• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kunstwerke

Diamonds Always Come in Small Packages

Kunstwerke

Die Architektur des Kunstmuseums lädt dazu ein, gross, grosser, grosszügig, grossformatig bespielt zu werden. In der diesjährigen Sommerausstellung geschieht jedoch paradoxerweise genau das Gegenteil: Die internationale Gruppenausstellung bringt kleine, kleinste und kleinteilige Kunstwerke zusammen. Statt Materialschlachten und überwältigenden Formaten begegnet das Publikum Kleinoden. Manchmal ist der Blick fast überfordert, weiss nicht, wo zuerst hinschauen, und entdeckt immer wieder Neues. Dann wieder ist die Kostbarkeit kaum zu erkennen, denn ein Diamant im Rohzustand ist unscheinbar und verrat erst bei genauerem Hinsehen seinen Wert.

Spektakuläre Gesten dominieren nur scheinbar die zeitgenössische Kunst, denn der Besuch in Ateliers verrät das Gegenteil: kleine Objekte, kostbare Ansammlungen winziger Dinge, zarte Preziosen und detailreiche Recherchen überall! So vereint die Ausstellung nicht einfach, was Gold ist und glänzt, sondern sowohl kleine Schätze, Kuriosa und Miniaturen wie auch simple Ideen, einfache Gesten, schnelle Einfälle und minimale Interventionen.






  • 04.07.2015 - 11.10.2015
    Ausstellung »
    Kunstmuseum Luzern »

    Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr
    Mittwoch 10-20 Uhr
    Montag geschlossen

    offen an allen städtischen Feiertagen,
    auch an Montagen: Ostermontag, Pfingstmontag offen

    Erwachsene CHF 15.-



Neue Kunst Ausstellungen
Van Ham Bernard Schultze
Vom 9. – 20. April 2024 präsentiert Van Ham Art Estate...
9. Dresdner
Die Dresdner Stummfilmtage 2024 zeigen in diesem Jahr...
TRANSMEDIALE 1900.
TRANSMEDIALE 1900 Eine Intervention der Angewandten in der...
Meistgelesen in Ausstellungen
Gemal­ter Mythos Kanada
Jetzt schon in die Ferne schweifen: Die Schirn präsentiert im...
Buddha 108 Begegnungen
Nur wenige Gestalten haben eine dem Gautama Buddha...
Heinz Mack: Neue Werke –
Seine experimentellen Licht-Installationen in der Wüste haben...
  • Alicja Kwade, Bordsteinjuwelen (Die 100 Auserwählten), 2008, 100 in Berlin gefundene Straßensteine unterschiedlicher Größen, geschliffen und im klassischen Facettenschliff poliert, aus weiß lackiertem MDF-Sockel, 12 x 180 x 360 cm, Fotos: Roman März, courtesy the artist and Johann König, Berlin
    Alicja Kwade, Bordsteinjuwelen (Die 100 Auserwählten), 2008, 100 in Berlin gefundene Straßensteine unterschiedlicher Größen, geschliffen und im klassischen Facettenschliff poliert, aus weiß lackiertem MDF-Sockel, 12 x 180 x 360 cm, Fotos: Roman März, courtesy the artist and Johann König, Berlin
    Kunstmuseum Luzern