• Menü
    Stay
Schnellsuche

Erfolgreiche Auktion

Mobiliar des österreichischen Parlaments am 19. September 2017

Erfolgreiche Auktion

Erfolgreiche Dorotheum-Online-Auktion „Ein Stück Demokratiegeschichte. Mobiliar des Parlaments“.

Großer Andrang und voller Erfolg: Nach über 4500 Geboten und rund zwei Wochen Laufzeit wurden am 19. September 2017 fast sämtliche der 350 Gegenstände aus der Dorotheum-Online-Auktion „Ein Stück Demokratiegeschichte. Mobiliar des Parlaments“ versteigert.

Das begehrteste Möbel war die Regierungsbank des Nationalratsaales, die für 22.000 Euro an die Klimt-Foundation ging. Diese Foundation wird die Bank gemeinsam mit vier ebenfalls ersteigerten Abgeordneten-Pulten jener Institution als Dauerleihgabe oder Schenkung übergeben, die für die Weiterverwendung das interessanteste Konzept abliefert.

Insgesamt erzielte die Auktion hervorragende 208.160 Euro. Die Verkaufsquote lag bei 98 Prozent.

Alexis Wintoniak, Parlamentsvizedirektor und Gesamtverantwortlicher für das Sanierungsprojekt: „Wir haben mit dieser Auktion Neuland betreten, das Ergebnis ist überaus erfreulich. Nicht zuletzt dank der professionellen Abwicklung durch das Dorotheum konnten viele Bürgerinnen und Bürger ein Stück österreichischer Zeitgeschichte erwerben.“






  • 19.09.2017
    Presse »
    Dorotheum Wien »

    Nachbericht! Ein Stück Demokratiegeschichte. Mobiliar des Parlaments

    Auktionszeitraum 5.-19. September 2017 Online-Auktion
    keine Ausstellung!
    online-Katalog ab 5. September 2017 www.dorotheum.com
    Auktionsende 19. September, ab 14 Uhr
    Presse: Mag. Doris Krumpl, Tel. +43-1-515 60-406, 
    Presse Parlament: Gerhard Marschall, Tel. +43-1-40110-2277, 



Neue Kunst Nachrichten
Historische Fenster im
Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt dank...
„Eine Ära geht zu Ende“: Die
Sie gehörte zur Stadt wie der Goldbergturm oder die Schwippe...
Die Villa Henn in Köln
Für die Instandsetzung der Südseite der Villa Henn in Köln-...
Meistgelesen in Nachrichten
Historische Fenster  

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt dank

„Eine Ära geht zu  

Sie gehörte zur Stadt wie der Goldbergturm oder

Petra und Ralph  

Die von Petra und Ralph Schilcher 1985 gegründete Edition

  • Regierungsbank, Pult aus dem Nationalrats-Sitzungssaal, Mitte 20. Jh, Entwurf Architekten Max Fellerer & Eugen Wörle, Metallgestell in leicht gerundeter Form, mit nussfurnierten Holzwerkstoffen verkleidet, teilweise beschichteter Plattenbereich mit eingelassener Ablage in Messing, 15-sitzig, 15 Laden, ca. 136 x 1195 x 50 cm, erzieltes Meistbot € 22.000
    Regierungsbank, Pult aus dem Nationalrats-Sitzungssaal, Mitte 20. Jh, Entwurf Architekten Max Fellerer & Eugen Wörle, Metallgestell in leicht gerundeter Form, mit nussfurnierten Holzwerkstoffen verkleidet, teilweise beschichteter Plattenbereich mit eingelassener Ablage in Messing, 15-sitzig, 15 Laden, ca. 136 x 1195 x 50 cm, erzieltes Meistbot € 22.000
    Dorotheum Wien
  • Servier- bzw. Barwagen,2. Hälfte 20. Jh., Metallgestell auf Rädern, 2 Glasablageflächen, 88 x 95 x 59 cm erzieltes Meistbot € 5.500
    Servier- bzw. Barwagen,2. Hälfte 20. Jh., Metallgestell auf Rädern, 2 Glasablageflächen, 88 x 95 x 59 cm erzieltes Meistbot € 5.500
    Dorotheum Wien