• Menü
    Stay
Schnellsuche

Lange Nacht de

Lange Nacht der Museen: PARADIESGÄRTEN DER KUNST

Lange Nacht de

Können Bilder duften? - In den Paradiesgärten der Kunst ist alles möglich! Selten hat es so üppig geblüht und Früchte getragen, ist Natur so überbordend präsent gewesen wie zur 23. Langen Nacht. Künstler aller Epochen haben sich von Gärten und Parks inspirieren lassen - zu Luft- und Lustschlössern der Phantasie...

Von Redons "Blumen des Bösen" in der Sammlung Scharf-Gerstenberg über die hängenden Gärten der Semiramis in der Babylon-Ausstellung im Pergamonmuseum bis zur "Liebe im Freien" in der Gemäldegalerie: in dieser Langen Nacht kann man sich auf ein Lustwandeln durch Parks und Gärten mit den Augen der Künstler freuen: Überall sprießt und gedeiht es üppig und prall. Vertumnus und Pomona Diese Lange Nacht verbindet den Kunstgenuss mit der Muße und Andacht eines Sommernachtsspaziergangs. - Über 60 Guides führen in den Häusern der Staatlichen Museen zu Berlin durch die Paradiesgärten der Kunst, vorbei am Garten des Pharao zu paradiesischen Gefilden, durch afrikanische Königshäuser oder Gärten als Orten der Verzweiflung und Hoffnung, durch Gärten voller Skulpturen und Gärten als Tatort, vorbei an Farblandschaften und entlang der Fassade des Wüstenschlosses Mschatta oder im Schloss Köpenick: blühende Landschaften überall...
Wen wundert's, dass der LUSTGARTEN als Eröffnungsort und zentraler Busumsteigeplatz diesmal Zentrum der Langen Nacht ist....

AN DER 23. LANGEN NACHT DER MUSEEN NEHMEN
FOLGENDE HÄUSER DER STAATLICHEN MUSEEN ZU BERLIN TEIL:

MUSEUMSINSEL
Altes Museum
Ägyptisches Museum
Antikensammlung

Pergamonmuseum
Ausstellung "Babylon. Mythos und Wahrheit"
Museum für Islamische Kunst

Bodemuseum

Friedrichswerdersche Kirche

KULTURFORUM POTSDAMER PLATZ
Gemäldegalerie
Ausstellung "Raffaels Grazie - Michelangelos Furor. Sebastiano del Piombo"
Kunstbibliothek
Kupferstichkabinett
Kunstgewerbemuseum
Neue Nationalgalerie

MUSEEN DAHLEM - KUNST UND KULTUREN DER WELT
Ethnologischem Museum
Museum für Asiatische Kunst
Museum Europäischer Kulturen

CHARLOTTENBURG
Museum für Vor- und Frühgeschichte
Sammlung Scharff-Gerstenberg

KÖPENICK
Kunstgewerbemuseum im Schloss Köpenick

TICKETS
Online-Tickets gibt es auf www.museumsportal-berlin.de.
Die Kombitickets sind in allen beteiligten Museen, den Berlin Infostores, an allen Theaterkassen und erstmals auch in allen Fahrschein-Verkaufsstellen und Kundenzentren sowie an den Fahrscheinautomaten der S-Bahn Berlin GmbH erhältlich. Das Kombiticket gilt für den Besuch aller Veranstaltungen, für die Benutzung der Shuttle-Bus-Routen und für die An- und Abreise mit der BVG im Tarifbereich ABC (gültig von 15:00 bis 5:00 Uhr).
Das Kombiticket kostet im Vorverkauf 12,00 / erm. 8,00 Euro und am Veranstaltungstag 15,00 / erm. 10,00 Euro.


Presse






Neue Kunst Nachrichten
Sweet Sixteen! Die sechzehnte
Hip, hip, hooray - eine wunderbare, intensive, vielseitige...
Die Retrospektive ist ein
25'000 Eintritte!David Hockney berührt mit seiner Malerei...
Schönbrunns Orangerie als
Sensationeller Besuch schon zur Eröffnung, wie auch an allen...
Meistgelesen in Nachrichten
Die Retrospektive  

25'000 Eintritte!

Sweet Sixteen! Die  

Hip, hip, hooray - eine wunderbare, intensive, vielseitige

Zehn  

  • Francesco Melzi: Vertumnus und Pomona um 1518/22 (Detail) © Gemäldegalerie, SMB, Foto: Jörg P. Anders
    Francesco Melzi: Vertumnus und Pomona um 1518/22 (Detail) © Gemäldegalerie, SMB, Foto: Jörg P. Anders
    Staatliche Museen zu Berlin