• Menü
    Stay
Schnellsuche

DOROTHEUM WIEN

Melone, Zwicker und Seiden-Socken von Kaiser Franz Joseph I. bei Kaiserhaus-Auktion am 19. Oktober 2020

  • Auktion
    Melone, Zwicker und Seiden-Socken von Kaiser Franz Joseph I. bei Kaiserhaus-Auktion am 19. Oktober 2020
    19.10.2020
    Dorotheum Wien »
DOROTHEUM WIEN

Persönliche Gegenstände von Kaiser Franz Joseph I. von Österreich und seiner Gemahlin Elisabeth werden im Rahmen der Kaiserhaus- und Historika-Auktion im Dorotheum in Wien am 19. Oktober 2020 versteigert. Zur Auktion kommen u. a. Objekte aus dem ehemaligen Besitz des österreichischen Kaiserhauses.

Eine kaiserliche Kopfbedeckung ist mit 3.000 bis 6.000 Euro bewertet: Die persönliche Melone von Kaiser Franz Joseph I. von Österreich - innen prangt der kaiserliche Doppeladler und der goldgeprägte Allerhöchste Namenszug „FJI.“ - gefertigt aus schwarzem Wollfilz, stammt aus der Zeit um 1900 und wartet neben weiteren persönlichen Gegenständen des Kaisers auf einen neuen Besitzer. Aus den letzten Lebensjahren des Kaisers stammt ein Zwicker (= Brille ohne Bügel), der ebenfalls versteigert wird. Belegt wird die kaiserliche Herkunft auf dem gesiegelten Zettel mit der Unterschrift des Leibkammerdieners von Franz Joseph I., Eugen Ketterl. Die kaiserliche Sehhilfe wird auf 2.500 bis 3.500 Euro geschätzt.

Versteigert wird auch ein Paar persönliche Socken des Kaisers aus schwarzer Seide, die Fußlänge beträgt 26 cm und entspricht einer Schuhgröße von ca. 41 bis 42 (Schätzwert € 500 – 800), sein persönliches Schreibzeug (€ 3.000 – 6.000), sein persönlicher Zigarrenspitz (€ 300 – 500), oder ein persönliches Taschentuch (€ 500 – 800).

Prachtvolle Geschenke gab es vom Kaiser für seine Gemahlin Elisabeth: So schenkte er der Kaiserin 12 Porzellanteller mit Ansichten von bayrischen Orten, die sie besonders liebte: Schleissheim, Burg von Nürnberg, Hintersee bei Berchtesgaden, Hafen von Lindau, Chiemsee/Fraueninsel, Kgl. Schloss Herrn Chiemsee, Traunstein, Obersee, Garatshausen, Alpsee bei Hohenschwangau, Lindau im Bodensee und Berchtesgaden mit dem Watzmann. Die einzigartige Serie, den Auftrag für die Bemalung bekam F. X. Thallmaier in München, befand sich ursprünglich in der Ischler Kaiservilla und ist mit 50.000 bis 80.000 Euro bewertet. Ebenso aus der Kaiservilla stammen eine vom Atelier Thallmaier ausgeführte Etagere und eine Aufsatzschale, die der Kaiser für seine Sisi mit ihren Lieblingsblumen – Leberblümchen und Margariten – bemalen ließ (Schätzwert € 12.000 – 18.000).

Von Kronprinz Rudolf stammen persönliche Hemd- und Kragenknöpfe (€ 2.500 – 5.000). Von Kaiser Maximilian von Mexiko und seiner Gemahlin Kaiserin Charlotte von Mexiko werden der kaiserlich mexikanische Adlerorden in Brillanten und das persönliche Ordenskreuz des San Carlos Ordens (€ 60.000 – 120.000, € 30.000 – 60.000) versteigert.






  • 19.10.2020
    Auktion »
    Dorotheum Wien »

    KAISERHAUS UND HISTORIKA

    Auktionsdatum Montag, 19. Oktober 2020, 14 Uhr
    Besichtigung ab 14. Oktober 2020
    Auktionsort Palais Dorotheum, Dorotheergasse 17, 1010 Wien
    Online-Katalog auf www.dorotheum.com
    Experte Dr. Georg Ludwigstorff, Tel. +43-1-515 60-363, georg.ludwigstorff@dorotheum.at



