• Menü
    Stay
Schnellsuche

© FOTO WIEN Monat der Fotografie

Vier Wochen lang steht Wien ganz im Zeichen der Fotografie. Vom 20. März bis 20. April 2019 rückt das neue Festival FOTO WIEN gemeinsam mit über 130 ProgrammpartnerInnen das Medium Fotografie ins Zentrum der Aufmerksamkeit und macht die Vielfalt und das Potential der lokalen Fotoszene sichtbar. Museen, Ausstellungshäuser, Galerien, Archive, Fotografie- Institutionen, Kunstuniversitäten, KünstlerInneninitiativen und Off-Spaces werfen mit zahlreichen Programmen einen neuen Blick auf das lokale und internationale Fotogeschehen.

Die offizielle Festivalzentrale – Otto Wagners Postsparkasse im 1. Wiener Gemeindebezirk – steht für 18 Tage im Mittelpunkt der Aktivitäten: Ausstellungen, Portfolio Reviews, ein photobook market sowie der Fotobuch-Preis 2019 stehen ebenso auf dem Programm wie zahlreiche Diskurs- und Diskussionsformate mit nationalen und internationalen Gästen.

Die Programmpunkte reichen von der Auseinandersetzung mit Architektur und Fotografie, historischer Fotografie, analoger und digitaler Fototechnik bis hin zu Fotografie und Film. Arrivierte Positionen und Persönlichkeiten sind dabei ebenso Teil des Festivals wie die Präsentation einer neuen Generation von KünstlerInnen. Dabei gilt es auch, ein Augenmerk auf jene Einrichtungen zu legen, die Fotografie an Universitäten, Schulen usw. unterrichten. Rundgänge, Studio Visits sowie tägliche Bildbesprechungen in der Festivalzentrale und bei den ProgrammpartnerInnen bieten ein dichtes Vermittlungsprogramm über den gesamten Zeitraum des Festivals. Zahlreiche Highlights sowie das aktuelle Geschehen auf der FOTO WIEN können auf dem kuratierten Instagram-Account verfolgt werden.

„Mit dem neuen Festival FOTO WIEN möchten wir die künstlerische Fotografie in Wien ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken. Wir zeigen gemeinsam mit den ProgrammpartnerInnen die Vielfalt und Produktivität der lokalen Szene ebenso wie internationale Positionen und laden ein breites Publikum dazu ein, sich für das Medium begeistern.“ (Bettina Leidl, Direktorin der FOTO WIEN)
Das KUNST HAUS WIEN erhielt als Haus für zeitgenössische künstlerische Fotografie den Auftrag der Stadt Wien, den Monat der Fotografie neu auszurichten. FOTO WIEN, Österreichs größtes Festival für Fotografie, lädt dazu ein, viele neue Entdeckungen zu machen und die Fotografie in ihrer Ausdrucksvielfalt kennen zu lernen.






  • Die Leica Galerien in aller Welt präsentieren Bilder internationaler Fotografinnen und Fotografen...
  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...
  • 20.03.2019 - 20.04.2019
    Ausstellung »

    täglich 10 - 18 Uhr

    Kombiticket  Euro 12,-

    Jugendliche 11 - 18 Jahre Euro 5,-

     

     

    Otto Wagner Postsparkasse (Festivalzentrale)
    Georg-Coch-Platz 2
    1010 Wien

     

     



Neue Kunst Ausstellungen
Marc Bauer The Blow-Up
Marc Bauer (*1975 Genf, Schweiz) erhält den GASAG Kunstpreis...
Taro Izumi. ex
...
Toben und Tanzen!
Bocholt (lwl). Wie lebte es sich und was spielte man in einer...
Meistgelesen in Ausstellungen
Albrecht Dürer und sein Kreis
Unter den reichen Beständen des Kupferstichkabinetts an...
Spectacular discovery of 17th
Spectacular discovery Golden Age drawings Preliminary studies...
13 x Sammlerglück Stillleben
Frisch gepflückt liegen die Erdbeeren in einem Tontopf und...
  • Ansicht Otto Wagners Postsparkasse (c) findART.cc Foto frei von Rechten.
    Ansicht Otto Wagners Postsparkasse (c) findART.cc Foto frei von Rechten.
    Kunst Haus Wien Museum Hundertwasser
  • Bettina Leidl © Stefan Oláh 2019
    Bettina Leidl © Stefan Oláh 2019
    Kunst Haus Wien Museum Hundertwasser
  • Kampagnensujet: Éva Szombat, Zsófi from Happiness Book 2013 © Éva Szombat
    Kampagnensujet: Éva Szombat, Zsófi from Happiness Book 2013 © Éva Szombat
    Kunst Haus Wien Museum Hundertwasser
  • Stefan Oláh, Poststelle, 2019 © Stefan Oláh
    Stefan Oláh, Poststelle, 2019 © Stefan Oláh
    Kunst Haus Wien Museum Hundertwasser