• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kunst

NEUE KRIPPE IM TIROLER VOLKSKUNSTMUSEUM

Kunst

300 Jahre altes Holz schafft Brücke zwischen Tradition und Moderne Freier Eintritt am 24. Dezember in die Tiroler Landesmuseen

INNSBRUCK. Acht Gestalten, drei Tiere und ein Kind ziehen zurzeit im Tiroler Volkskunstmuseum die Aufmerksamkeit auf sich: Es handelt sich dabei im eine übergroße Weihnachtskrippe aus Matrei in Ostirol. Die zwölf Figuren wurden von Mag. Art. Josef Sebastian Brugger gefertigt. 1984 hat er mit der Arbeit begonnen und dafür auf 300 Jahre alte Balken sowie Neuholz zurückgegriffen. Eindrucksvoll schafft der Künstler durch diese Kombination eine Brücke zwischen alter Krippentradition und moderner Formgebung. Die Leihgabe ist bis 2. Februar 2016 im Eingangsbereich des Volkskunstmuseum ausgestellt.

Krippenschauen
Ebenso bis 2. Februar 2016 gibt das Tiroler Volkskunstmuseum unter dem Motto „Kommt und schaut!“ Einblick in die Krippenkunst vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Ausgestellt sind über 20 Krippen mit Figuren aus Holz, Wachs, Ton oder Karton, u. a. eine barock gekleidete Krippe, orientalische Krippen oder jüngere Krippen aus dem 20. Jahrhundert. Führungen finden am 20. Dezember sowie am 3. und 17. Jänner, jeweils um 11 Uhr statt.

Schaurestaurierung
Im Rahmen der Ausstellung „Geschenke und Präsente“ können Interessierte am 22. Dezember, 14 Uhr, Peter Haag beim Restaurieren von Krippenfiguren über die Schulter blicken (Volkskunstmuseum, 2. Stock).

Weihnachtsfee Elsa am „Heiligen Abend“ im Zeughaus
Mit dem Familienprogramm „Rundum Weihnacht“ am 24. Dezember im Zeughaus fällt das Warten auf das Christkind leichter! Von 14 bis 17 Uhr sind Elsa, die Weihnachtsfee, und ihre Theaterfreunde zu Besuch. In Werkstätten können Groß und Klein die letzten Geschenke fertigen. Im Innenhof des Zeughaus freuen sich Schafe darauf, gestreichelt zu werden. Zur Stärkung gibt es für die BesucherInnen warme Getränke, Kekse und eine Feuerstelle zum Apfelbraten. Weihnachtliche Klänge stimmen auf den Heiligen Abend ein. Das Friedenslicht aus Bethlehem steht zum Mitnehmen bereit.

Am 24. Dezember freier Eintritt in alle Häuser der Tiroler Landesmuseen
Nicht nur das Zeughaus hat am Heiligen Abend seine Türen bis 17 Uhr bei freiem Eintritt offen. Die Krippensammlung im Volkskunstmuseum kann am 24. Dezember von 9 bis 16 Uhr gratis besucht werden. Die Hofkirche ist über das Hauptportal zwischen 9 und 16 Uhr zugänglich, ausgestellt ist die „Bretterkrippe von Josef Arnold“. Im Ferdinandeum sind die „Orientalische Krippe“ sowie die beiden Sonderausstellungen „Im Licht der Öffentlichkeit“ und „Clemens Fürtler“ von 9 bis 14 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen. Das TIROL PANORAMA mit Kaiserjägermuseum ist ebenso bei freiem Eintritt bis 14 Uhr geöffnet.

Konzert „Und sie folgten dem Stern“
Am 6. Jänner 2016 präsentiert das italienische Vokalensemble Odhecaton festliche Barockmusik zum Dreikönigstag. Musik des Brixener Komponisten Christoph Sätzl und seiner berühmten italienischen Zeitgenossen erklingt in diesem Konzert vielfach erstmals in neuerer Zeit. Das Konzert im Collegium Canisianum, Tschurtschenthalerstraße 7, Innsbruck, beginnt um 20 Uhr und erfolgt in Kooperation mit der Konzertreihe Innsbrucker Abendmusik (Kartenvorverkauf unter www.innsbrucker-abendmusik.at).






  • 11.12.2015
    Presse »
    Tiroler Landesmuseen »

    Konzert „Und sie folgten dem Stern“
    Am 6. Jänner 2016 präsentiert das italienische Vokalensemble Odhecaton festliche Barockmusik zum Dreikönigstag. Musik des Brixener Komponisten Christoph Sätzl und seiner berühmten italienischen Zeitgenossen erklingt in diesem Konzert vielfach erstmals in neuerer Zeit. Das Konzert im Collegium Canisianum, Tschurtschenthalerstraße 7, Innsbruck, beginnt um 20 Uhr und erfolgt in Kooperation mit der Konzertreihe Innsbrucker Abendmusik (Kartenvorverkauf unter www.innsbrucker-abendmusik.at).
    Geänderte Öffnungszeiten während der Weihnachtsfeiertage
    24. Dezember:
    25.Dezember:
    31.Dezember: 1. Jänner:
    Reguläre Öffnungszeiten
    Ferdinandeum und Zeughaus: Di – So 9 – 17 Uhr Volkskunstmuseum: Mo – So 9 – 17 Uhr
    Hofkirche: Mo – Sa 9 – 17 Uhr, So + Feiertage 12.30 – 17 Uhr
    DAS TIROL PANORAMA mit Kaiserjägermuseum: Mi – Mo 9 – 17 Uhr



Neue Kunst Nachrichten
Bronze für die Bockwindmühle
Im vergangenen Jahr stellte die Deutsche Stiftung...
Über 300.000 Gäste werden bis
Erwartungen weit übertroffen: Über 300.000 Gäste werden bis...
Dr. Heinz H. O. Schröder-
Nachlass-Fundraising als wertvolle Form der dauerhaften...
Meistgelesen in Nachrichten
Masterpieces from  

London, 6th July 2016 – Over the last two days, at

Museen entdecken  

Alamannenmuseum "twittert" aktuelles Museumsprogramm -

Armin Scheid bei F.  

In den Gemälden von Armin Scheid versammeln sich

  • Weihnachtskrippe von Josef Sebastian Brugger im Tiroler Volkskunstmuseum Foto: Wolfgang Lackner
    Weihnachtskrippe von Josef Sebastian Brugger im Tiroler Volkskunstmuseum Foto: Wolfgang Lackner
    Tiroler Landesmuseen