• Menü
    Stay
Schnellsuche

Allgäuer Auktionshaus

Frühjahrs-Auktion vom 14. bis 16. Mai

  • Auktion
    Frühjahrs-Auktion vom 14. bis 16. Mai
    14.05.2020 - 16.05.2020
Allgäuer Auktionshaus

In der diesjährigen Frühjahrs-Auktion vom 14. bis 16. Mai werden wieder über 2500 Objekte aus verschiedenen Jahrhunderten im Allgäuer Auktionshaus Kühling zur Versteigerung angeboten. Aus den unterschiedlichen Rubriken und Kategorien wie Gemälde, Graphiken, Zeichnungen, Religiöse Kunst und Skulpturen stehen qualitativ hochwertige Werke auf dem Versteigerungsprogramm. Auch Sammler und Liebhaber von Porzellan-, Keramik-, Glas- und Silberobjekten sowie von Spielzeug, Schmuck, antiken Möbeln und Teppichen finden bei der Auktion wieder ein breites Warensortiment vor.

In der Rubrik der Gemälde finden sich zahlreiche Künstler der Münchner Schule: Vom gebürtigen Ungarn Pál Böhm stammt das Gemälde "Familie vor ihrem Lager in der Puszta", dessen Limit mit 5.000 € angesetzt ist. Ludwig Hartmann zeigt eine "Genreszene mit Planwagen und reichlich Figurenstaffage vor einem Wirtshaus", (6.500 €). Eine großformatige Arbeit stammt von Désiré Thomassin, die einen "Fischmarkt am Strand" zeigt. Das imposante Werk kann zum Preis von 3.500 € erworben werden.

Der Berliner Maler August von Rentzell, als Vertreter des humoristischen Genres, ist mit einer äußerst figurenreichen Arbeit mit dem Titel "Brautfahrt in einer kleinen böhmischen Stadt" vertreten. Das in fein lasierender Malerei ausgeführte Gemälde ist mit 4.800 € limitiert.

Ganz anders, aber nicht minder qualitätvoll, ist das Gemälde von Hermann Seeger. Es zeigt ein verträumt blickendes "Mädchen am Strand" 4.800 €). Ein imposanter "Gebirgssee mit Eisformationen" stammt vom Österreicher Josef Brunner und kann zum Limit von 2.400 € erworben werden.

Der Allgäuer Künstler Kilian Lipp ist mit zwei Arbeiten in der Frühjahrs-Auktion vertreten. Seine großformatige "Kuhherde" hat einen Limitpreis von 5.000 €. Ein "Tanzendes Mädchen" ist mit 1.500 € angesetzt.

In der Kategorie der altmeisterlichen Graphik befinden sich zwei Aquatintaradierungen von Francisco de Goya. Die Darstellung "Linda maestra!" aus der Serie "Los Caprichos" kann ab einem Limitpreis von 1.400 € erstanden werden. Das Motiv "Que guerrero" aus der Folge "Los Proverbios", welches als posthume Auflage 1877 in der Zeitschrift "L&qrsquo;Art" erschienen ist, wird mit € 1.500 aufgerufen.

Die Rubrik Religiöse Kunst, Volkskunst bietet Liebhabern von Skulpturen, Ikonen oder Andachtsobjekten einige schöne und aufwendig gestaltete Objekte. Dazu zählt u.a. ein Figuren-Paar aus dem 18. Jh.. Die Darstellung der Hl. Anna mit dem Hl. Joachim kommt mit einem Startpreis von € 700 zum Aufruf. Für das Limit von € 600 kann eine russische Ikone aus dem 19. Jh. erstanden werden. Die so genannte "Vierfelderikone" beeindruckt durch ihre aufwendig gemalten Muttergottesdarstellungen und dürfte mit Sicherheit einige Interessenten finden.

Das Angebot von über 180 Positionen antiker Möbel/Kleinmöbel bietet ein paar besonders schöne Stücke. Zu nennen sei hier ein Prunkspiegel aus dem 18. Jh. Das aus Holz gefertigte und vergoldete Stück besticht durch sein reich geschnitztes und durchbrochenes Dekor mit Akanthusblättern und Blumen (2.500 €). Als weiteres schönes Beispiel barocker Schnitzkunst sei ein Altar genannt, welcher noch bis ins 20. Jh. hinein als Prozessionsaltar genutzt wurde. Das aufwendig maserierte, vergoldete und versilberte Exemplar kann für den Startpreis von € 1.200 erworben werden.

Aus der Zeit des ausgehenden 18. Jh. stammt ein aus Kirschbaum gefertigter Aufsatzschrank, der mit € 1.500 unter den Hammer kommt.

Auch Liebhaber von Biedermeier-Möbeln können in dieser Auktion wieder ein paar schöne Objekte erwerben, darunter ein Klappsekretär aus Nussbaum (€ 2.000).

