• Menü
    Stay
Schnellsuche

ROBERT BODNAR BINARY RESTRAINT Fotografie und Objekt

„Die Fotografie“ ist eines jener Phänomene, die in unserer Zeit immer ungreifbarer und immer unbegreifbarer geworden sind. Die Tage, in denen man sie als Abzug auf einem Blatt Papier verstehen konnte sind längst vorüber, die Fotografie ist heute ein allgegenwärtiges technologisches Prinzip, ein sozialer Verhaltensmodus und vieles mehr.

Mit Robert Bodnar zeigt die Galerie Straihammer und Seidenschwann einen Künstler, der die Grenzen des Fo- tografischen ständig neu vermisst. Er kombiniert traditionelle, gleichsam handwerkliche fotogra_sche Metho- den mit hoch entwickelten digitalen Technologien. Fotografische Prozesse werden installativ in den Realraum übersetzt. Raster, Licht und Wahrnehmung sind die konzeptionellen Bezugspunkte von Binary Restraint. Die Bilder und Installationen verweisen sowohl spielerisch auf den Ursprung der Fotografie in den Silbersalzkris- tallen des Analogfilms, als auch auf die gegenwärtigen Formen der Bilder als abstrakte Information in den Leiterplatten unserer elektronischen Geräte.

Bodnars historischer Kanon reicht von Fotogrammen bis hin zum Photoshop-Kopierstempel. Die Materialität digitaler Strukturen wird fassbar, die Möglichkeit dessen, wie sich fotografische Bilder manifestieren, wird erweitert.

Johan Nane Simonsen

 

Biografie
Geboren 1980 in Prag, Tschechoslowakei
1991-1998 Realgymnasium in Wien
1999 Studium der Publizistik & Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien (AT) 2003-2011 Studium der Photographie und des Films an der Akademie der bildenden Künste,
Wien bei Eva Schlegel, Matthias Herrmann, Harun Farocki 2011 Diplom in „Kunst und Photographie“
bei Matthias Herrmann (AT)
Seit 2003 Zahlreiche Ausstellungen und Vorträge im In- und Ausland
Lebt und arbeitet in Wien und Niederösterreich








Neue Kunst Ausstellungen
Galerie Dr. Markus
Galerie Dr. Markus Döbele, Halle 1 – Stand H1/E08- one...
Die Neue Kunst Gallery
Die Neue Kunst Gallery präsentiert auf der art KARLSRUHE 2022...
DRESSED. 7 FRAUEN – 200
Die eigene Garderobe gehört zum persönlichsten Besitz eines...
Meistgelesen in Ausstellungen
WAGNER:WERK MUSEUM
(Wien, 22. März 2013) Aus Anlaß des 200. Geburtsjubiläums des...
Assunta Abdel Azim Mohamed -
“Welch ein Leben! Das wirkliche Leben ist anderswo...
Fundgeschichten – Archäologie
Das Römisch-Germanische Museum Köln öffnet am 18. März 2010...
  • Verschiedene Fotolithografien auf Epoxydharz-Glasfaser-Gewebeplatte [FR4] „Yellow Darkroom“, Fotogalerie Wien, 2018
    Verschiedene Fotolithografien auf Epoxydharz-Glasfaser-Gewebeplatte [FR4] „Yellow Darkroom“, Fotogalerie Wien, 2018
    Galerie Straihammer und Seidenschwann
  • self-similar object #1_1, 2018 Fotogramm, Vergoldete Kupfer-Fotolithografie auf Epoxydharz-Glasfaser-Gewebeplatte [FR4], Rahmen
    self-similar object #1_1, 2018 Fotogramm, Vergoldete Kupfer-Fotolithografie auf Epoxydharz-Glasfaser-Gewebeplatte [FR4], Rahmen
    Galerie Straihammer und Seidenschwann
  • autochrome study #1, 2018 Lackiertes Birkenmultiplex-Sperrholz, Geschweißtes Stahlgestell, Pflanze, Lightjet C-Print auf Duraclear
    autochrome study #1, 2018 Lackiertes Birkenmultiplex-Sperrholz, Geschweißtes Stahlgestell, Pflanze, Lightjet C-Print auf Duraclear
    Galerie Straihammer und Seidenschwann