• Menü
    Stay
Schnellsuche

VAN HAM

301. Auktion "Photographie"

VAN HAM

Something More?
Am 10. Juni 2011 werden bei Van Ham Kunstauktionen in Köln annähernd 400 Photoarbeiten national und international bekannter Photokünstler aufgerufen. Das Angebot lässt nichts zu wünschen übrig, wie man in Anspielung an einen mit „Something More“ betitelten Cibachrome-Abzug von Tracey Moffatt (Lot 1135/ Schätzpreis: € 12.000 - 14.000) verkünden kann.

Zum breit gefächerten und hochwertigen Angebot zählt eine schöne Serie von Germaine Krull aus den 1920er und 1930er Jahren (Lots 1115 - 1119/ Schätzpreis: € 1.000 - 4.000). Traditionell bestens vertreten ist das Œuvre von Albert Renger-Patzsch. Hier ragen stimmungsvolle frühe Ruhrgebietsaufnahmen heraus (Lot 1153 - 1155/ Schätzpreis: € 2.500 - 6.000). Seine wunderschöne Arbeit „verschneite Landschaft“, die mit einem großformatigen Originalabzug des Jahres 1945 aufgerufen wird (Lot 1158/ Schätzpreis: € 2.400), ist nicht zufällig in sein Buch „Meisterwerke“ aufgenommen worden. Bemerkenswert sind auch die Vintages von August Sander, die zu seinem großen Porträtwerk „Menschen des 20. Jahrhunderts“ gehören. Die Arbeiten zeigen „Fritz und Mathilde Husten“ (Lot 1181/ Schätzpreis: € 10.000 -12.000) sowie den „Maler“ Franz Esser (Lot 1182/ Schätzpreis: € 8.000 -10.000).

International bekannte Photographen sind mit zahlreichen qualitätvollen Arbeiten in der Auktion vertreten. So zum Beispiel die Mappe mit 10 Gelatinesilberabzügen von Josef Sudek (Lot 1219/ Schätzpreis: € 4.000-5.000), schöne Arbeiten von Henri Cartier-Bresson, darunter sein Kultphoto „Brussels“ (Lot 1040/ Schätzpreis: € 8.000) oder eine Serie von Brassai (Lots 1028 - 1033/ Schätzpreis: € 1.800 - 6.000). Die berühmte Arbeit „The Snicket Halifax“ des Engländers Bill Brandt (Lot 1027) ist auf € 8.000 - 10.000 taxiert. Großer Nachfrage erfreuen sich auch die Bewegungsstudien von Harold E. Edgerton (Lot 1056 - 1059/ Schätzpreis: € 2.000 - 7.000). Zwei jeweils Unikate und mehr als lebensgroße Nudogramme von Floris M. Neusüss aus den Jahren 1960/61 werden für € 9.000 - 12.000 bzw. 16.000-18.000 aufgerufen (Lots 1145 - 1146).

International bekannte Photographen sind mit zahlreichen qualitätvollen Arbeiten in der Auktion vertreten. So zum Beispiel die Mappe mit 10 Gelatinesilberabzügen von Josef Sudek (Lot 1219/ Schätzpreis: € 4.000-5.000), schöne Arbeiten von Henri Cartier-Bresson, darunter sein Kultphoto „Brussels“ (Lot 1040/ Schätzpreis: € 8.000) oder eine Serie von Brassai (Lots 1028 - 1033/ Schätzpreis: € 1.800 - 6.000). Die berühmte Arbeit „The Snicket Halifax“ des Engländers Bill Brandt (Lot 1027) ist auf € 8.000 - 10.000 taxiert. Großer Nachfrage erfreuen sich auch die Bewegungsstudien von Harold E. Edgerton (Lot 1056 - 1059/ Schätzpreis: € 2.000 - 7.000). Zwei jeweils Unikate und mehr als lebensgroße Nudogramme von Floris M. Neusüss aus den Jahren 1960/61 werden für € 9.000 - 12.000 bzw. 16.000-18.000 aufgerufen (Lots 1145 - 1146).

Die diesjährige Frühjahrsauktion wartet vor allem mit einem reichen Angebot hochwertiger zeitgenössischer Werke auf. Im Angebot finden sich unter anderem ein unikater, großformatiger C-Print von Jean-Marc Bustamante (Lot 1039/ Schätzpreis: € 10.000), die Serie „Windows“ von Jan Dibbets (Lot 1055/ Schätzpreis: € 6.000 - 8.000), Arbeiten von Nan Goldin (Lots 1075 - 1076/ Schätzpreis: € 5.000 - 7.000), Sonja Braas (Lots 1024 -1025/ Schätzpreis: jeweils € 8.000 - 10.000) und Peter Lindberg (Lot 1126/ Schätzpreis: € 8.000 - 10.000). Besonders attraktiv ist die Mappe „Time Exposed“ des Japaners Sugimoto, deren 50 Offsetlithographien aus dem Jahr 1991 auf € 6.000 geschätzt sind (Lot 1220). Hervorzuheben sind auch mehrere Arbeiten des Kölner Künstlers Jürgen Klauke (Lots 1110 - 1112/ Schätzpreis: € 5.500 - 14.000).

