• Menü
    Stay
Schnellsuche

Hargesheimer Kunstauktionen

Richard Bloss erzielt Rekordpreis

Hargesheimer Kunstauktionen

Gemälde von Richard Bloss erzielt Rekordpreis bei Hargesheimer Kunstauktionen

Mit einem Rekordergebnis für den bekannten Düsseldorfer Künstler Richard Bloss startet Hargesheimer Kunstauktionen aus Düsseldorf erfolgreich in das Frühjahr 2014. Das großformatige Werk (136 x 163 cm) mit dem Titel „Boulevard des Capucines“ mit einem Startpreis von 30.000 €, war eines von mehr als 1.500 Losen aus insgesamt 16 Bereichen, die am 14. und 15. März zum Aufruf kamen.

Waren die Verkäufe in allen Bereichen mehr als zufriedenstellend, so waren es diesmal besonders die Bereiche Asiatika und Teppiche, die eine ganze Reihe von hervorragenden Zuschlägen verzeichneten. Unter den asiatischen Kostbarkeiten waren es vor allem zwei qualitätvolle Email-Cloisonné-Objekte, nämlich eine Aufsatzschale (Erlös 10.000 €) sowie ein großer Weihrauchbrenner (Erlös 15.000 €). Aber auch ein tibetischer Thangkha, die zornige Gottheit 'Vajrapani' aus dem Mahayana-Buddhismus zeigend, brachte mit 11.875 € einen beachtlichen Erlös.

Zu recht stolz auf sich sein, kann der hauseigene Teppich-Experte, Dietmar Hillmann, wurden schließlich während der Auktion 62 der 63 von ihm für die Auktion ausgewählten Teppiche zugeschlagen. Einer der Top-Seller war ein Schirwan aus dem Kaukasus aus dem 19. Jh., der einen Erlös von 18.125 € erzielte. Dieser wurde aber noch übertroffen von einem türkischen Teppich aus dem 17. Jh., einem sog. ‚Lorenzo Lotto‘-Ushak, der nach einem stürmischen Gefecht zwischen zahlreichen Saal-, Telefon- und Internetbietern zugeschlagen wurde (Erlös: 40.000 €).

Das absolute Highlight aber stellte die mit Spannung erwartete Versteigerung des Werkes von Richard Bloss dar. Das traumhafte impressionistische Gemälde, vom Künstler 1912 in Paris gemalt, ging nach einem spannenden Duell zwischen zwei Telefonen an einen deutschen Telefonbieter und erzielte dabei einen Rekord-Erlös von 87.500 €.








Neue Kunst Nachrichten
„Vater der Jungen Wilden“:
Der neoexpressionistische Maler Karl Horst Hödicke, „...
Allmers-Haus in Rechtenfleth
Gestaltet und zugleich bewohntDie Deutsche Stiftung...
Bronze für das Wasserwerk in
Zur Erinnerung an die private FörderungFür die Sanierung von...
Meistgelesen in Nachrichten
Armin Scheid bei F.  

In den Gemälden von Armin Scheid versammeln sich

Nachbericht zur 97  

Liebe Kunstfreunde, die 97. Internationale Bodensee-

Aufgeschlagen:  

FR. FRANZ XAVER LEFFLER OM, FR. CLEMENS KRSKA OM, UND DER

  • Richard Bloss „Boulevard des Capucines“ Startpreis von 30.000 € - Rekord-Erlös von 87.500 €
    Richard Bloss „Boulevard des Capucines“ Startpreis von 30.000 € - Rekord-Erlös von 87.500 €
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • Teppich
    Teppich
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • Teppich
    Teppich
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • Teppich
    Teppich
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • Weihrauchbrenner (Erlös 15.000 €)
    Weihrauchbrenner (Erlös 15.000 €)
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH