• Menü
    Stay
Schnellsuche

Krieg und dessen Folgen festgehalten in Druckgraphiken

  • Ausstellung
    Krieg und dessen Folgen festgehalten in Druckgraphiken
    08.05.2020 - 02.08.2020

Die neue Ausstellung Der große Tod widmet sich ab 08. Mai 2020 der Frühen Neuzeit, in der Krieg und dessen dramatische Folgen das Land und die Menschen prägten. Ausgewählte Werke aus dem Kupferstichkabinett der Alten Galerie beleuchten Szenen des Krieges sowie des Friedens.

Die Kunst, vor allem die populäre Druckgraphik, überliefert uns ein eindringliches und oft erschütterndes Bild vom Krieg und seinen Auswirkungen. Ausgehend von Stefano della Bellas Allegorie Der große Tod und Jacques Callots berühmter Serie Die großen Schrecken des Krieges (1633) zeigt das Kupferstichkabinett der Alten Galerie Szenen des Krieges und des Friedens: Ausbildung, Kriegsgründe und Propaganda, Schlachten und Belagerungen sind ebenso dokumentiert wie das Leben im Lager, Kriegsverbrechen und deren Bestrafung, die Ausbeutung der Zivilbevölkerung, der alltägliche Terror sowie die Masse der Verwundeten, Vertriebenen und Armen. Die Druckgraphik dokumentiert, illustriert und kritisiert diese vielen Aspekte des Krieges. So wird die Ausstellung hauptsächlich mit Druckgraphiken aus dem Kupferstichkabinett der Alten Galerie bestückt. Gemälde, Kleinplastiken, aber auch historische Bücher und kulturhistorische Objekte ergänzen die Präsentation.






  • 08.05.2020 - 02.08.2020
    Ausstellung »
    Universalmuseum Joanneum »

    Alte Galerie, Schloss Eggenberg, Eggenberger Allee 90, 8020 Graz

    Kuratiert von Karin Leitner-Ruhe und Christine Rabensteiner
    Presseführung: 06.05.2020, 11 Uhr
    Eröffnung: 07.05.2020, 19 Uhr
    Laufzeit: 08.05.-02.08.2020

    Info Ausstellung: +43-316/8017-9560



Neue Kunst Ausstellungen
14 Apostel
Die Ausstellung der „14 Apostel“ wird am 01....
Ausstellung: Aus der
Berlin, 24. November 2020 (kk) – Kultur ist ihre...
Michela Ghisetti
Die ALBERTINA widmet Michela Ghisetti als erstes Museum eine...
Meistgelesen in Ausstellungen
I'M NOT A NICE GIRL
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-...
Ai Weiwei in der Kunstsammlung
"Everything is art. Everything is politics", so...
Ingrid Pröller - menschlich –
Im Rahmen des Kunstprojekts Serendipity zeigt der Kunstraum...
  • Stefano della Bella (1610 – 1664), "Der große Tod", Radierung, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Stefano della Bella (1610 – 1664), "Der große Tod", Radierung, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Universalmuseum Joanneum