• Menü
    Stay
Schnellsuche

Meisterwerke

Pablo Picasso – Zwischen Atelier und Politik

Meisterwerke

In den Jahren von 1930 bis 1937 schuf Pablo Picasso (1881–1973) eine Folge von hundert Grafiken, die nach dem Verleger und Kunsthändler Ambroise Vollard benannt wurde. Picasso konzentriert sich in dieser weltberühmten grafischen Serie auf fünf Schlüsselthemen wie Liebeskampf, Künstler und Modell sowie den Minotaurus-Mythos, die er auch nach Vollendung der „Suite Vollard“ weiter bearbeitet.

Ergänzend zur „Suite Vollard“ präsentiert das Kunstmuseum im Grafikraum zwei weitere Folgen von Pablo Picasso: „Das unbekannte Meisterwerk“ (1927), herausgegeben 1931 von Ambroise Vollard, zählt zu den schönsten Künstlerbüchern. Picassos Illustrationen zur gleichnamigen Novelle von Honoré de Balzac spiegeln den kreativen Schaffensprozess im Atelier des Malers wider. In den karikaturhaften Aquatinta-Radierungen „Traum und Lüge Francos I und II“ (1937) überführt Picasso die Stierkampfthematik unter dem Eindruck des spanischen Bürgerkriegs in einen politischen Kontext.






  • Das Städel ist eines der bedeutendsten und bekanntesten Kunstmuseen in Deutschland. Es ist ein...


Neue Kunst Ausstellungen
»Paris ist meine
Nackte Frauenkörper, dargestellt in provozierend expliziten...
Sammlung Egger-Lienz.
SAMMLUNG EGGER - LIENZ  Egger Lienz und sein Werk auf...
GUIDO RENI. Der Göttliche
Guido Reni – heute vergessen und verdrängt – war...
Meistgelesen in Ausstellungen
Alle Macht der Imagination
Wie kaum eine andere Generation verdeutlicht die tschechische...
Sammlung Egger-Lienz. Egger-
SAMMLUNG EGGER - LIENZ  Egger Lienz und sein Werk auf...
The Uffizi Galleries announce
On January 27, the International Day of Commemoration in...
  • Pablo Picasso – Zwischen Atelier und Politik
    Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr