• Menü
    Stay
Schnellsuche

Auktionshaus Peege: Auktion 178

Das Auktionshaus Peege lädt ein zur Sommerauktion, die vom 18. bis 19. Juli 2024 in Freiburg und online stattfindet. Objekte aller klassischen Sammelgebiete sind vertreten; besonders hervorgehoben seien die Gold- und Silbermünzen, die Uhren, Gemälde und die Antik- und Design-Möbel.

Der Bereich Gold- und Silbermünzen wird angeführt von einem Badischen Rheingolddukat aus dem Jahr 1832 (Lot 219). Unter Lot 218 ragt eine weitere badische Goldmünze heraus. Dieser Dukat aus dem Jahr 1714 wurde anlässlich des Friedens von Rastatt herausgebracht und sein Limit beträgt 1200 €. Schließlich ist unter den antiken Münzen der Gold-Stater nach der Zeit Alexanders des Großen mit vorzüglichem behelmtem Kopf der Athena hervorzuheben (Lot 220). In der Auktion startet die Münze mit 1200 €.

Bei den Uhren gibt es Liebhaberstücke der Marken Rolex, Jaeger LeCoultre, Maurice Lacroix und weiterer. Lot 182 ist beispielsweise eine Corum Romulus in Gold mit ultraflachem Gehäuse, die in der Auktion mit 2800 € startet.

Die Sparte Spielzeug wartet mit zwei Raritäten auf: einer Märklin Kaiseröllampe (Lot 275), die mit 300 € aufgerufen wird und einem Bing Bahnhof aus der Zeit um 1925 (Lot 276) mit einem Startpreis von 200 €.

Bei den Feinen Porzellanen lassen mehrere Lots des berühmten Flügelmuster-Services der Manufaktur Meissen, entworfen von Rudolph Hentschel im Jahr 1901, das Sammlerherz höher schlagen (Lot 642 bis 654).

Die Abteilung Ölgemälde ist gespickt mit Highlights. Ein Seegefecht bannte Aert Antonisz (1580–1620) in Öl auf Holz. Auf dem Gemälde verteidigen Soldaten eine Bastion an der Küste gegen sich nähernde Galeeren. Mit Lotnummer 810 startet das Werk in der Auktion mit 5000 €. Detailreich malte Fritz Brandt (1853–1905) sein Bild ‚Riva de Garda‘ in Öl auf Leinwand. Das signierte, betitelte und datierte Werk (Lot 865) wird in der Auktion mit 2200 € aufgerufen.

In der Sparte Aquarelle, Pastelle und Zeichnungen sticht eine abstrakte Farbkomposition von Günther Förg (1952–2013) hervor. Das signierte Aquarell entstand im Jahr 2002 und trägt verso eine Widmung (Lot 960). In der Auktion startet es mit 2000 €.

Im Bereich Mobiliar und Einrichtungen sind Design-Klassiker zu finden, wie beispielsweise der Eames Lounge Chair mit Ottomane (Lot 767 und 768, Startpreis je 3500 €) oder Möbel von USM Haller. Außerdem gibt es antike Möbel und Einrichtungsgegenstände wie beispielsweise eine barocke Schreiblade (Lot 794).

Auktion 178 findet von 18. bis 19. Juli 2024 täglich ab 17:00 Uhr statt. Die Vorbesichtigung ist von 13. bis 16. Juli 2024 jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr.






  • 18.07.2024 - 19.07.2024
    Auktion »
    Auktionscontor Frank Peege »

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    MicrosoftInternetExplorer4

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:"Normale Tabelle";
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:"";
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin:0cm;
    mso-para-margin-bottom:.0001pt;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:10.0pt;
    font-family:"Times New Roman","serif";}

    Auktion 176
    22. bis 24. November 2023
    täglich ab 17 Uhr

    Vorbesichtigung
    17. bis 20. November 2023
    täglich von 11 Uhr bis 18 Uhr

    Der Eintritt ist frei.



