• Menü
    Stay
Schnellsuche

MK&G messe: Neustart als zentrale Plattform für internationales Kunsthandwerk in Nordeuropa

Hamburg, 27.04.2021 - Die MK&G messe hat sich als ältestes und etabliertestes Forum für Kunsthandwerk in Deutschland einen Namen gemacht. Seit der Gründung 1887 präsentiert das jährliche Ereignis einem breiten Publikum zeitgenössisches Kunsthandwerk bzw. Contemporary Craft von höchster Qualität. In den letzten Jahren haben junge Gestalter*in­nen und moderne Manufakturen dem Interesse an alten Handwerkskünsten eine neue Richtung gegeben. Diese rückt die Wertschätzung von kreativen, authentischen Produktionsprozessen und nachhaltigen Konsumgewohnheiten in den Mittelpunkt. Grund genug für die Organisatorinnen der Messe, das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MK&G) und die Justus Brinckmann Gesellschaft (JBG), die Veranstaltung 2020 auszusetzen und gemeinsam mit dem externen Kurator Pascal Johanssen auf den Prüfstand zu stellen.

„Wenn die MK&G messe im November diesen Jahres erneut ihre Tore öffnet, wird sie sich in Balance zwischen Tradition und Innovation, zwischen klassischer Meisterschaft und grenzüberschreitendem Kunsthandwerk, classic and contemporary craft, bewegen", so MK&G-Direktorin Tulga Beyerle. „Die MK&G messe hat den Anspruch, eine zentrale Plattform für Kunsthandwerk im nördlichen Europa und Botschafterin für Qualität, Nachhaltigkeit und Schönheit zu sein."

Die Neukonzeption der MK&G messe richtet sich jetzt noch mehr an Nachwuchs-Aussteller*innen aus dem In- und Ausland und interessiert sich stärker für grenz- und gattungsüberschreitende Positionen, die weniger über Ausbildung und Tradition als über die Qualität der von Hand hergestellten Arbeiten beurteilt werden. Sie möchte die renommiertesten Vertreter*innen der angewandten Künste in einem neuen Messedesign präsentieren, den direkten Kontakt mit den Besucher*innen fördern und in ihrem Rahmenprogramm einen Austausch über aktuelle Diskurse anregen. „Wir wollen spannende Aussteller*innen gewinnen, ihre wunderbaren Werke – Goldschmiedekunst, Keramik, Glas, Holz, Papier und vieles mehr – in neuem Licht präsentieren, das Publikum begeistern und in Kauflaune versetzen", bringt es Sebastian Giesen, Vorsitzender der JBG, auf den Punkt.

Bewerbungsstart ist der 26. April 2021, die Teilnehmer*innen werden Anfang Juni bekannt gegeben. Die elfköpfige Jury wird über Aussteller*innen wie über die Vergabe des mit 7.500 Euro dotierten Justus Brinckmann Preises und des mit 2.500 Euro dotierten Förderpreises für junge Positionen entscheiden. Die Preisverleihung erfolgt am 23. November 2021.






  • 24.11.2021 - 28.11.2021
    Messe »

    Termin
    Mittwoch, 24. bis Sonntag, 28. November 2021
    Eröffnung & Preisverleihung
    Dienstag, 23. November 2021
    (mit Vorbehalt bzgl. der aktuellen Kontaktregeln)
    Ausstellungsort
    Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
    Steintorplatz, 20099 Hamburg
    Öffnungszeiten
    Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag 10-18 Uhr
    Donnerstag 10-21 Uhr
    Eintritt
    12 € / ermäßigt 8 €, Donnerstag ab 17 Uhr 8 €, unter 18 Jahren frei

    Veranstalter
    Justus Brinckmann Fördergesellschaft mbH in Zusammenarbeit mit dem Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
    Informationen
    www.mkgmesse.de



Neue Kunst Messen
Frieze Los Angeles 2023
On Sale Now: Limited Early Bird Tickets to Frieze Los Angeles...
ART MADRID’23
Art Madrid will celebrate its 18th edition from February 22nd...
vienncontemporary 2023
Das war vienncontemporary 2022: Mehr als 10.000 Besucher:...
Meistgelesen in Messen
Frieze Los Angeles 2023
On Sale Now: Limited Early Bird Tickets to Frieze Los Angeles...
ART MADRID’23
Art Madrid will celebrate its 18th edition from February 22nd...
Wikam 2008 - Wiener
Noch umfangreicher und vielfältiger als in den vergangenen...
  • Key Visual MK&G messe 2021
    Key Visual MK&G messe 2021
    Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
  • Miranda Justus Brinckmann Förderpreisträgerin 2018 Modedesign Foto: Etienne Tordoir
    Miranda Justus Brinckmann Förderpreisträgerin 2018 Modedesign Foto: Etienne Tordoir
    Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
  • Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg Foyer Foto: Henning Rogge
    Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg Foyer Foto: Henning Rogge
    Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
  • Kiho Kang Justus Brinckmann Preisträger 2013 Keramik Arbeitsfoto Atelier Foto: Kiho Kang
    Kiho Kang Justus Brinckmann Preisträger 2013 Keramik Arbeitsfoto Atelier Foto: Kiho Kang
    Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
  • Astrid Keller Justus Brinckmann Preisträgerin 2011 Gold- und Silberschmiedin Stillleben Foto: Astrid Keller
    Astrid Keller Justus Brinckmann Preisträgerin 2011 Gold- und Silberschmiedin Stillleben Foto: Astrid Keller
    Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg