• Menü
    Stay
Schnellsuche

Besteck

Hans Karl Rodenkirchen – Besteckdesigner, Grafiker, Künstler

Besteck

Der gebürtige Kölner Hans Karl Rodenkirchen lebte seit 1954 in Solingen, wo er im Wipperkotten an der Wupper als vielfältig kreativer Künstler wirkte. Neben seinem ökologischen Engagement für die Wupper trat er als Künstler, als ironisch-hintersinniger Grafiker und (dies ist der Schwerpunkt der Ausstellung) seit 1960 als Entwerfer zahlreicher Bestecke in modernen bis avantgardistischen Formen hervor.

Katalog Heinz-Jürgen Averwerser, Jörg Müller-Daehn: Hans Karl Rodenkirchen. 60 Seiten, zahlreiche Abb. 14,90 Euro

Ein Gespräch in der Ausstellung mit Lotte Rodenkirchen ist für Gruppen nach Voranmeldung möglich.
Terminabsprache Tel. 0212-25836-10
Kosten 6,00 EUR pro Person inkl. Museumseintritt








Neue Kunst Ausstellungen
Neue Bildwelten:
Neue Bildwelten: Positionen junger Fotografie in einer großen...
Close Enough New
Close Enough: New Perspectives from 12 Women Photographers of...
Kunstpreis der
Die Kunsthalle Bremen präsentiert vielversprechende...
Meistgelesen in Ausstellungen
Tobias Rehberger »I do if I
Das Kunstmuseum Stuttgart widmet Tobias Rehberger (*1966) die...
Angespannte Zustände
Seit einiger Zeit prägen angespannte Zustände unseren Alltag...
Kunstpreis der Böttcherstrasse
Die Kunsthalle Bremen präsentiert vielversprechende...
  • Kinderbesteck, um 1960/61, Paul Wirths, Solingen, Edelstahl poliert
    Kinderbesteck, um 1960/61, Paul Wirths, Solingen, Edelstahl poliert
    Deutsches Klingenmuseum
  • Kinderbesteck, um 1960/65, Grah & Deppmeyer, Solingen, Edelstahl vergoldet
    Kinderbesteck, um 1960/65, Grah & Deppmeyer, Solingen, Edelstahl vergoldet
    Deutsches Klingenmuseum