• Menü
    Stay
Schnellsuche

öffentlichen Raum

Steiermark: Was ist in / mit der Kunst im öffentlichen Raum passiert?

öffentlichen Raum

in Diskussionsabend mit internationalen Expert/inn/en und dem Publikum bietet ein Forum, sich aus Anlass der enormen Budgetreduzierung – das Institut für Kunst im öffentlichen Raum erhält um 50% weniger Mittel aus der gesetzlich verankerten 1 Prozent-Summe des öffentlichen Bauvolumens – mit einem der aktivsten und brisantesten Handlungsfelder der Kunst auseinanderzusetzen.

Im Mittelpunkt des Abends stehen auf einer visuellen Ebene die Leistungen, die Künstlerinnen und Künstler in der Steiermark seit den 1950er Jahren unter unterschiedlichen Voraussetzungen erbracht und damit über viele Jahre der Steiermark eine Vorreiterrolle nicht nur in Österreich gesichert haben. Auf der praxisorientierten und theoretischen Kommunikationsebene werden Kuratorinnen und Kuratoren, Künstlerinnen und Künstler mit ihrer Erfahrungskapazität in präzisen Statements eine (Be)Wertung von Kunst im öffentlichen Raum, zugleich von Kunst im öffentlichen Interesse, vornehmen und Argumentationen für die Bedeutung von künstlerischen Zeichen in einem gesellschaftspolitisch hoch sensiblen und markanten Raum liefern, die in dieser Form nirgendwo anders möglich sind.

Teilnehmer/innen

Paolo Bianchi (Kurator und Autor, Zürich), Katharina Blaas (KiöR Niederösterreich), Wolfdieter Dreibholz (GF coop himmelb(l)au, ehem. GF Kunst am Bau Stmk.), Werner Fenz (Institut für KiöR Stmk.), Achim Könneke (Kulturamtsleiter Freiburg), Bettina Leidl (KÖR Wien, angefragt), die Künstler/innen Manfred Erjautz, Barbara Holub, Richard Kriesche, Dietmar Tanterl, Milica Tomić, Michael Zinganel, die Gruppe zweintopf

Moderation: Wenzel Mraček (Autor und Fachbeirat KiöR Stmk.) Zu dieser richtungsweisenden Veranstaltung lädt Sie das Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark herzlich ein: Freitag, 20. Mai 2011, 18:00 Uhr, ORF Landesstudio Steiermark Marburger Straße 20, A-8042 Graz è zum Thema: http://kioer-in-gefahr.weblog.mur.at/ www.oeffentlichekunststeiermark.at








Neue Kunst Nachrichten
Kunstinstallation „Salem
Seit Mitte Dezember leuchtet an der Fluchttreppe des...
Ehemaliges Kloster in
Giebelwand des Kutscherhauses muss unterfangen werdenEinen...
Museum für Geschichte und
Das Museum für Geschichte und das Filmarchiv Austria freuen...
Meistgelesen in Nachrichten
Experiment zwischen  

Gernot Saiko und Bernadette Pausackl, die Betreiber der

Sensationelles  

München, 7. Dezember 2019 (KK) – Es ist das beste

Nachberichte Design  

Verner Panton ist der Gewinner der Auktion Skandinavisches

  • Steiermark: Was ist in / mit der Kunst im öffentlichen Raum passiert?
    Kunst im öffentlichen Raum Steiermark