• Menü
    Stay
Schnellsuche

Bündner Kunstmuseum

BEWE-Kunstpreis 2016 an Zilla Leutenegger

Bündner Kunstmuseum

Zilla Leutenegger erhält den Kunstpreis 2016 der BEWE Stiftung. Diese zeichnet herausragende künstlerische Positionen der zeitgenössischen Schweizer Kunstszene aus. Der mit CHF 30 000.- dotierte Preis wird am 28. September anlässlich von Zilla Leuteneggers Ausstellung "Tintarella di Luna" im Bündner Kunstmuseum vergeben. Zudem wird im Rahmen der Preisverleihung der neue Ausstellungskatalog präsentiert.

Zu den Besonderheiten des neuen Bündner Kunstmuseums Chur gehört ein "Labor", das als kleine Kunsthalle innerhalb des Museums dient und andere Ausstellungsformate erlaubt. Regelmässig werden Künstlerinnen und Künstler eingeladen, für diesen Raum neue Arbeiten zu entwickeln. Der dadurch in Gang gesetzte künstlerische Prozess kann entweder vor oder während der Ausstellung geschehen. Wichtig ist der Freiraum, den wir als Institution den Kunstschaffenden anbieten: konzeptuell und räumlich. Das Labor kann als Probebühne dienen und der Raum erhält so eine eigene Prägung im Gesamtzusammenhang des Museums. 
Die in Chur aufgewachsene Schweizer Künstlerin Zilla Leutenegger (*1968), hat das Entstehen des Raumes bereits während der Bauzeit verfolgt und konnte ihn nun als erste nutzen. Für ihre neue Werkgruppe "Tintarella di Luna" hat Leutenegger das in die Architektur einfallende Licht zum Ausgangspunkt genommen: Dunkle Bilder der Nacht zeigen Innenräume, die zum Ort einer besonderen Lichtszenografie werden und eine stille Poetisierung erfahren. Die Ausstellung "Tintarella di Luna" ist noch bis am 6. November im Labor des Bündner Kunstmuseums zu sehen.

Die von den Kunstsammlern Elisabeth und Bruno Weiss gegründete BEWE Stiftung widmet sich der Förderung von zeitgenössischer Kunst. Der Kunstpreis unterstützt Künstlerinnen und Künstler in ihrem Schaffen und ermöglicht dem Kunstmuseum die Herausgabe eines Ausstellungskataloges zu "Tintarella di Luna".


Malerei, Presse




  • 22.09.2016
    Presse »
    Bündner Kunstmuseum »

    Am 28. September wird der in Chur aufgewachsenen Künstlerin Zilla Leutenegger im Bündner Kunstmuseum der Kunstpreis 2016 der BEWE Stiftung verliehen.



Neue Kunst Nachrichten
MIAMI BEACH | DECEMBER3| 2022
Celebratingits 20thanniversary in Miami Beach, Art Basel...
Preis der Zentralschweizer
Die Jury von zentral! verleiht den Preis der Zentralschweizer...
16.500 Euro Benefiz-Erlös, 33.
Kooperation von Deutschem Ärzteorchester und Deutsche...
Meistgelesen in Nachrichten
Deutsche Stiftung  

Mit 50.000 Euro unterstützt die Deutsche Stiftung

MIAMI BEACH |  

Celebratingits 20thanniversary in Miami Beach, Art

Der Nachverkauf ist  

Nach dem gestrigen Evening Sale ist auch heute der Daysale

  • Zilla Leutenegger, Tisch mit Hocker, 2016
Monotypie auf Büttenpapier, 119 x 97 cm Courtesy Zilla Leutenegger und Galerie Peter Kilchmann, Zürich
    Zilla Leutenegger, Tisch mit Hocker, 2016
Monotypie auf Büttenpapier, 119 x 97 cm Courtesy Zilla Leutenegger und Galerie Peter Kilchmann, Zürich
    Bündner Kunstmuseum
  • Kunstmuseum Chur_Labor Raumaufnahme des Labors im Erweiterungsbau mit Werken der Ausstellung "Tintarella di Luna" von Zilla Leutenegger. © Ralph Feiner
    Kunstmuseum Chur_Labor Raumaufnahme des Labors im Erweiterungsbau mit Werken der Ausstellung "Tintarella di Luna" von Zilla Leutenegger. © Ralph Feiner
    Bündner Kunstmuseum