• Menü
    Stay
Schnellsuche

Deichtorhallen Hamburg

WIR TRAUERN UM HARALD FALCKENBERG (1943–2023)

Deichtorhallen Hamburg

Wir trauern um Harald Falckenberg, der am 6. November 2023 in Hamburg im Alter von 80 Jahren verstarb. Mit Harald Falckenberg hat uns ein großer Impulsgeber der zeitgenössischen Kunst verlassen, der als Förderer, Sammler und Kurator, Verleger und Autor, Lehrender und gesuchter Ratgeber die zeitgenössische Kunstwelt weit über die Hamburger Grenzen hinaus entscheidend prägte. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie.

»Wir haben einen großen und großzügigen Freund der Kunst verloren, dessen Schaffen in der Kunstwelt mit seiner Losung 'Ziviler Ungehorsam' uns im Gedächtnis bleiben wird. Harald Falckenberg lebte und stritt intensiv, liebte die Diskussion und den Diskurs und suchte stets eine geistige Herausforderung. Er sammelte oft widerspenstige Kunst, die unsere Vorstellungen von ihr schärfte und tiefen Einfluss auf den internationalen Kunstdiskurs nahm. Seine Großzügigkeit und leidenschaftliche Begeisterung waren mitreißend, und er war eine prägende Figur für das Kulturleben in Hamburg und darüber hinaus. Sein Erbe wird in der Kunstwelt unvergessen bleiben. Seiner intensiven Kunstleidenschaft ist es zu verdanken, dass seine Sammlung heute zu einer der bedeutendsten privaten Kollektionen internationalen Ranges gezählt werden kann«, so Dirk Luckow, Intendant der Deichtorhallen Hamburg.

»Harald Falckenberg war uns als langjähriges Aufsichtsratsmitglied immer ein hoch geschätzter Berater und leidenschaftlicher Verfechter der Kunst - seine Stimme hatte in Hamburg und weit darüber hinaus Gewicht. Wir sind sehr stolz, diese außerordentliche Sammlung zu betreuen, Ausstellungen aus ihr zu konzipieren und ein umfangreiches Rahmenprogramm daraus zu entwickeln und so das Lebenswerk Harald Falckenbergs lebendig zu halten«, ergänzt Bert Antonius Kaufmann, Kaufmännischer Direktor der Deichtorhallen Hamburg.

Harald Falckenberg übergab seine mehr als 2.400 Werke von 500 Künstler*innen umfassende Sammlung inklusive des Ausstellungshauses im Phoenix-Areal in Hamburg-Harburg 2011 den Hamburger Deichtorhallen als Dauerleihgabe. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Kunst der Counter Culture, die nach dem Zweiten Weltkrieg als Aufstand gegen die Eliten und das Kunstestablishment insbesondere in den USA und Deutschland entstanden ist. Die Sammlung ist international mehrfach ausgezeichnet und von dem einflussreichen New Yorker Magazin ARTnews unter die besten 200 Sammlungen der Welt gewählt worden. Die Sammlung setzt Akzente auf Querdenker*innen und Außenseiter*innen des Kunstbetriebs, die mit subversiven, oft ironischen bis hin zu sarkastisch-zynischen Betrachtungsweisen die traditionellen Vorstellungen einer Repräsentationskunst des Guten, Wahren und Schönen unterlaufen.

Aktuell wird in der Sammlung Falckenberg die Ausstellung ANTI-FASHION der US-amerikanischen Künstlerin Cindy Sherman bis zum 3. März 2023 präsentiert. Ergänzt wird sie von fotografischen und künstlerischen Positionen aus dem Bestand der Sammlung Falckenberg – darunter Werke von John Baldessari, Karla Black, Monica Bonvicini, Richard Prince und Robert Longo. Die Sammlung ist jeden Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr kostenlos zu besuchen.