Neue Kunst Auktionen
Sotheby’s to Re-open Doors
700 Artworks Spanning 800 YearsStar Works by Botticelli and...
Sotheby's Shares
Sotheby’s Shares Full Highlights FromImpressionist,...
A Celebration of Art Deco:
MASTERWORKS FROM THE COLLECTION OF DR. STEPHEN E. KELLYOne of...
Meistgelesen in Auktionen
Sommerauktion mit
Das Klassisches Auktionshaus Jentsch in Gütersloh lädt zur S...
Sotheby’s Presents The World
Sotheby’s Presents The World of Jean Stein Author,...
Sotheby’s to Re-open Doors
700 Artworks Spanning 800 YearsStar Works by Botticelli and...
  • Kaiser Franz Joseph I. von Österreich: Persönlicher Zwicker, aus den letzten Lebensjahren des Kaisers; Schildpatt mit gebläuter Stahlfeder, Breite ca. 10 cm in originalem Lederfutteral mit Firmenbezeichnung "k. u. k. Hof-Optiker Simon Waldstein Wien Kohlmarkt No. 3", anhängend gesiegelter Zettel mit Unterschrift des Leibkammerdieners Eugen Ketterl, um 1910. Schätzwert € 2.500 - 3.500
    Kaiser Franz Joseph I. von Österreich: Persönlicher Zwicker, aus den letzten Lebensjahren des Kaisers; Schildpatt mit gebläuter Stahlfeder, Breite ca. 10 cm in originalem Lederfutteral mit Firmenbezeichnung "k. u. k. Hof-Optiker Simon Waldstein Wien Kohlmarkt No. 3", anhängend gesiegelter Zettel mit Unterschrift des Leibkammerdieners Eugen Ketterl, um 1910. Schätzwert € 2.500 - 3.500
    Dorotheum Wien
  • Kaiser Franz Joseph I. von Österreich: Persönliche Melone, welche zum Zivilanzug getragen wurde;  schwarzer Wollfilz, inseitig Herstellerbezeichnung "Carl Weyrich III. Fasangasse 17 Wien" mit kaiserlichem Doppeladler, goldgeprägter Allerhöchster kaiserlicher Namenszug "FJI.", 31,5 x 26 cm, um 1900.Schätzwert € 3.000 - 6.000
    Kaiser Franz Joseph I. von Österreich: Persönliche Melone, welche zum Zivilanzug getragen wurde; schwarzer Wollfilz, inseitig Herstellerbezeichnung "Carl Weyrich III. Fasangasse 17 Wien" mit kaiserlichem Doppeladler, goldgeprägter Allerhöchster kaiserlicher Namenszug "FJI.", 31,5 x 26 cm, um 1900.Schätzwert € 3.000 - 6.000
    Dorotheum Wien
  • Kaiser Franz Joseph I. von Österreich: Persönliches Schreibzeug, Porzellan, glasiert, Goldrand, rechteckig schalenförmige Basis mit Streusandbüchse und Tintenbehälter mit Steckdeckel, 19,5 x 14,5 cm, anhängend Visitenkarte des Leibkammerdieners Eugen Kettter mit handschriftlicher Bestätigung und rotem Siegel: "Betätigt, dass dieses Schreibzeug von Porzellan ausschliesslich bei den Allerh. Audienzen Wien I Hofburg von Sr. k. u. k. apostol. Majestät Franz Joseph I. benützt wurde, Wien, 15. Novembe
    Kaiser Franz Joseph I. von Österreich: Persönliches Schreibzeug, Porzellan, glasiert, Goldrand, rechteckig schalenförmige Basis mit Streusandbüchse und Tintenbehälter mit Steckdeckel, 19,5 x 14,5 cm, anhängend Visitenkarte des Leibkammerdieners Eugen Kettter mit handschriftlicher Bestätigung und rotem Siegel: "Betätigt, dass dieses Schreibzeug von Porzellan ausschliesslich bei den Allerh. Audienzen Wien I Hofburg von Sr. k. u. k. apostol. Majestät Franz Joseph I. benützt wurde, Wien, 15. Novembe
    Dorotheum Wien
  • Kaiser Franz Joseph I. von Österreich und Kaiserin Elisabeth: 12 Teller mit bayrischen Ansichten, Fahne jeweils mit Allerhöchstem Namenszug "FJI", um 1880/90. Persönliches Geschenk von Kaiser Franz Joseph I. an seine Gemahlin Kaiserin Elisabeth, einzigartige Serie, die sich dann in der Ischler Kaiservilla befand und im Erbweg an die Lieblingstochter der Kaiserin Marie Valerie gelangte. Schätzwert € 50.000 - 80.000
    Kaiser Franz Joseph I. von Österreich und Kaiserin Elisabeth: 12 Teller mit bayrischen Ansichten, Fahne jeweils mit Allerhöchstem Namenszug "FJI", um 1880/90. Persönliches Geschenk von Kaiser Franz Joseph I. an seine Gemahlin Kaiserin Elisabeth, einzigartige Serie, die sich dann in der Ischler Kaiservilla befand und im Erbweg an die Lieblingstochter der Kaiserin Marie Valerie gelangte. Schätzwert € 50.000 - 80.000
    Dorotheum Wien
  • Kronprinz Rudolf: Persönliche Hemd- und Kragenknöpfe, Gold, teilweise emailliert, Perlen, in originalem lederbezogenen Etui, dazu Begleitschreiben mit Herkunftsnachweis 1889: "Euere Hochwohlgeboren! Ihre k. und k. Hoheit die durchlauchtigste Frau Kronprinzessin-Witwe übersendet Euerer Hochwohlgeboren beifolgendes Andenken an Höchstihren unvergesslichen Gemal. Wien, 21. Februar 1889, Bombelles", Provenienz: Joseph Latour von Thurmburg, Erzieher des Kronprinzen Rudolf. Schätzwert € 2.500 - 5.000
    Kronprinz Rudolf: Persönliche Hemd- und Kragenknöpfe, Gold, teilweise emailliert, Perlen, in originalem lederbezogenen Etui, dazu Begleitschreiben mit Herkunftsnachweis 1889: "Euere Hochwohlgeboren! Ihre k. und k. Hoheit die durchlauchtigste Frau Kronprinzessin-Witwe übersendet Euerer Hochwohlgeboren beifolgendes Andenken an Höchstihren unvergesslichen Gemal. Wien, 21. Februar 1889, Bombelles", Provenienz: Joseph Latour von Thurmburg, Erzieher des Kronprinzen Rudolf. Schätzwert € 2.500 - 5.000
    Dorotheum Wien