Einen Schwerpunkt der Auktion bilden Architekturaufnahmen des Siedlungsbaus der 1920/30er Jahre in Köln. Insbesondere Werner Mantz, Hugo und Karl Hugo Schmölz haben die für Köln wichtige Entwicklung in beeindruckenden Aufnahmen festgehalten (Lots 1251-1277/ Schätzpreis: € 800 - 2.000). Einen echten Schatz stellt das Album „Köln am Rhein vor und nach dem Kriege. Die Tragödie einer alten Stadt“ dar. Das in kleiner Zahl gefertigte Album aus dem Jahr 1947 enthält 64 Originalabzüge von Karl Hugo Schmölz, die wichtige Gebäude vor und nach dem Zweiten Weltkrieg zeigt (Lot 1278/ Schätzpreis: € 2.800).

Das vielfältige und hochwertige Auktionsangebot bestätigt wieder einmal die wichtige Marktposition, die Van Ham Kunstauktionen im Photographiebereich einnimmt. Das vergangene Jahr gehörte zu den umsatzstärksten des Hauses in diesem Segment.






  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...


Neue Kunst Auktionen
Auktion 19 Montag, 21. Februar
Zeitgenössische Kunst und Klassische Moderne in 1100 Wien,...
Wertvoller Nachlass gelangt
E I N L A D U N G zigtausende  €  ...
Sotheby's Masters Week
Sotheby’s Rings in the New Year with Masters Week Sale...
Meistgelesen in Auktionen
Auktion 19 Montag, 21. Februar
Zeitgenössische Kunst und Klassische Moderne in 1100 Wien,...
Wertvoller Nachlass gelangt
E I N L A D U N G zigtausende  €  ...
Skulpturen
AuktionsschwerpunktwochenVorbesichtigung am: 23.09.2006 - 23....
  • Krull, Germaine 1897 Wilda-Posen (Polen) - 1985 Wetzlar  "Nude". Ca. 1920. Vintage. Gelatinesilberabzug von ca. 1920. Passepartout. 22,7 x 16,8cm Oberhalb der linken Bildecke schwer erkennbare Signatur. Rückseitig Reste ehemaliger Montierung
    Krull, Germaine 1897 Wilda-Posen (Polen) - 1985 Wetzlar "Nude". Ca. 1920. Vintage. Gelatinesilberabzug von ca. 1920. Passepartout. 22,7 x 16,8cm Oberhalb der linken Bildecke schwer erkennbare Signatur. Rückseitig Reste ehemaliger Montierung
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Sander, August 1876 Herdorf - 1964 Köln  Fritz und Mathilde Husten. 1928. Vintage. Gelatinesilberabzug mit schwarzem Tuscherand. Originalrückkarton. Passepartout. Rahmen. 18,4 x 23,5cm Prägestempel in der linken unteren Bildecke. Rechts unterhalb des Bildes auf dem Originalrückkarton signiert und datiert.
    Sander, August 1876 Herdorf - 1964 Köln Fritz und Mathilde Husten. 1928. Vintage. Gelatinesilberabzug mit schwarzem Tuscherand. Originalrückkarton. Passepartout. Rahmen. 18,4 x 23,5cm Prägestempel in der linken unteren Bildecke. Rechts unterhalb des Bildes auf dem Originalrückkarton signiert und datiert.
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Sudek, Josef 1896 Kolin - 1976 Prag  "10 Photographs 1940-1972". 1982. 10 Gelatinesilberabzüge vom Originalnegativ. Neogaz Special, Neovera Extra und Brom Extra Papier. Passepartouts in Originalleinenbox. Rudolf Kicken Gallery, Köln. Exemplar 18/50. 8,5-33,1 x 11,5-33cm Mit inliegendem Textblatt mit Signatur von Anna Fárová und Bozenas Sudková sowie mit schwarzem Tintenstift nummeriert. Auf den Photorückseiten jeweils Editionsstempel, darin mit schwarzem Tintenstift nummeriert und mit Bleistift von Anna Fárová signiert.
    Sudek, Josef 1896 Kolin - 1976 Prag "10 Photographs 1940-1972". 1982. 10 Gelatinesilberabzüge vom Originalnegativ. Neogaz Special, Neovera Extra und Brom Extra Papier. Passepartouts in Originalleinenbox. Rudolf Kicken Gallery, Köln. Exemplar 18/50. 8,5-33,1 x 11,5-33cm Mit inliegendem Textblatt mit Signatur von Anna Fárová und Bozenas Sudková sowie mit schwarzem Tintenstift nummeriert. Auf den Photorückseiten jeweils Editionsstempel, darin mit schwarzem Tintenstift nummeriert und mit Bleistift von Anna Fárová signiert.
    VAN HAM Kunstauktionen KG