted to announce that Mandy...
Unterwegs mit Wassily
Wassily Kandinsky und Gabriele Münter – wir kennen sie...
Welt im Umbruch. Von
Die Ausstellung beleuchtet eine Zeit der Extreme und...
Meistgelesen in Ausstellungen
Ai Weiwei in der Kunstsammlung
"Everything is art. Everything is politics", so...
I'M NOT A NICE GIRL
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-...
Käthe-Kollwitz-Preis 2017.
Katharina Sieverding erhält den diesjährigen Käthe-Kollwitz-...
  • Bildlegende: Horst P. Horst Kostüm für Salvador Dalís «Traum der Venus», 1939 Silbergelatineabzug, 25,4 x 19 cm The Museum of Modern Art, New York Schenkung James Thrall Soby © 2010 Horst P. Horst/Art + Commerce
    Bildlegende: Horst P. Horst Kostüm für Salvador Dalís «Traum der Venus», 1939 Silbergelatineabzug, 25,4 x 19 cm The Museum of Modern Art, New York Schenkung James Thrall Soby © 2010 Horst P. Horst/Art + Commerce
    Kunsthaus Zürich
  • Johannes Theodor Baargeld Typische Vertikalklitterung als Darstellung des Dada Baargeld, 1920 Fotomontage, 37,1 x 31 cm Kunsthaus Zürich, Grafische Sammlung
    Johannes Theodor Baargeld Typische Vertikalklitterung als Darstellung des Dada Baargeld, 1920 Fotomontage, 37,1 x 31 cm Kunsthaus Zürich, Grafische Sammlung
    Kunsthaus Zürich
  • Herbert Bayer Humanly Impossible, 1932 Silbergelatineabzug, 39 x 29,3 cm The Museum of Modern Art, New York, Thomas Walther Collection, Ankauf © 2010 ProLitteris, Zürich
    Herbert Bayer Humanly Impossible, 1932 Silbergelatineabzug, 39 x 29,3 cm The Museum of Modern Art, New York, Thomas Walther Collection, Ankauf © 2010 ProLitteris, Zürich
    Kunsthaus Zürich
  • Edward Steichen Midnight – Rodin‘s Balzac, 1908 Pigmentdruck, 30,8 x 37,1 cm The Museum of Modern Art, New York, Geschenk des Fotografen
    Edward Steichen Midnight – Rodin‘s Balzac, 1908 Pigmentdruck, 30,8 x 37,1 cm The Museum of Modern Art, New York, Geschenk des Fotografen
    Kunsthaus Zürich
  • Gilbert & George Great Expectations, 1972 Dye-Diffusion-Transfer-Print, 29,4 x 29,2 cm The Museum of Modern Art, New York. Art & Project/Depot VBVR © 2010 Gilbert & George
    Gilbert & George Great Expectations, 1972 Dye-Diffusion-Transfer-Print, 29,4 x 29,2 cm The Museum of Modern Art, New York. Art & Project/Depot VBVR © 2010 Gilbert & George
    Kunsthaus Zürich