• Menü
    Stay
Schnellsuche

Billi Thanners Himmelsleiter für den Stephansdom

  • Ausstellung
    04.04.2021 - 31.05.2021
    In der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag wird die Himmelsleiter erstmals NEONGOLDL

15. März 2021, Wien Ab Ostersonntag, den 04. April 2021 erhebt sich Billi Thanners Himmelsleitererstmals neongoldleuchtend am Südturm des Stephansdom in den Wiener Himmel. Die Himmelsleiter ist das aktuellste Werk der Wiener Künstlerin. Die Kunstinstallation, die auf Einladung von Dompfarrer Toni Faber für das bevorstehende Osterfest konzipiert wurde, besteht aus einer Neonleiter die im Inneren im des Stephansdoms, bei der Taufkapelle beginnt, das Gewölbe durchstößt und dann bis auf die Spitze des Südturms führt. In der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag wird die Himmelsleiter vor dem Beginn der Osternachtfeier im Stephansdom (21 Uhr) feierlich zum ersten Mal erleuchtet. Erstrahlen wird sie dann in den Wiener Nächten bis 31. Mai 2021.

„Der Blick von unten nach oben, ist die erste Sprosse, selbst nur Vorbereitung zur Vorbereitung, und wenn man genauer hinblickt, fängt es eigentlich erst bei der letzten Sprosse an. Der Mensch geht oft in vielerlei Weise über sich hinaus und jedes Mal erfüllt er dabei sein eigentliches Leben mit Sinn. Die Himmelsleiter als Sinnleiter, so oft bis wir erkennen, dass die unterste Sprosse gleich ist wie die Oberste. Für mich bedeutet das, dass wir das Leben auf verschiedenen Ebenen und Rängen leben. Sie, die Himmelsleiter, lehrt uns, aber auch, dass es nicht darauf ankommt welches Leben wir führen, sondern auf welchem Niveau. Niemand braucht sich Sorgen zu machen, aber das wird für uns vielleicht erst deutlich, wenn wir auf den oberen Sprossen der Himmelsleiter stehen“, erläutet Billi Thanner die Bedeutung, die die Himmelsleiter für sie hat.

Nach oben zu blicken bedeutet auch seinen Sehnsüchten, Wünschen und Hoffnungen freien Lauf zu lassen, sich selbst Mut, Stärke und Ausdauer zuzusprechen, Kraft und Zuversicht zu tanken, für sich und alle das Beste zu ersehnen, unabhängig vom Geschlecht, Alter, Religion und Kultur.

ZUM SINNBILD DER HIMMELSLEITER

Die Himmelsleiter oder Jakobsleiter, wie sie auch genannt wird, symbolisiert den Auf- und Abstieg zwischen Himmel und Erde. Zurück geht dieses Sinnbild auf eine biblische Erzählung aus dem alten Testament. Während seiner Flucht vor seinem Zwillingsbruder Esau von Be’er Scheva nach Harran erblickt Jakob, Sohn Isaaks und Enkel Abrahams in einer Traumvision die Himmelleiter. Auf ihr sieht der Träumende die Engel Gottes auf- und niedersteigen. Im Johannesevangelium im Neuen Testament wird das Bild der Jakobsleiter typologisch auf Jesus Christus übertragen, der in der christlichen Religion als Sohn Gottes für die Menschen gestorben und auferstanden, in den Himmel aufgefahren ist.

DIE TUGENDEN – SYNONYM FÜR HERZENQUALITÄT

Das Wort Tugend in mittelhochdeutsch „tugent“ abgeleitet von „taugen“ und bedeutet Kraft, Macht, gute Eigenschaften und Fertigkeiten haben. In der ursprünglichen Grundbedeutung wie sie auch im Rahmen des patriarchalen Sittenkodex angewendet wird, bezieht sich das Wort Tugend auf die Tauglichkeit, die Tüchtigkeit und die Vorzüglichkeit einer Person. Allgemein versteht man unter Tugend eine hervorragende Eigenschaft oder vorbildliche Haltung. Im weitesten Sinne kann jede Fähigkeit zu einem Handeln, das als wertvoll betrachtet wird, als Tugend bezeichnet werden.

