• Menü
    Stay
Schnellsuche

Sindelfingen

Birgit Strehler neue Managerin der „Antik & Kunst“

Sindelfingen

Mit ihrem Kunstkabinett ist sie schon weit über die Region hinaus bekannt, jetzt übernimmt die Sindelfinger Galeristin auch das Management der „Antik & Kunst“: Mit Birgit Strehler hat die Messe Sindelfingen eine hochkarätige neue Projektleitung an Bord.

Es ist amtlich: Nach dem Ausscheiden der bisherigen Projektleiterin Kathrin Sindlinger wird Birgit Strehler fortan die Leitung der jährlich im Januar stattfindenden „Antik & Kunst“ in der Messe Sindelfingen übernehmen. Messechef Ralph Hohenstein weiß, dass er mit der renommierten Galeristin und Antiquarin einen Glücksgriff gemacht hat: Seit 1994 führt die studierte Kunsthistorikerin zusammen mit ihrer Mutter das „Kunstkabinett Strehler“ in Sindelfingen, das diese bereits 1975 gegründet hat – eine edle, weit über die Region hinaus bekannte Adresse, in der Kunst auf Papier aus insgesamt fünf Jahrhunderten offeriert wird.

Als Ausstellerin kennt Birgit Strehler sich bereits bestens in der Messe Sindelfingen aus, schließlich gehört der exquisite Messestand ihres Kunstkabinetts schon seit Jahren zum „Tafelsilber“ der „Antik & Kunst“. Doch auch als Messemacherin bringt die Galeristin ein reiches Maß an Erfahrung aus einer der führenden Messen der Branche mit: „Als ehemaliges Vorstandsmitglied des Vereins Münchner Antiquitätenmarkt e.V. habe ich zwei Jahre lang die Messe ‚Kunst & Antiquitäten München‘ mit organisiert“, berichtet Birgit Strehler. Dass sie mit der „Antik & Kunst“ jetzt eine Messe am Heimatort ihres Kunstkabinetts gestalten kann, freut sie ganz besonders: „Schon jetzt ist die ‚Antik & Kunst‘ die aufstrebende Antiquitätenmesse in Süddeutschland, und ich habe noch jede Menge an Ideen!“ Messechef Hohenstein sieht der Zusammenarbeit ebenfalls mit Freude entgegen: „Mit ihrer reichen Offerte an erlesenen Antiquitäten, edlem Antikschmuck und ausgewählter Kunst der vergangenen Jahrhunderte ist unsere ‚Antik & Kunst‘ zu einer der bedeutendsten Messen der Szene geworden. Birgit Strehler ist für uns die ideale Besetzung, um diesen Kurs mit Erfolg weiterzuführen.“








Neue Kunst Nachrichten
Tischlerarbeiten am Alten
20.000 Euro stellt die private Deutsche Stiftung...
Das Schloss in der ehemaligen
Natursteinarbeiten im sogenannten Trompetergang im ersten...
Überraschungsmomente sammeln
Reflexionen von Tageslicht spüren. Über Skulpturen aus...
Meistgelesen in Nachrichten
Tischlerarbeiten am  

20.000 Euro stellt die private Deutsche Stiftung

Nachbericht: 92.  

Die ereignisreiche Auktionswoche aus den vielseitigen

JEAN-BAPTISTE LE  

JEAN-BAPTISTE LE MASCRIER (1697–1760) Description de

  • ((Bild Birgit Strehler mit Kupferstich“, Bildnachweis: Kunstkabinett Strehler)): Alte und neue Meister sind ihr Metier: Die Sindelfinger Galeristin Birgit Strehler, hier mit einem Original-Kupferstich der berühmten Künstlerin Maria Sibylla Merian aus dem Jahre 1705 in ihren "Kunstkabinett Strehler".
    ((Bild Birgit Strehler mit Kupferstich“, Bildnachweis: Kunstkabinett Strehler)): Alte und neue Meister sind ihr Metier: Die Sindelfinger Galeristin Birgit Strehler, hier mit einem Original-Kupferstich der berühmten Künstlerin Maria Sibylla Merian aus dem Jahre 1705 in ihren "Kunstkabinett Strehler".
    ARTe Kunstmessen GmbH
  • ((Bild „Birgit Strehler Porträt“, Bildnachweis: Kunstkabinett Strehler)): Neue Managerin der „Antik & Kunst“: die Sindelfinger Galeristin und Antiquarin Birgit Strehler.
    ((Bild „Birgit Strehler Porträt“, Bildnachweis: Kunstkabinett Strehler)): Neue Managerin der „Antik & Kunst“: die Sindelfinger Galeristin und Antiquarin Birgit Strehler.
    ARTe Kunstmessen GmbH