• Menü
    Stay
Schnellsuche

Nachbericht

Schmuck-Auktion am 24. Juni 2017

Nachbericht

Im Auktionshaus Arnold fand am Samstag, dem 24. Juni 2017 die zweite Schmuck-Auktion des Jahres statt. Trotz des sommerlichen Wetters konnte sich die Versteigerung reger Teilnahme von Saal- und Telefonbietern wie auch schriftlichen Bietern erfreuen.

Insgesamt wurden 1.100 Schmuckstücke und rund 150 Münzen für jedes Budget angeboten. Neben klassischem und modernem Schmuck und auch qualitativ hochwertigem Markenschmuck z.B. von Cartier und Bulgari kamen auch zahlreiche antike Schmuckstücke zum Aufruf, die mit den teils angenehm hohen Zuschlägen bewiesen, dass für diese recht spezielle Sammelleidenschaft noch immer entsprechendes Interesse besteht.

Den mit EUR 150.000,- höchsten Zuschlag erhielt ein zierliches Collier aus den Jahren 1910-20, gearbeitet aus 585 GG, Platin und Silber. In der Mitte des bemerkenswerten Schmuckstücks prangt ein natürlicher Saphir-Cabochon von ca. 8,60 cts. von intensiver Farbe und Reinheit, flankiert von zwei Altschliff-Diamanten von zus. ca. 0,40 ct. Zwei Altschliff-Brillanten von 2,80 cts. bzw. 2,70 cts. runden das Meisterwerk nach unten ab.


Collier, Schmuck, Presse




  • 25.06.2017
    Presse »
    Auktionshaus Arnold »

    Nachbericht: 24. Juni 2017 die zweite Schmuck-Auktion



Neue Kunst Nachrichten
Metallagaven kehren auf
Haupteingangsfront wieder im früheren Schmuck „...
Dagmar Chobot Skulpturenpreis
(Wien, 22. Oktober 2020) Preisstifterin Dagmar Chobot und...
PAST FORWARD – Nürnbergs
Radierungen aus der Sammlung des Morat-InstitutsDie...
Meistgelesen in Nachrichten
Nachberichte Design  

Verner Panton ist der Gewinner der Auktion Skandinavisches

Experiment zwischen  

Gernot Saiko und Bernadette Pausackl, die Betreiber der

Kinder  

Das Schmuckmuseum Pforzheim hat gemeinsam mit der

  • Zierliches Collier aus den Jahren 1910-20, gearbeitet aus 585 GG, Platin und Silber. Pos. 90 Ausruf/estimate EUR 18.000,- Zuschlag/sold for EUR 150.000,-
    Zierliches Collier aus den Jahren 1910-20, gearbeitet aus 585 GG, Platin und Silber. Pos. 90 Ausruf/estimate EUR 18.000,- Zuschlag/sold for EUR 150.000,-
    Auktionshaus Arnold