• Menü
    Stay
Schnellsuche

SOMMERSTIMMUNG

183.300 Euro für bedeutendes Werk des österreichischen "Stimmungsimpressionismus"

SOMMERSTIMMUNG

Emil Jakob Schindlers sonnendurchfluteter „Garten von Plankenberg“ wurde bei der Auktion von Gemälden des 19. Jahrhunderts am 8. April 2014 im Dorotheum auf 183.000 Euro angesteigert. Schindler gilt als Protagonist des so genannten österreichischen "Stimmungsimpressionismus". Seine „Schule von Plankenberg“ prägte eine ganze Generation von Landschaftsmalern. Weder heroisch noch repräsentativ, zeigt besonders der „Garten von Plankenberg“ das neue Verhältnis zur Natur in der stimmungsvollen Wiedergabe eines trocken-heißen Sommertages mit flirrender Luft.






  • Alfons Walde
    Alfons Walde wurde am 8. Februar 1891 in Oberndorf bei Kitzbühel geboren. Bereits im folgenden...
  • 08.04.2014
    Presse »
    Dorotheum Wien »

    Auktion von Gemälden des 19. Jahrhunderts am 8. April 2014



Neue Kunst Nachrichten
Yes, we are OPEN!
Mut zu Neuem, mit dem Blick nach vorne? Eine private Sammlung...
DSD-Ortskurator Rügen ernannt
Das Gesicht der Deutschen Stiftung DenkmalschutzDie Deutsche...
Copy of Virginia’s Official
Sotheby’s to Offer Precursor and Direct Influence on...
Meistgelesen in Nachrichten
Schenkung aus den  

Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der

Nachbericht zur  

Wir freuen uns, Sie über unsere erfolgreiche

Yes, we are OPEN!  

Mut zu Neuem, mit dem Blick nach vorne? Eine private

  • Emil Jakob Schindler (1842 - 1892) Garten in Plankenberg, 1886, Öl/Leinwand, 83,5 x 66,5 cm erzielter Preis € 183.300
    Emil Jakob Schindler (1842 - 1892) Garten in Plankenberg, 1886, Öl/Leinwand, 83,5 x 66,5 cm erzielter Preis € 183.300
    Dorotheum Wien