• Menü
    Stay
Schnellsuche

Skulpturengarten des Düsseldorfer Künstlers Friederich Werthmann erstmals zugänglich

  • Presse
    Skulpturengarten des Düsseldorfer Künstlers Friederich Werthmann erstmals zugänglich
    16.06.2019

Im Rahmen der Veranstaltung „Offene Gartenpforte“ am Sonntag, dem 16. Juni 2019, öffnet erstmals der Skulpturengarten des Düsseldorfer Künstlers Friederich Werthmann von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr sein großes grünes Tor an der Alten Landstraße 223 in 40489 Düsseldorf der Öffentlichkeit. Interessierte Kunst- und Gartenliebhaber sind eingeladen, den mitten in Kaiserswerth gelegenen Garten und die zahlreichen dort aufgestellten Werke des 2018 im Alter von 91 Jahren verstorbenen Bildhauers zu entdecken. Fachkundig Auskunft zu Denkmal und Kunstobjekten geben neben den Mitarbeitern der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) und ihres Düsseldorfer Ortskuratoriums insbesondere der Kunsthistoriker Hartmut Witte, der den Künstler und seine Frau, die Fotografin Maren Heyne, über Jahrzehnte begleitet hat.

Auf dem rund 2.200 Quadratmeter großen Grundstück können Besucher am Sonntag eine Vielzahl von Arbeiten aus allen Schaffensphasen des abstrakten Bildhauers besichtigen. Auch eine gemeinsame Arbeit mit Maren Heyne ist am Ende des Grundstücks zu entdecken. Das Gartenhaus mit dem Titel „La Folie“, das anlässlich des 50. Geburtstags der Künstlerin errichtet wurde, zählt zu der Werkgruppe der Fensterobjekte. Es wurde aus historischen Fenstern und Türen und Fotografien errichtet. Das verwitterte Kunstobjekt wird mithilfe von Teilnehmern der Jugendbauhütte NRW-Rheinland im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres in der Denkmalpflege fachgerecht instandgesetzt.

Der Skulpturengarten ist denkmalgeschützt und gehört zu einem Barockhaus, das 1709 an der Alten Landstraße in Kreuzberg errichtet wurde und hundert Jahre lang als Landgericht diente. Zu Beginn der 1960er Jahre erwarb der in Barmen geborene Bildhauer das vom Verfall bedrohte und nur notdürftig gesicherte Gebäude. Viele Jahre lang restaurierte er es Schritt für Schritt und machte es für sich und seine Frau zum Wohn- und Ateliergebäude. Die auf dem Grundstück stehende ehemalige Friedhofskapelle nutzte der Bildhauer als Atelier. Bei der Gestaltung des Gartens half der mit dem Ehepaar Werthmann-Heyne befreundete Düsseldorfer Landschaftsarchitekt Roland Weber (1909-1997).

2017 übertrug das Ehepaar Werthmann Haus und Garten sowie ihr künstlerisches Werk der von ihnen gegründeten treuhänderischen Werthmann-Heyne-Stiftung in der DSD. Die Alte Landstraße 223 soll dauerhaft ein Ort der Kunst bleiben. Dafür wird das auch für die Stadtgeschichte Kaiserswerth bedeutende Anwesen denkmalgerecht erhalten. Es soll die Erinnerung an Leben und Werk der beiden deutschen Künstler bewahren helfen.

Spenden und Zustiftungen für den Erhalt des Anwesens
sind in jeder Höhe möglich:
DSD-Werthmann-Heyne-Stiftung
IBAN: DE97 3702 0500 0001 5273 00 






  • 16.06.2019
    Presse »
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz »

    Werthmann von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr sein großes grünes Tor an der Alten Landstraße 223 in 40489 Düsseldorf ..



Neue Kunst Nachrichten
Amerika! Disney, Rockwell,
Die Ausstellung Amerika! Disney, Rockwell, Pollock, Warhol...
Bronzetafel erinnert an
Für die Restaurierung der Schulze-Orgel in der Dorfkirche in...
BDA, Kurse zum Thema
Das Bundesdenkmalamt, Informations- und Weiterbildungszentrum...
Meistgelesen in Nachrichten
Collector Miles  

Update from Sotheby’s & Stadium Goods on the

SØR Rusche  

Die SØR Rusche Collection wurde von vier Generationen der

Amerika! Disney,  

Die Ausstellung Amerika! Disney, Rockwell, Pollock, Warhol

  • Skulpturengarten des Düsseldorfer Künstlers Friedrich Werthmann © Hartmut Witte
    Skulpturengarten des Düsseldorfer Künstlers Friedrich Werthmann © Hartmut Witte
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz
  • vSkulpturengarten des Düsseldorfer Künstlers Friedrich Werthmann © Hartmut Witte
    vSkulpturengarten des Düsseldorfer Künstlers Friedrich Werthmann © Hartmut Witte
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Bilderaktuell von Termine, Nachrichten u. Banner