• Menü
    Stay
Schnellsuche

Christiane Bergelt im Museum Gunzenhauser

  • Ausstellung
    Christiane Bergelt im Museum Gunzenhauser
    14.03.2020 - 07.06.2020

In der Reihe Zeitgenössische junge Kunst aus Sachsen im Museum Gunzenhauser präsentiert das Museum Gunzenhauser die erste museale Einzelausstellung von Christiane Bergelt. In ihren ausdrucksstarken Gemälden vermischen sich Fläche und Bildraum. Gestische Ausdruckskraft, manchmal als Schrift entzifferbar, ein anderes Mal verschlüsselt als zeichnerisches Element, trifft auf präzise Konstruktion. Narrative Elemente kollidieren mit prozess- orientierten Aussagen. Konfrontative Situationen zwischen Figuration und Abstraktion erzählen dabei vom Entstehungsprozess der Bilder, verwischen Eindeutigkeiten und dulden Ambivalenzen.

Christiane Bergelt (*1982/Marienberg) erlangte ihren M.A. in Fine Art/Painting am Chelsea College of Arts in London, gefördert durch ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Sie studierte Freie Malerei bei Prof. Christine Colditz und als Meisterschülerin bei Prof. Thomas Hartmann an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Neben Stipendien des DAAD und des Landes Brandenburg erhielt Christiane Bergelt 2017 auch den Nachwuchsförderpreis für Bildende Kunst des Landes Brandenburg.

Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, den 13. März 2020, um 19:00 Uhr im Museum Gunzenhauser statt. Musikalische Umrahmung: Discoteque Tandem






  • 14.03.2020 - 07.06.2020
    Ausstellung »
    Kunstsammlungen Chemnitz »

    Besucherinformationen

    Adresse und Kontakt

    Theaterplatz 1, 09111 Chemnitz
    T +49 (0)371 488 4424, F +49 (0)371 488 4499
    kunstsammlungen@stadt-chemnitz.de

     

    Öffnungszeiten

    Di, Do–So, Feiertag 11–18 Uhr
    Mi 14–21 Uhr
    24.12. & 31.12. geschlossen

    Eintrittspreise

    8 Euro, ermäßigt 5 Euro



Neue Kunst Ausstellungen
SCHALL UND RAUCH Die
Die 1920er-Jahre waren ein Jahrzehnt der Aufbrüche und...
EN PASSANT.
Der Impressionismus fasziniert auch anderthalb Jahrhunderte...
Roland Reiter TWINS
Roland Reiters Installation „Twins“ zeigt zwei...
Meistgelesen in Ausstellungen
Wir sind Maske
Eine Ausstellung des Kunsthistorischen Museums im Museum f...
PING PONG #3 Anna Breit und
Gekleidet in Rosa und Pink hält die anonyme Protagonistin...
Nürnberger Schule führend in
Gegen die große grafische Tradition Nürnbergs setzen...
  • Christiane Bergelt the soft animal of your body, 2018 Mischtechnik auf Papier, 253 x 217 cm Im Besitz der Künstlerin Foto: Torsten Stapel © VG Bild-Kunst, Bonn 2020
    Christiane Bergelt the soft animal of your body, 2018 Mischtechnik auf Papier, 253 x 217 cm Im Besitz der Künstlerin Foto: Torsten Stapel © VG Bild-Kunst, Bonn 2020
    Kunstsammlungen Chemnitz