• Menü
    Stay
Schnellsuche

Nachbericht

Auktion "Zeitgenössische Kunst" und "Moderne Kunst"- November 2015

Nachbericht

Auktionsrekord - 19 sechsstellige Ergebnisse
So viele sechsstellige Zuschläge in einer Auktion gab es bei Van Ham noch nie: 19 Mal fiel der Hammer erst bei oder nach der magischen Grenze von 100.000 Euro. Mit einem Gesamtergebnis von 9.4 Mio. Euro feiert der Kölner Versteigerer auch das beste Auktionsergebnis in der Geschichte des Hauses. Zu den Highlights zählen die Werke von Gabriele Münter, Lovis Corinth und Heinz Mack.

Zeitgenössische Kunst
Die zwei außergewöhnlichen Arbeiten von Heinz Mack begeisterten die Zero-Sammler. Seine "Dynamische Struktur weiß auf grau" von 1958 wurde für 281.600 Euro verkauft, das "Lichtrelief" von 1964 wechselt für 192.000 Euro in eine nordrheinwestfälische Privatsammlung. Um Gotthard Graubners Kissenbild "Yello" von 1998/99 wetteiferten drei Telefonbieter, die sich gegenseitig überboten, bis ein deutscher Händler schließlich bei 140.800 Euro seine Konkurrenz hinter sich ließ.

Die umfangreiche Offerte mit Werken Gerhard Richters wurde nahezu komplett umgesetzt. Allen voran lief das Werk "CAGE f.ff. Detail aus Cage IV" mit einem Ergebnis von 166.400 Euro, welches neben den anderen fünf Arbeiten aus der Cage-Edition zugunsten des Straßenmagazins fiftyfifty versteigert wurde. Insgesamt kamen rund 450.000 Euro (mit Aufgeld 574.720 Euro) zusammen, die für neue Wohnungen für Obdachlose investiert werden. Auch Richters unbetitelte Lack-Arbeit auf Katalogseite von 2008 spielte ein sehenswertes Ergebnis von 160.000 Euro ein. Karin Kneffels "Dalmatiner auf Teppich" von 2008 begeisterte 12 Telefonbieter so sehr, dass der Preis rasend schnell hochkletterte. Letztlich konnte sich ein Münchner Sammler durchsetzen, dem die Arbeit 134.400 Euro wert war.

Die typisch blaue "Victoire de Samothrace" gehört zu einer Reihe von skulpturalen Figuren - Andenkenfiguren aus dem Louvre, die Yves Klein mit I.K.B. besprühte und damit dem Reigen seiner blauen Revolution hinzufügte. Zahlreiche internationale Bieter hoben den Preis der Siegesgöttin auf ein Ergebnis von 140.800 Euro. Eine Überraschung war die herausragende Preissteigerung für Joseph Beuys' Aquarell "Granit" aus dem Jahr 1949. Die frühe Arbeit lockte zahlreiche Interessenten an die Telefone und stieg von geschätzten 15.000 Euro auf ein Ergebnis von 166.400 Euro. Aus dem Nachlass des Künstlers Horst Egon Kalinowski stammte Antoni Tàpies "Ochre with Six Collages" von 1973. Die Holztafel mit typisch rauer und erdiger Oberfläche geht für 236.800 Euro in den französischen Handel.

Ein Überraschungsergebnis lieferte auch das Werk "phases of nothingness No 8-9" von dem japanischen Künstler Nobuo Sekine. Geschätzt auf 18.000 Euro stieg es auf unglaubliche 128.000 Euro - ein neuer internationaler Auktionsrekord.

Moderne Kunst
Im bayrischen Voralpenland bei Murnau, entstand 1914 Gabriele Münters Arbeit "Bauernhaus bei Regen": Mit raschen und spontanen Pinselzügen bannte die Künstlerin das Motiv auf den unbehandelten Malkarton, wobei sie sich reduzierter Ausdrucksmittel bedient. Für 382.500 Euro wechselt das Gemälde nun in eine Münchner Privatsammlung.

Ein weiterer Münchner Sammler sicherte sich das Stillleben "Rosen und Flieder" von Lovis Corinth. Im Vorfeld der Auktion engagierte sich Van Ham für dessen Restitution und ermöglichte damit den erfolgreichen Verkauf des Gemäldes, was mit dem herausragenden Ergebnis von 268.800 Euro honoriert wurde.

Unter den zehn offerierten Arbeiten von Fritz Klimsch stach die sitzende "Olympia" besonders hervor - auch aufgrund ihrer monumentalen Größe von 155x81x115cm. Die Bronze gelangt nach einem ausgiebigen Bietgefecht für 128.000 Euro in eine nordrheinwestfälische Privatsammlung. Mit diesem Ergebnis stellte Van Ham auch den neuen internationalen Auktionsrekord für Fritz Klimsch auf.