Ein besonders ausgefallenes Objekt aus der Rubrik Skulpturen, Figuren, Schnitzereien ist die Keramikfigur "Gefangener Vogel – Befreiter Tanz" aus der Manufaktur Goldscheider in Wien. Entwurfen wurde sie von dem Bildhauer Josef Lorenzl und zeigt die Tänzerin Niddy Impekoven, welche in den 1920er Jahren auf vielen Bühnen und auch in Filmen zu sehen war (€ 1.200). Erwähnenswert ist zudem ein Objekt aus der Kategorie Spielzeug. Die aus dem Hause KBN stammende Reiselimousine Nr. 1404 wurde um 1930 aus Blech hergestellt und mit einem Schlüsselaufzug versehen. Für den Aufrufpreis von € 700 kann das Sammlerstück einen neuen Besitzer finden.

Auf dem Versteigerungsprogramm steht darüber hinaus wieder ein breites Porzellansortiment mit ca. 160 Positionen, darunter zahlreiche Objekte bekannter Marken wie Schwerter Meissen, Nymphenburg, KPM Berlin, Rosenthal und Herend.

Allgäuer Auktionshaus Kühling e.K.






  • 14.05.2020 - 16.05.2020
    Auktion »
    Allgäuer Auktionshaus »

    Aufrufzeit: 16.05.2020, voraussichtlich 14:23 Uhr



Neue Kunst Auktionen
A Celebration of Art Deco:
MASTERWORKS FROM THE COLLECTION OF DR. STEPHEN E. KELLYOne of...
SCHULER – Zürich Wrapped
Auf große Namen setzt die Abteilung "Kunst des 20./21....
HAMPEL – München Dezember-
Mit der am 03./04.12. stattfindenden Versteigerung wird...
Meistgelesen in Auktionen
Sommerauktion mit
Das Klassisches Auktionshaus Jentsch in Gütersloh lädt zur S...
Sotheby’s Presents The World
Sotheby’s Presents The World of Jean Stein Author,...
ASIATISCHE KUNST IMPOSANTE
Wie üblich offeriert Lempertz Asiatische Kunst in einer...
  • Rentzell, August von, 1810 Marienwerder - 1891 Berlin Öl/Lwd, doubl., 50 x 56,5 cm, rücks. betit. " Brautfahrt in einer kleinen böhmischen Stadt ",  Mindestpreis:	4.800 EUR
    Rentzell, August von, 1810 Marienwerder - 1891 Berlin Öl/Lwd, doubl., 50 x 56,5 cm, rücks. betit. " Brautfahrt in einer kleinen böhmischen Stadt ", Mindestpreis: 4.800 EUR
    Allgäuer Auktionshaus
  • Seeger, Hermann, 1857 Halberstadt - 1945 Öl/Lwd, doubl., 90 x 72 cm, " Mädchen mit Gitarre am Strand ",  Mindestpreis:	4.800 EUR
    Seeger, Hermann, 1857 Halberstadt - 1945 Öl/Lwd, doubl., 90 x 72 cm, " Mädchen mit Gitarre am Strand ", Mindestpreis: 4.800 EUR
    Allgäuer Auktionshaus
  • Klappsekretär Nussbaum, teilw. ebonis., 4 Sockelfüße, unten 2 Türen, mittig Klappe, innen Schubladen, 3 Ablagen, Mindestpreis:	2.000 EUR
    Klappsekretär Nussbaum, teilw. ebonis., 4 Sockelfüße, unten 2 Türen, mittig Klappe, innen Schubladen, 3 Ablagen, Mindestpreis: 2.000 EUR
    Allgäuer Auktionshaus
  • Figurenpaar - Hl. Anna und Hl. Joachim Holz, farbig gefasst (berieben), H= 75 cm, 18. Jh., leicht besch. Mindestpreis:	700 EUR
    Figurenpaar - Hl. Anna und Hl. Joachim Holz, farbig gefasst (berieben), H= 75 cm, 18. Jh., leicht besch. Mindestpreis: 700 EUR
    Allgäuer Auktionshaus
  • Lipp, Kilian, 1953 Hindelang Öl/Lwd, 80 x 140 cm, " Kuhherde ", u.r. sign., dat. (19)95, Lit.: Kühling Mindestpreis:	5.000 EUR
    Lipp, Kilian, 1953 Hindelang Öl/Lwd, 80 x 140 cm, " Kuhherde ", u.r. sign., dat. (19)95, Lit.: Kühling Mindestpreis: 5.000 EUR
    Allgäuer Auktionshaus
  • Prunkspiegel Holz, vergoldet, teilw. farbig gefasst, reich geschnitztes u. durchbr. Akanthusblatt- u. Blumendekor, 210 x 124 cm, Barock, 18. Jh.  Mindestpreis:	2.500 EUR
    Prunkspiegel Holz, vergoldet, teilw. farbig gefasst, reich geschnitztes u. durchbr. Akanthusblatt- u. Blumendekor, 210 x 124 cm, Barock, 18. Jh. Mindestpreis: 2.500 EUR
    Allgäuer Auktionshaus