Neue Kunst Auktionen
Große Schreib- und
ANALOG STATT DIGITAL Schreib- und Rechenmaschinen-Sammlung...
Wannenes Kunstauktion: 11. -
Die Wannenes Kunstauktion findet am 11. und 12. Juli 2024 in...
Auktionshaus Peege: Auktion 178
Das Auktionshaus Peege lädt ein zur Sommerauktion, die vom 18...
Meistgelesen in Auktionen
Zeitgenössische Kunst | 4. + 5
Gemälde | Aquarelle | Zeichnungen | Skulpturen | Multiples |...
VIEL KUNST FÜR DIE SEELE –
Mit rund 3000 ausgewählten Ausrufnummern der vom 28. bis 30....
Aus aristkokratischem Besitz
Am 12. September 2013 lädt das Dorotheum zur Auktion „...
  • Lot 865 Brandt, Fritz 1853 Berlin - 1905 Nettuno/Rom. Studium an der Berliner Kunstakademie bei Hans Gude, 1889 Umzug nach Rom, Mitglied des Deutschen Künstlerbundes. Öl/Lw. Riva del Garda. Blick in den Hafen von Riva am Gardasee mit dem Torre Apponale. Limit:	2200,- EURO
    Lot 865 Brandt, Fritz 1853 Berlin - 1905 Nettuno/Rom. Studium an der Berliner Kunstakademie bei Hans Gude, 1889 Umzug nach Rom, Mitglied des Deutschen Künstlerbundes. Öl/Lw. Riva del Garda. Blick in den Hafen von Riva am Gardasee mit dem Torre Apponale. Limit: 2200,- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • Lot 810 Aert Antonisz gen. Antum attr. 1580 Antwerpen - 1620 Amsterdam.  Öl/Holz. Seegefecht. Küstenlandschaft mit die Bastion verteidigenden Soldaten. Limit:	5000,- EURO
    Lot 810 Aert Antonisz gen. Antum attr. 1580 Antwerpen - 1620 Amsterdam. Öl/Holz. Seegefecht. Küstenlandschaft mit die Bastion verteidigenden Soldaten. Limit: 5000,- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • Lot 960 Förg, Günther 1952 Füssen - 2013 Freiburg. Studium an der Münchner Kunstakademie, Professur ebd. Aquarell. Ohne Titel. Abstrakte Farbkomposition. (U.r. Einriss).  O.r. sign. u. 02(20) dat. Verso mit Widmung. 30 x 40 cm.  Lit.: 1,14. Limit: 	2000,- EURO
    Lot 960 Förg, Günther 1952 Füssen - 2013 Freiburg. Studium an der Münchner Kunstakademie, Professur ebd. Aquarell. Ohne Titel. Abstrakte Farbkomposition. (U.r. Einriss). O.r. sign. u. 02(20) dat. Verso mit Widmung. 30 x 40 cm. Lit.: 1,14. Limit: 2000,- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • Lot 182 Corum Romulus Ultraflaches Gehäuse GG 750, % 32,5 mm. Lünette mit römischen Ziffern, goldenes Zifferblatt, Goldzeiger. Saphirglas, sechsfach verschraubter Boden.  Limit: 2800,- EURO
    Lot 182 Corum Romulus Ultraflaches Gehäuse GG 750, % 32,5 mm. Lünette mit römischen Ziffern, goldenes Zifferblatt, Goldzeiger. Saphirglas, sechsfach verschraubter Boden. Limit: 2800,- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • Lot 220 Königreich Makedonien Gold-Stater. Alexander III. (der Große) (336-323 v. Chr.), posthum. Av. Kopf der Athena im Helm mit Helmbusch. Rs. Stehende Nike nach links, langes Szepter in der Linken, links unten Helm.  Wohl östl. Münzstätte Babylon. 8,4 g. Limit:	1200,- EURO
    Lot 220 Königreich Makedonien Gold-Stater. Alexander III. (der Große) (336-323 v. Chr.), posthum. Av. Kopf der Athena im Helm mit Helmbusch. Rs. Stehende Nike nach links, langes Szepter in der Linken, links unten Helm. Wohl östl. Münzstätte Babylon. 8,4 g. Limit: 1200,- EURO
    Auktionscontor Frank Peege