• Menü
    Stay
Schnellsuche

Hatje Cantz Verlag

Maarten van Heemskerck. Das Römische Zeichnungsbuch

Hatje Cantz Verlag

1532 bis 1536/37 reiste der holländische Künstler Maarten van Heemskerck nach Rom, flanierte durch die Stadt, besuchte Kunstsammlungen und Antikengärten, pilgerte zu den heiligen Stätten, und füllte dabei sein Skizzenbuch mit Zeichnungen. Die meisten der dort entstandenen und heute in Berlin aufbewahrten Blätter stammen aus einem Zeichnungsbuch, dessen originale Bindung verloren ist. Nun haben neueste kunsttechnologische Untersuchungen am Berliner Kupferstichkabinett die ursprüngliche Reihenfolge der Buchseiten weitgehend rekonstruiert. Sie bildet die Grundlage des vorliegenden Faksimiles.

Deutsch | 2024 | 184 Seiten | 134 Abb. | Hardcover | 14,30 x 22,70 cm | ISBN 978-3-7757-5788-1 | € 28,00








Neue Buchtipps
RAINER WÖLZL | Konstellationen
In seinen Arbeiten beschäftigt sich der Künstler Rainer Wölzl...
Michael Wesely. Double Day
Der international bekannte Fotograf Michael Wesely fängt in...
Maarten van Heemskerck. Das
1532 bis 1536/37 reiste der holländische Künstler Maarten van...
Meistgelesene Buchtipps
Michael Wesely. Double Day
Der international bekannte Fotograf Michael Wesely fängt in...
Kardinal und Hure
Buchpräsentation: am Montag, 19. September 2022 um 18.00 Uhr...
Peter H. Wilson - Eisen und
Peter H. Wilson - Eisen und Blut - Die Militärgeschichte des...
  • Maarten van Heemskerck. Das Römische Zeichnungsbuch
    Maarten van Heemskerck. Das Römische Zeichnungsbuch
    Hatje Cantz Verlag