Wie gewohnt fanden sich zahlreiche Werke Karl Hofers im Herbstkatalog bei Van Ham. Das "Stilleben mit Laute" und das "Mädchen mit Begonie" führten das Angebot mit Ergebnissen in Höhe von 256.000 Euro bzw. 192.000 Euro an. Beide Werke gelangen in eine deutsche Privatsammlung. Für 102.400 Euro wechselt Franz Radziwills Gemälde "Die Zeit des Falterflugs" von 1944 in eine Nordrheinwestfälische Privatsammlung. In diesem außergewöhnlichen Werk sind alle Elemente des sogenannten Magischen Realismus enthalten.

Ein hochkarätiges aber auch spannendes Angebot mit interessanten Werken von weniger populären Künstlern war wohl die richtige Voraussetzung für diesen Erfolg. Allein die Abteilung für Moderne und Zeitgenössische Kunst verdoppelte mit ihrem Ergebnis von ca. 27 Mio. Euro für 2015 ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr. Dieses Ergebnis unterstreicht die starke Position, die Van Ham im Bereich der Klassischen Moderne und den Zeitgenossen einnimmt. Das Jahresgesamtergebnis aller Abteilungen bei Van Ham steht noch aus, da das Auktionsjahr zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen ist.






  • 27.11.2015
    Presse »
    VAN HAM Kunstauktionen KG »

    Nachbericht Auktionen
    "Zeitgenössische Kunst" am 25. + 26. November 2015
    "Moderne Kunst" am 25. + 26. November 2015 >



Neue Kunst Nachrichten
Thüringen – Förderjahr 2022 im
55 Denkmale erhielten einen FördervertragÜber 50 Denkmälern...
Doppelspitze im Programm
NEWS 30. Jan 2023 Doppelspitze im Programm Zukünftig leitet...
Gewinnerin Sculpture Project
viennacontemporary freut sich, die Gewinnerin des...
Meistgelesen in Nachrichten
Thüringen –  

55 Denkmale erhielten einen Fördervertrag

Gewinnerin  

viennacontemporary freut sich, die Gewinnerin des

Publikation des  

Auf dieses Buch haben nicht nur Harburgs Theaterfreunde

  • Gabriele Münter "Bauernhaus bei Regen" 1914 Öl auf Malkarton 33 x 41cm Taxe: 250.000 - 350.000 Euro, Ergebnis: 382.500 Euro
    Gabriele Münter "Bauernhaus bei Regen" 1914 Öl auf Malkarton 33 x 41cm Taxe: 250.000 - 350.000 Euro, Ergebnis: 382.500 Euro
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Heinz Mack Dynamische Struktur weiß auf grau 1958 Kunstharz auf Leinwand 80 x 105cm Ergebnis: 281.600 Euro
    Heinz Mack Dynamische Struktur weiß auf grau 1958 Kunstharz auf Leinwand 80 x 105cm Ergebnis: 281.600 Euro
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Gotthard Graubner "Yello" 1998/1999 Mischtechnik auf Leinwand über Synthetikwatte auf Nessel Ca. 133 x 105 x 23cm Ergebnis: 140.800 Euro
    Gotthard Graubner "Yello" 1998/1999 Mischtechnik auf Leinwand über Synthetikwatte auf Nessel Ca. 133 x 105 x 23cm Ergebnis: 140.800 Euro
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Yves Klein Victoire de Samothrace 1962  Farbpigment und Harz, auf Gips 51 x 25 x 31,5cm Ergebnis: 140.800 Euro
    Yves Klein Victoire de Samothrace 1962 Farbpigment und Harz, auf Gips 51 x 25 x 31,5cm Ergebnis: 140.800 Euro
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Josef Albers "Homage to the Square: Glowing Center" 1957 | Öl auf Masonit 40,5 x 40,5cm Taxe: 120.000 - 180.000 Euro
    Josef Albers "Homage to the Square: Glowing Center" 1957 | Öl auf Masonit 40,5 x 40,5cm Taxe: 120.000 - 180.000 Euro
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Fritz Klimsch Olympia 1937 Bronze, braun patiniert  155 x 87 x 115cm Ergebnis: 128.000 Euro* Int. Auktionsrekord für F. Klimsch
    Fritz Klimsch Olympia 1937 Bronze, braun patiniert 155 x 87 x 115cm Ergebnis: 128.000 Euro* Int. Auktionsrekord für F. Klimsch
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Lovis Corinth Rosen und Flieder 1918 Öl aus Leinwand 70,5 x 60,5cm Ergebnis: 268.800 Euro
    Lovis Corinth Rosen und Flieder 1918 Öl aus Leinwand 70,5 x 60,5cm Ergebnis: 268.800 Euro
    VAN HAM Kunstauktionen KG