Zur Kooperation mit den Deichtorhallen Hamburg
Nach Jahren freundschaftlicher Verbundenheit zwischen den Deichtorhallen und Harald Falckenberg wurde im Oktober 2010 ein Kooperationsvertrag zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und Harald Falckenberg geschlossen. Seitdem steht die Sammlung Falckenberg einschließlich der Ausstellungsräume in Harburg den Deichtorhallen als Dauerleihgabe zur Verfügung. Die Deichtorhallen übernahmen unter der Leitung des Intendanten Dirk Luckow die kuratorische und organisatorische Betreuung der Sammlung und betreiben die Phoenix-Halle mit einer Fläche von 6.000 m² als zusätzliche Ausstellungsräume in Harburg.

Neben der Präsentation der Sammlung fanden seit der Übernahme durch die Deichtorhallen Hamburg 41 Ausstellungsprojekte statt. In den 25 Einzelausstellungen wurden international renommierte Künstler*innen wie Wim Wenders, Monica Bonvicini, Philip Guston, Marilyn Minter, William S. Burroughs oder wie gerade aktuell Cindy Sherman präsentiert. Sechzehn Gruppenausstellungen thematisierten aktuelle Fragestellungen aus der Kunstwelt und drei Ausstellungen holten mit den Sammlungen Haubrock, Sigg und Viehof große private Sammlungen seit 2010 nach Harburg. Auch die Sammlung Falckenberg selbst wurde umfassend in dieser Zeit in Ausstellungen wie »Selbstjustiz durch Fehleinkäufe« (2015) oder »Installationen aus 25 Jahren Sammlung Falckenberg« (2019) präsentiert. Mit den Ausstellungen »Konzeptuelle Fotografie« und der ersten Retrospektive der Hamburger Fotografin Charlotte March, lieferten die fotografischen Arbeiten aus der Sammlung Falckenberg wichtige Ausstellungen zu der jeweiligen Triennale der Photographie. 2013 erhielten die fotografischen Arbeiten aus der Sammlung Falckenberg eine Ausstellung auf der Paris Photo, der weltweit bedeutendsten Messe für Fotografie.

Die internationale Wertschätzung der Sammlung ist auch am regen Leihverkehr zu erkennen. Leihgaben aus der Sammlung Falckenberg werden in Museen auf der ganzen Welt präsentiert wie der Tate Modern/London, MoMa PS1/New York, Whitney/New York, Centre Pompidou/Paris, Palais de Tokyo/Paris, Albertina/Wien, Nationalgalerie Berlin, Schirn/Frankfurt und ZKM Karlsruhe oder auch auf der Sao Paulo Biennale und der Biennale di Venezia. Sie stellen nicht selten Schlüsselwerke dar.






  • 08.11.2023
    Ausstellung »
    Deichtorhallen Hamburg »

    ÖFFNUNGSZEITEN
    Dienstag – Sonntag, 11 – 18 Uhr, ohne Anmeldung
    Jeden 1. Donnerstag im Monat 11 – 21 Uhr (außer an Feiertagen)
    Feiertags geöffnet 11 – 18 Uhr
    8 Euro/erm. 5 Euro
    RAHMENPROGRAMM
    Begleitend zur Ausstellung ist ein Programm mit Kuratorinnenführungen, Künstlergesprächen sowie einem Podiumsgespräch geplant. Alle Termine unter deichtorhallen.de.



Neue Kunst Ausstellungen
FRITZ MARTINZ
Der österreichische Künstler Fritz Martinz (1924-2002)...
Jubiläumsausstellung auf
Die im Jahr 2014 in der Marienvorstadt eröffnete Kunstvilla...
Rotundenprojekt Nr. 9:
Die Neue Sammlung – The Design Museum entwickelt für...
Meistgelesen in Ausstellungen
Gemal­ter Mythos Kanada
Jetzt schon in die Ferne schweifen: Die Schirn präsentiert im...
Günther Zins – Schwerelos.
Die Stahlplastiken von Günther Zins haben den Charakter...
Wiener Ringturm - Einer
Erste Ausstellung über einen Pionier der Moderne Im Rahmen...
  • WIR TRAUERN UM HARALD FALCKENBERG (1943–2023)
    Deichtorhallen Hamburg