• Menü
    Stay
Schnellsuche

Gedenkausstellung

"Wiedererinnerungen"

Gedenkausstellung

Mit einer das Jahrzehnt abschließenden Online-Ausstellung gedenkt Memory Gaps ::: Erinnerungslücken der Opfer aus sämtlichen während des Nationalsozialismus verfolgten und ermordeten Opfergruppen.

Die Auswahl von Werken der deutsch-österreichischen Malerin Konstanze Sailer zeigt einen Ausschnitt aus Tausenden Tuschen auf Papier, mit denen die Kunstinitiative des Gedenkens im Laufe der vergangenen fünf Jahre im digitalen Raum Erinnerungsarbeit leistete.

Zur Gedenkausstellung von Memory Gaps ::: Erinnerungslücken in der Galerie Kunstquartier








Neue Kunst Ausstellungen
Norbert Schwontkowski.
Die Kunsthalle Bremen würdigt in einer großen Ausstellung das...
Impressionismus in
Paris war schon vor 1900 ein Anziehungspunkt für russische...
recommended – Olympus
Vom 21. März bis 14. Juni 2020 zeigt das Haus der...
Meistgelesen in Ausstellungen
Anita Leisz Kapsch
Anita Leisz (geb. 1973 in Leoben) ist die vierte...
Ladies first! Künstlerinnen in
Mit der Ausstellung Ladies first! Künstlerinnen in und aus...
Zweihundert Jahre Zwei Männer
Eines der berühmtesten Gemälde der Sammlungen des Albertinum...
  • Bildausschnitt: „Aufschrei 16:04 Uhr“, 2018, Tusche auf Papier, 48 x 36cm; ©: Konstanze Sailer
    Bildausschnitt: „Aufschrei 16:04 Uhr“, 2018, Tusche auf Papier, 48 x 36cm; ©: Konstanze Sailer
    Galerie Kunstquartier