• Menü
    Stay
Schnellsuche

Wiener Staatsoper

Eisernen Vorhangs“ 2020 / 21 von Carrie Mae Weems

  • Ausstellung
    Eisernen Vorhangs“ 2020 / 21 von Carrie Mae Weems
    07.09.2020
Wiener Staatsoper

Museum in progress und die Wiener Staatsoper laden Sie herzlich zur feierlichen Eröffnung des „Eisernen Vorhangs“ 2020 / 21 von Carrie Mae Weems ein. Das Projekt wird durch die Christian Zeller Privatstiftung ermöglicht.

Montag, 7. September um 11.30 Uhr
Wiener Staatsoper, Opernring 2 / Haupteingang Opernring, 1010 Wien

Aufgrund der aktuellen Schutzbestimmungen ist eine Anmeldung mit Name und Kontaktdaten (s. u.) unbedingt notwendig, bitte bis spätestens 1. September an museum in progress unter: office@mip.at, +43 1 533 58 40. Benötigt werden folgende Daten (auch von Begleitpersonen): Vollständiger Name (Vor- und Nachname), Wohnadresse, Email-Adresse.

Anmeldung Journalisten bitte schriftlich im Pressebüro der Wiener Staatsoper bis spätestens 2. September: pressebuero@wiener-staatsoper.at, +43/1 51444/2309, 2208

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der aktuellen Bestimmungen nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht. Diese werden nach Eintreffen der Anmeldungen vergeben – Ihre Anmeldung bestätigen wir schriftlich.

Aktuelle Sicherheitshinweise zu Ihrem Besuch an der Wiener Staatsoper finden Sie online unter: wiener-staatsoper.at/die-staatsoper/aktuelles/detail/news/sicherheit-bei-ihrem-besuch-an-der-staatsoper. Bitte beachten Sie in jedem Fall das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Besucherinnen und Besucher ohne bzw. ohne bestätigter Anmeldung können aufgrund der derzeit geltenden Regelungen leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Es erscheint eine limitierte und signierte Edition von Carrie Mae Weems anlässlich des Projektes. Durch den Erwerb leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Fortsetzung der Ausstellungsreihe „Eiserner Vorhang“. Weiterführende Informationen und unverbindliche Subskription (bis 7.9. mit 25% Rabatt) unter office@mip.at.

Die Ausstellungsreihe „Eiserner Vorhang“ ist ein Projekt von museum in progress in Kooperation mit der Wiener Staatsoper und der Bundestheater-Holding, das 2020 von der Christian Zeller Privatstiftung ermöglicht wird. Jury: Daniel Birnbaum, Bice Curiger und Hans-Ulrich Obrist. Mit zusätzlichem Support von der PRIVAT BANK der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, ART for ART und Foto Le








Neue Kunst Ausstellungen
FRANZ JOSEF ALTENBURG
Zwanzig Jahre nach der Ausstellung ELEMENTE, OBJEKTE....
Monika Helfer und Sabine
„Als wären die Geister erzürnt und müssten sich durch...
Dialog - Eleonore Hettl
DIALOG - Werkschau von Eleonore Hettl und Wilhelm Kollar...
Meistgelesen in Ausstellungen
neues sehen
UMBAU UND NEUENTWICKLUNGEN: Landeshauptmann-Stv. Dr. Wilfried...
Käthe-Kollwitz-Preis 2017.
Katharina Sieverding erhält den diesjährigen Käthe-Kollwitz-...
Die Zukunft fotografieren
„Die Zukunft fotografieren“ – das klingt...
  • Tauba Auerbach, „A Flexible Fabric of Inflexible Parts III“, Eiserner Vorhang 2016/2017, Wiener Staatsoper, Courtesy: museum in progress (www.mip.at)
    Tauba Auerbach, „A Flexible Fabric of Inflexible Parts III“, Eiserner Vorhang 2016/2017, Wiener Staatsoper, Courtesy: museum in progress (www.mip.at)
    museum in progress