• Menü
    Stay
Schnellsuche

Berührend – Annäherung an ein wesentliches Bedürfnis

Die Berührung war und ist ein Motiv in der Kunst, über das sich nahezu alle Themen des menschlichen Wesens darstellen lässt. Allein in den jahrhunderteumfassenden und genreübergreifenden Sammlungen der Museen Böttcherstraße werden Aspekte wie Fürsorge, Liebe, Treue, aber auch Verletzung und Schmerz in Kunstwerken von Paula Modersohn-Becker, Tilman Riemenschneider, Bernhard Hoetger oder Lucas Cranach d.Ä. thematisiert. Aus dieser Erkenntnis heraus und unter dem Eindruck der Abstands- und Distanzregeln zur Eindämmung des Corona-Virus entwickelte sich die Ausstellungsidee zu »Berührend – Annäherung an ein wesentliches Bedürfnis«, die nun vom 19. September 2020 bis zum 24. Januar 2021 im Paula Modersohn-Becker Museum realisiert wird. Leihgaben von Künstlerinnen und Künstlern wie Marina Abramovic, Stephan Balkenhol, Vivian Greven, Käthe Kollwitz, August Macke, Robert Mapplethorpe oder Edvard Munch ergänzen die Sammlungswerke, sodass ein Rundgang durch 65 Kunstwerke in fünf Themenräumen entsteht. Der Stellenwert der Berührung für unsere heutige Gesellschaft wird durch Zitate, Texte und Videos von Vertretern unterschiedlicher Berufsgruppen verdeutlicht. Die Arten, Variationen und Gehalte von Berührung sind weitaus vielfältiger, als sie in einer einzelnen Ausstellung gezeigt werden können. Die in den Museen Böttcherstraße ausgestellten Werke können jedoch veranschaulichen, wie bedeutsam und vielfältig das Thema in der Kunst und im Leben ist.






  • 19.09.2020 - 24.01.2021
    Ausstellung »
    Museen Böttcherstraße »

    dienstags bis sonntags, 11–18 Uhr

    montags geschlossen

     

    Einzeltickets für Erwachsene: 8 €, ermäßigt 5 €
    Kinder bis 6 Jahre: frei
    Familien (2 Erwachsene mit bis zu 4 Kindern): 20 €
    Gruppen ab 10 Personen: 5 € pro Person



Neue Kunst Ausstellungen
FREI. SCHAFFEND. Die
Als Ottilie W. Roederstein im August 1891 nach Frankfurt am...
Ellen Harvey. The
Ellen Harvey (1967 Farnborough, GB) ist Malerin, Kartografin...
Yinka Shonibare CBE. End
Der britisch-nigerianische Künstler Yinka Shonibare CBE RA (...
Meistgelesen in Ausstellungen
"Herbarium. Wilhelm
Wilhelm Weimars fotografisches Herbarium entsteht um die...
Ellen Harvey. The Disappointed
Ellen Harvey (1967 Farnborough, GB) ist Malerin, Kartografin...
Steve McCurry. Überwältigt vom
Steve McCurry Ausstellung verlängert bis 10. November 2013...
  • Vivian Greven, Leea II, 2019, Öl auf Leinwand, Privatsammlung
    Vivian Greven, Leea II, 2019, Öl auf Leinwand, Privatsammlung
    Museen Böttcherstraße
  • Bernhard Hoetger, Les Adieux, 1904, Bronze, Kunsthandel Wolfgang Werner, Bremen/Berlin
    Bernhard Hoetger, Les Adieux, 1904, Bronze, Kunsthandel Wolfgang Werner, Bremen/Berlin
    Museen Böttcherstraße
  • August Macke, Porträt Walter Macke mit Häschen, 1910, Kunsthalle Emden – Dauerleihgabe Gerhard ten Doornkaat Koolm
    August Macke, Porträt Walter Macke mit Häschen, 1910, Kunsthalle Emden – Dauerleihgabe Gerhard ten Doornkaat Koolm
    Museen Böttcherstraße
  • Ulay Marina Abramovic, LightDark, 1977_1978, single channel video projection, ∏ UlayMarina Abramovic,  courtesy of the Marina Abramovic Archives and LIMA_VG Bild-Kunst, Bonn 2
    Ulay Marina Abramovic, LightDark, 1977_1978, single channel video projection, ∏ UlayMarina Abramovic, courtesy of the Marina Abramovic Archives and LIMA_VG Bild-Kunst, Bonn 2
    Museen Böttcherstraße
  • Pipilotti Rist, Open My Glade (Flatten), 2000, video installation by Pipilotti Rist (video still) ∏ Pipilotti Rist, Courtesy the artist, Hauser & Wirth and Luhring Augustine
    Pipilotti Rist, Open My Glade (Flatten), 2000, video installation by Pipilotti Rist (video still) ∏ Pipilotti Rist, Courtesy the artist, Hauser & Wirth and Luhring Augustine
    Museen Böttcherstraße
  • Lucas Cranach d.é., Christus als Schmerzensmann, um 1537, Ludwig Roselius Museum
    Lucas Cranach d.é., Christus als Schmerzensmann, um 1537, Ludwig Roselius Museum
    Museen Böttcherstraße
  • Cornelia Schleime, Der Kuss, 2007, Acryl, Asphaltlack und Schellack auf Leinwand, Galerie Ludorff, Düsseldorf
    Cornelia Schleime, Der Kuss, 2007, Acryl, Asphaltlack und Schellack auf Leinwand, Galerie Ludorff, Düsseldorf
    Museen Böttcherstraße