• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kunsthaus Lempertz

2020 – REKORDJAHR FÜR LEMPERTZ

  • Presse
    2020 – REKORDJAHR FÜR LEMPERTZ
    19.01.2021
Kunsthaus Lempertz

Das 175-jährige Jubiläum ist trotz Pandemie ein Rekordjahr für Lempertz geworden. Dazu beigetragen haben alleine zwei ,,white glove sales“, die Sammlungen Brockhaus, Dreßen, Genz, Schwarzach (eine der bedeutendsten europäischen Mörsersammlungen), eine Unternehmenssammlung sowie die Photographiesammlung Maggia mit Romansichten des 19. Jh. – und als Krönung 22 Werke aus der berühmten Altmeistersammlung Bischoff, die in zahlreichen bedeutenden Museen in Paris, Madrid, Bern, London, Bremen, Bonn u. a. zu sehen war: Dabei wurden zwei Weltrekordpreise erzielt. Außergewöhnlicher Höhepunkt war Georges de La Tours Mädchen, in ein Kohlebecken blasend (La Fillette au braisier), das mit 4,3 Mio. Euro an ein bedeutendes Museum zugeschlagene, teuerste jemals in Deutschland versteigerte Altmeistergemälde mit 4,3 Mio. Euro – ein internationaler Rekordpreis für den so lange vergessenen Künstler. Und es fielen noch weitere Rekordpreise – etwa die 1,58 Millionen Euro für die Betende Maria van Quinten Massys.

Da Lempertz schon seit Jahren digital sehr gut aufgestellt ist – und bedingt durch die Pandemie, weshalb übrigens drei Auktionen auf das Jahr 2021 verschoben werden mussten – hat das Haus an seinen drei verschiedenen Standorten in Köln, Berlin und Brüssel etwa 80% der Offerte digital und via Telefon versteigert. Noch nie hat Lempertz so viele Privatsammlungen inklusive einer Unternehmenssammlung mit Sonderkatalogen offeriert.






  • 19.01.2021
    Presse »
    Kunsthaus Lempertz »

    Lempertz Auktion 1168 8. Dez. 2020, Lempertz Köln
    Katalog online http://www.lempertz.com/kataloge.html



Neue Kunst Nachrichten
Benefizauktion auf dem Gipfel
Aufgrund des aktuellen Neubaus der Nebelhornbahn in...
Schön wie eh und je: Die V
Heute stellen wir die Besonderheit, die Schönheit und die...
AllesWirdGut gestalten die
Die Architekten von AllesWirdGut gestalten die Gösserhallen...
Meistgelesen in Nachrichten
Staubfrei: Junge  

Neben den bekannten hochkarätigen Ausstellern brillieren

25 Jahre Deutsche  

Vor 25 Jahren wurde die Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Historischer Garten  

Am Sonntag, den 12.

  • 4,34 Mio. Euro für „La Fillette au braisier“ von Georges de La Tour
    4,34 Mio. Euro für „La Fillette au braisier“ von Georges de La Tour
    Kunsthaus Lempertz
  • 1,58 Millionen Euro ein Gemälde von Quinten Massys
    1,58 Millionen Euro ein Gemälde von Quinten Massys
    Kunsthaus Lempertz