• Menü
    Stay
Schnellsuche

Auktionshaus Arnold

Kunst-Auktionn Mai 2018

Auktionshaus Arnold

Versteigert werden Glas, Porzellan, Asiatica, Uhren, Skulpturen, Silber, Möbel, Gemälde Handzeichnungen und Teppiche.

Das Auktionshaus Arnold blickt auf eine Geschichte von drei Generationen und mittlerweile rund 70 Jahren zurück. Karl Arnold, der erste Inhaber des Hauses, beantragte 1942 die Versteigerererlaubnis, jedoch vergeblich, da er kein Mitglied der NSDAP war. Und es auch nicht wurde. Erst nach Kriegsende, 1948, hatte er Erfolg, denn es gab bereits zehn Auktionatoren in Frankfurt, die aber alle Mitglieder der NSDAP gewesen waren. Im gleichen Jahr konnte er die erste Auktion durchführen. Karl Heinz Arnold übernahm 1952 im Alter von 24 Jahren das Geschäft des Vaters und übergab es 1998 an seinen Sohn Karl Michael Arnold, der heute als öffentlich bestellter und vereidigter Auktionator die Versteigerungen durchführt.






  • 26.05.2018
    Auktion »
    Auktionshaus Arnold »

    Sa, 26. Mai 2018, 10 Uhr
    Bleichstraße 40–42, Frankfurt/Main

    Vorbesichtigung:
    Do, 24. Mai 2018, 12 – 21 Uhr
    Fr, 25. Mai 2018, 9 – 15 Uhr



Neue Kunst Auktionen
Vorbericht zur VAN HAM Modern
Metaphorisch, Klar und Stark Das Angebot der „Modern...
Schmidt Kunstauktionen Dresden
Mit knapp 750 Losen präsentiert sich unser Haus zur...
Sotheby’s to Present One of
Sotheby’s to PresentOne of the Most Distinguished...
Meistgelesen in Auktionen
Schmidt Kunstauktionen Dresden
Mit knapp 750 Losen präsentiert sich unser Haus zur...
Vorbericht zur VAN HAM Modern
Metaphorisch, Klar und Stark Das Angebot der „Modern...
Sotheby’s to Present One of
Sotheby’s to PresentOne of the Most Distinguished...
  • Kunst-Auktionn Mai 2018
    Auktionshaus Arnold