• Menü
    Stay
Schnellsuche

Schloss Charlottenburg

Neuer Flügel: Sonderveranstaltung zum Beginn der Sanierung

Schloss Charlottenburg

Dem Schloss hinter die Kulissen geschaut Sanierungsbeginn am Schloss Charlottenburg - Sonderveranstaltung am letzten Öffnungstag des Neuen Flügels vor der Sanierung

Am Schloss Charlottenburg beginnt ab November 2012 eine mehrjährige Hüllensanierung. So wird die einstige Hohenzollernresidenz, die im Zweiten Weltkrieg stark zerstört wurde, 60 Jahre nach Beginn ihres Wiederaufbaus wieder zur Baustelle. Als erster Teil der Maßnahme steht die Sanierung des Neuen Flügels - des östlichen Langbaus, den Friedrich der Große 1740-42 erbauen ließ - bevor. Mit einem Aktions- und Informationstag am Mittwoch, dem 31. Oktober 2012, von 11.00 bis 16.00 Uhr lädt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) die Besucher ein, den Neuen Flügel am letzten Öffnungstag vor seiner Sanierung noch einmal zu besichtigen und sich über die anstehenden Baumaßnahmen zu informieren.

Baudenkmalpfleger und Restauratoren der SPSG sowie Mitarbeiter des planenden Architekturbüros stellen das Sanierungsprojekt vor und geben Einblick in die Baugeschichte des Schlosses von der Wiederaufbauphase der Nachkriegszeit bis zur Gegenwart. Dabei gibt es Wissenswertes über die verschiedenen denkmalpflegerischen Ansätze und Methoden zu erfahren: von der Totalrekonstruktion über die Teilrestaurierung und Konservierung bis hin zur freien Nachschöpfung. Das Thema Wiederaufbau und Rekonstruktion steht auch im Mittelpunkt zweier Führungen an diesem Tag: Schlossbereichsleiter Rudolf G. Scharmann führt die Besucher um 13.00 und 15.00 Uhr auf eine ungewöhnliche Entdeckungstour durch Berlins größte noch erhaltene Schlossanlage. (Dauer der Führungen jeweils ca. 1,5 Stunden.)

Die Wiedereröffnung des Neuen Flügels ist zur Saison 2014 geplant. Die Sanierungsmaßnahmen am Schloss Charlottenburg werden in insgesamt zehn Bauabschnitte unterteilt, so dass der Museumsbetrieb während der Bauarbeiten - wenngleich mit Einschränkungen - aufrechterhalten werden kann. Die Sanierung des Schlosses Charlottenburg wird ermöglicht durch den "Masterplan Preußische Schlösser und Gärten", das Sonderfinanzierungsabkommen 2008-2017 des Bundes sowie der Länder Berlin und Brandenburg.








Neue Kunst Nachrichten
Mode in der Hermesvilla!
Slow Fashioni in der Hermesvilla: der Wert der Kleidungi...
Sotheby’s Historic First
Auction is 91% Sold by Lot LED BY:The Crown Worn & Signed...
Ein Meisterwerk von Pablo
Ein Meisterwerk von Pablo Picasso für 24 Stunden in einem...
Meistgelesen in Nachrichten
Hans Meid (1883–
Auktion „Kunst-  

Großes erwartete die angereisten Kunstliebhaber am Samstag

Hochmittelalter –  

Mit der neuen Sammlungsausstellung „Hochmittelalter –Von

  • Berlin, Schloss Charlottenburg  Ansicht der Gartenseite über das Bassin  © SPSG / Foto: Hans Bach
    Berlin, Schloss Charlottenburg Ansicht der Gartenseite über das Bassin © SPSG / Foto: Hans Bach
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten