• Menü
    Stay
Schnellsuche

Neue Pinakothek

Van Goghs „Sonnenblumen“ live auf Facebook

Neue Pinakothek

1888/9 malte Vincent van Gogh im südfranzösischen Arles mehrere Versionen der „Sonnenblumen“, eines seiner berühmtesten Motive.

Heute befinden sich fünf dieser „Sonnenblumen“ in unterschiedlichen Museen auf der ganzen Welt und waren bislang nie gemeinsam ausgestellt. Bis jetzt! Am Abend des 14. August 2017 werden all diese „Sonnenblumen“ als Weltpremiere in einer „virtuellen Ausstellung“ zusammenkommen, und das auf eine Weise, wie es sich Vincent van Gogh nie hätte vorstellen können.

VAN GOGHS „SONNENBLUMEN“ LIVE AUF FACEBOOK
Live auf Facebook wird am 14. August 2017 auf den Kanälen der National Gallery (London), des Van Gogh Museum (Amsterdam), des Philadelphia Museum of Art, der Neuen Pinakothek (München) (facebook.com/pinakotheken) sowie des Seiji Togo Memorial Sompo Japan Nipponkoa Museum of Art (Tokio) die Serie der „Sonnenblumen“ in einer einzigartigen Form der internationalen Zusammenarbeit für einen Zeitraum von 95 Minuten digital vereint.

Um 18.50 Uhr (MESZ) in London beginnend, finden aufeinanderfolgende Liveschaltungen in englischer Sprache von je fünfzehn Minuten aus den teilnehmenden Museen vor dem jeweiligen „Sonnenblumen“-Gemälde statt, so dass zeitgleich an allen Standorten das Leben und Werk Vincent van Goghs erlebt und erkundet werden kann. Erstmalig arbeiten Museen international und digital gemeinsam an einem solchen Projekt. Die Inspiration für diese neuartige Zusammenarbeit kam aus dem Vereinigten Königreich, wo 2014 in der National Gallery die sehr erfolgreiche Ausstellung „Sunflowers“ (Sonnenblumen) die Gemäldeversionen aus London und Amsterdam zum ersten Mal seit 65 Jahren vereinte.

In der Neuen Pinakothek wird Dr. Nadine Engel, wissenschaftliche Mitarbeiterin, ab 19.30 Uhr die Live-Führung auf Facebook zu den Münchner „Sonnenblumen“ in englischer Sprache moderieren. Sie sagt zu diesem außergewöhnlichen Projekt: „Unsere Säle zum französischen Impressionismus zu beobachten ist immer lohnend, denn die Besucherinnen und Besucher fühlen sich sofort mit den ausgestellten Werken verbunden, besonders mit den Gemälden von van Gogh. Ich persönlich bin immer von der Freiheit seiner Farben beeindruckt, die eine auf van Gogh folgende Generation mehr als ein halbes Jahrhundert später auf neue Wege führen wird. Wir freuen uns sehr, an #SunflowersLive teilzunehmen, um Menschen auf der ganzen Welt die Möglichkeit zu geben, nicht nur eines, sondern fünf außergewöhnliche Gemälde zu erleben, die wahrscheinlich nie auf andere Weise gemeinsam gezeigt werden.“

SUNFLOWERS 360
Da die fünf „Sonnenblumen“-Gemälde in der Realität aus konservatorischen Gründen wohl niemals physisch vereint werden können, haben die teilnehmenden Museen in Zusammenarbeit mit Facebook das digitale Erlebnis „Sunflowers 360“ geschaffen. Mit Hilfe von Virtual Reality-Technologie, 3D-Computergrafiken und den Bilddateien der Kunstwerke wurde ein digitaler Ausstellungsraum entwickelt, der ein „echtes“ Erleben der gemeinsam ausgestellten „Sonnenblumen“ simuliert. Als 360-Grad-Video auf Facebook oder mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille können digitale Besucherinnen und Besucher in die virtuelle Ausstellung eintauchen. Als Highlight führt Willem van Gogh, der Urenkel von Vincent van Goghs Bruder Theo, durch die Ausstellung (in englischer Sprache) und schildert persönliche Erinnerungen an die Gemälde. „Sunflowers 360“ wird heute, am 10. August 2017, auf den Facebook-Seiten jedes teilnehmenden Museums erscheinen und damit einen Vorgeschmack auf die am Abend des 14. August stattfindenden Facebook-Liveübertragungen aus den Museen bieten.

Willem van Gogh dazu: „Ähnlich wie die „Mona Lisa“ und „Die Nachtwache“ sind van Goghs „Sonnenblumen“ Kunstwerke, die weiterhin faszinieren und inspirieren, vielleicht bis in die Ewigkeit. In der Tat gewinnt jede Generation eine frische, höchst persönliche Bindung an sie. Der virtuelle Ausstellungsraum und der Livestream bieten nun einen neuartigen Weg für Kunstliebhaber, Jung und Alt, um diese prächtigen Meisterwerke aus allen Ecken der Welt zu bewundern. Ich denke, das ist fantastisch!“






  • 14.08.2016 - 14.08.2017
    Presse »
    Pinakothek der Moderne »

    TÄGLICH AUSSER MO 10.00 - 18.00 DO 10.00 - 20.00



Neue Kunst Nachrichten
Sotheby’s May Marquee Auction
Making for Second Consecutive Billion Dollar Auction Season...
Decorative Art 18. Mai 2022 |
Der Triumph der Düsseldorfer MalerschuleEin solch...
RM Sotheby’s Sells the Most
RM SOTHEBY’S ANNOUNCES THE SALE OF THE MOST VALUABLE...
Meistgelesen in Nachrichten
Der Maler Reinhold  

LIFE IN FULL COLOUR! Ein Portrait von Bettina

Restaurierung von  

Nachdem die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) vor vier

Steinkonservierung  

Gisela Lasartzyk, Ortskuratorin Stuttgart der Deutschen

  • Van Goghs „Sonnenblumen“
    Van Goghs „Sonnenblumen“
    Pinakothek der Moderne