„Die Sprossen der Leiter stehen für die Tugenden. Ausgehend von dieser alttestamentlichen Jakobsleiter wird in der christlichen Spiritualität der persönliche Weg eines Menschen zu Gott oft mit einer Leiter oder Treppe ins Paradies verglichen. Dieser Weg in den Himmel führt über die Stufen der Tugenden. Mit jeder weiteren Sprosse werden egoistische Bedürfnisse dieser Welt zurückgelassen, um immer mehr die Nähe Gottes zu erleben. Die Illumination steht in dieser herausfordernden Zeit für die drei göttlichen Tugenden Hoffnung, Glaube und Liebe – stellvertretend für die große Zahl an Tugenden der spirituellen Tradition der Kirchenväter, ganz besonders der Wüstenväter. Einer von ihnen, Johannes Klimakos (+ um 649) lebte bereits 16-jährig als Mönch auf der Sinaihalbinsel; dort war er 40 Jahre Eremit, davon einige Jahre Abt eines Klosters. Er schrieb ein Werk der christlichen Aszese, das zu den wichtigsten Schriften in der monastischen Tradition zählt: „Die Leiter zum Paradiese“. In 30 Stufen schildert er darin den geistlichen Aufstieg des Mönchs: Vom Bruch mit der Welt, über die Grundtugenden, die Reinigung des Gottessuchers, die Krönung des Weges der Praxis, bis zur Einigung mit Gott führen diese Schritte des geistlichen Wachstums, sie enden in der Agape, des Ruhens in Gott durch Glaube, Hoffnung und Liebe. Dompfarrer Toni Faber

33 TUGENDEN

Achtsamkeit +++ Anstand +++ Ausdauer +++ Bescheidenheit +++ Beständigkeit +++ Dankbarkeit +++ Diskretion +++ Disziplin +++ Ehrlichkeit +++ Freiheitssinn +++ Fleiß +++ Freundlichkeit +++ Geduld +++ Gerechtigkeit +++ Gutherzigkeit +++ Großzügigkeit +++ Hingabe +++ Höflichkeit +++ Klugheit +++ Mitgefühl +++ Mut +++ Offenherzigkeit +++ Respekt +++ Rücksichtnahme +++ Selbstlosigkeit +++ Standhaftigkeit +++ Tapferkeit +++ Treue + ++ Unvoreingenommenheit +++ Vergebung +++ Weisheit +++ Weltoffenheit +++ Zielstrebigkeit +++

VISIONEN VERWIRKLICHEN






  • 04.04.2021 - 31.05.2021
    Ausstellung »

    .



Neue Kunst Ausstellungen
Bessere Zeiten?
Biedermeier – viel zitiertes und oft diskutiertes Wort...
Träume von Freiheit.
„Träume von Freiheit. Romantik in Russland und...
Stylianos Schicho
HILGER next IMÓN VEGA Futuros Pasados Drawings and objects...
Meistgelesen in Ausstellungen
Jugendstil. Die große Utopie
Mit der Ausstellung „Jugendstil. Die große Utopie...
Tage der Industriekultur am
Mit 350 Veranstaltungen in 124 Denkmalen an 60 Orten geht das...
„Der Nebendarsteller“ von
Carolin Thummes fotografiert Hydranten seit der Zeit ihres...
  • Himmelsleiter Billi Thanner Foto Jenni Koller © Bildrecht Wien 2021
    Himmelsleiter Billi Thanner Foto Jenni Koller © Bildrecht Wien 2021
  • Die 33 Tugenden Billi Thanne Foot Jenni Koller © Bildrecht Wien 2021
    Die 33 Tugenden Billi Thanne Foot Jenni Koller © Bildrecht Wien 2021
  • 0Billi Thanner Ursula Simacek Toni Faber Foto Jenni Koller Copyright Bildrecht Wien 2021
    0Billi Thanner Ursula Simacek Toni Faber Foto Jenni Koller Copyright Bildrecht Wien 2021