• Menü
    Stay
Schnellsuche

Ladies first! Künstlerinnen in und aus der Steiermark 1850–1950

Mit der Ausstellung Ladies first! Künstlerinnen in und aus der Steiermark 1850–1950 blickt die Neue Galerie Graz erstmals ausschließlich auf die weibliche Kunstproduktion in der Steiermark. Ab dem 17. April stehen Werke und Biografien von rund 60 bekannten, aber auch weniger bekannten Künstlerinnen aus der Zeit von 1850 bis 1950 im Mittelpunkt.

Die Schau Ladies first! beleuchtet die weibliche Kunstgeschichte der Steiermark im Zeitraum von etwa 1850 bis 1950: Um 1850 ist die erste Generation von Frauen geboren, für die eine Karriere als freischaffende Künstlerinnen überhaupt denkmöglich war. Ihre künstlerische Tätigkeit bewegte sich vornehmlich im Bereich des österreichischen Stimmungsrealismus und in der Grafik des Jugendstils. In der Zwischenkriegszeit gewannen Künstlerinnen zusehends an Unabhängigkeit, die Ausbildungssituation und die Ausstellungsmöglichkeiten verbesserten sich, die künstlerischen Œuvres stehen immer mehr gleichberechtigt neben denen der männlichen Kollegen. Es ist erstaunlich, dass es bislang keine Zusammenschau des weiblichen Kunstschaffens in der Steiermark für diesen Zeitraum gibt. Ladies first! möchte diesem Manko abhelfen und bietet einen ersten Überblick über das Schaffen der steirischen Künstlerinnen.






  • 17.04.2020 - 30.08.2020
    Ausstellung »
    Universalmuseum Joanneum »

    Neue Galerie Graz

    Di-So 10-17 Uhr

    Überblicksführungen
    Sa, So, Feiertag, 14 Uhr (de), So, 11 Uhr (en). Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

    Öffnungszeiten der Bibliothek
    Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung

    Öffnungszeiten OHO!
    Di-Sa 10 bis 24 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
FRÜHER WAR SCHON IMMER
Gemälde sind Ausdruck ihrer Zeit und der Individualität ihrer...
FOTO WIEN Call for
Ganz Wien wird im März 2021 wieder im Zeichen der Fotografie...
Die Ausstellung GRÜN
Die Ausstellung GRÜN kommt zu Ihnen nach Hause: Bild 11: Otto...
Meistgelesen in Ausstellungen
Copy & Paste. Wiederholung
Wiederholen und Kopieren gelten in der japanischen Kultur als...
DIE ABSURDE SCHÖNHEIT DES
Jan Albers, Sol Calero, Dana Greiner, Dominik Halmer,...
EMOP BERLIN - EUROPEAN MONTH
Bereits zum 9. Mal findet im Oktober der EMOP Berlin –...
  • Anny Dollschein, "Stillleben mit Puppe", um 1935, Öl auf Leinwand, 48 x 62 cm, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Anny Dollschein, "Stillleben mit Puppe", um 1935, Öl auf Leinwand, 48 x 62 cm, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Universalmuseum Joanneum
  • Olga Granner-Milles, "Selbstbildnis mit Schwester", Paris, 1900, Öl auf Leinwand, 101,5 x 69 cm, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Olga Granner-Milles, "Selbstbildnis mit Schwester", Paris, 1900, Öl auf Leinwand, 101,5 x 69 cm, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Universalmuseum Joanneum
  • Marie Egner, "Blühendes Mohnblumenfeld", um 1896, Öl auf Leinwand, 59 x 75 cm, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Marie Egner, "Blühendes Mohnblumenfeld", um 1896, Öl auf Leinwand, 59 x 75 cm, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Universalmuseum Joanneum
  • Friederike Koch-Langentreu, „Lesende Dame in Weiß“, 1900, Öl auf Leinwand, Neue Galerie Graz, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Friederike Koch-Langentreu, „Lesende Dame in Weiß“, 1900, Öl auf Leinwand, Neue Galerie Graz, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Universalmuseum Joanneum
  • Emilie Schmäck, „Interieur mit stehender Dame und kniendem Blumenmädchen“, ca. 1850, Öl auf Leinwand, Neue Galerie Graz, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Emilie Schmäck, „Interieur mit stehender Dame und kniendem Blumenmädchen“, ca. 1850, Öl auf Leinwand, Neue Galerie Graz, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Universalmuseum Joanneum
  • Alwine Hotter, „Phantastische Folterszene“, ca. 1920, Öl auf Leinwand, 63 x 58 cm, Neue Galerie Graz, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Alwine Hotter, „Phantastische Folterszene“, ca. 1920, Öl auf Leinwand, 63 x 58 cm, Neue Galerie Graz, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Universalmuseum Joanneum
  • Ida Maly, „Trübe Ahnungen (Selbstportrait)“, 1928-30, Aquarell auf Transparentpapier, 29,5 x 21 cm, Neue Galerie Graz, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Ida Maly, „Trübe Ahnungen (Selbstportrait)“, 1928-30, Aquarell auf Transparentpapier, 29,5 x 21 cm, Neue Galerie Graz, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Universalmuseum Joanneum