• Menü
    Stay
Schnellsuche

MAX PEINTNER Paradise lost: Negative Utopien

  • Ausstellung
    MAX PEINTNER Paradise lost: Negative Utopien
    06.09.2019 - 01.12.2019

Ausstellung MAX PEINTNER Paradise lost: Negative Utopien wird bis 1. Dezember 2019 verlängert!
Max Peintner (*1937 Hall in Tirol, Architekt und Maler) präsentiert im Living Studio der Stadtgalerie Klagenfurt eine Auswahl von rund 30 seiner utopischen Zeichnungen aus dem Zeitraum 1969 bis 1976, inklusive "Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur“, die als Ausgangspunkt für das große Kunstprojekt FOR FOREST von Klaus Littmann im Wörthersee Stadion gedient hat.

Max Peintners futurologische Visionen, seine in superrealistischer Manier penibelst dargestellte Szenarien irrealer Panoramen gelten heute noch als Ikonen der österreichischen Umweltbewegung.






  • 06.09.2019 - 01.12.2019
    Ausstellung »
    Stadtgalerie Klagenfurt »

    ALPEN-ADRIA-GALERIE KLAGENFURT
    Theaterplatz 3 (Stadthaus), A-9020 Klagenfurt am Wörthersee
    Öffnungszeiten: Täglich außer Montag von 10.00 bis 18.00 Uhr Feiertags außer Montag von 10.00 bis 18.00 Uhr Am 1. 11. 2019 ist die Galerie geschlossen.



Neue Kunst Ausstellungen
Stephan Balkenhol neue
Das Wilhelm Lehmbruck Museum in Duisburg zeigt von 22....
Kasper Eistrup &
Martin Asbæk Gallery is pleased to present a duo exhibition...
ALMUTH SPIEGLER IM
Die französische Fotografin Bénédicte Kurzen beschäftigt sich...
Meistgelesen in Ausstellungen
I'M NOT A NICE GIRL
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-...
Ai Weiwei in der Kunstsammlung
"Everything is art. Everything is politics", so...
CURT STENVERT – NEODADAPOP
Der österreichische Avantgardist Curt Stenvert (1920...
  • Max Peintner, Mittag, 1974, Bleistift, Privatbesitz
    Max Peintner, Mittag, 1974, Bleistift, Privatbesitz
    Stadtgalerie Klagenfurt