• Menü
    Stay
Schnellsuche

Museum für Neue Kunst

Modern Love (or Love in the Age of Cold Intimacies)

Museum für Neue Kunst

In der digitalen, kapitalistischen Konsumgesellschaft ist Liebe zu einer handelbaren Ware geworden. Die Ausstellung untersucht intime Beziehungen im Zeitalter von Internet, sozialen Medien und zunehmender Mobilität – dem Zeitalter sogenannter „kalter Intimitäten“. Was bedroht die Liebe? Wie könnte ein Ausweg aus emotionaler Sterilität und Einsamkeit aussehen? Kuratorin Katerina Gregos realisiert das Projekt für das Freiburger Museum für Neue Kunst und die Kunsthalle Tallinn.






  • 03.10.2020 - 07.03.2021
    Ausstellung »
    Städtische Museen Freiburg »

    Öffnungszeiten
    Dienstag - Sonntag 10 - 17 Uhr

    Eintrittspreise
    7 Euro / erm. 5 Euro



Neue Kunst Ausstellungen
Pieter Schoolwerth No
Ich freue mich, Sie auf die Programmgestaltung im Mai 2021 im...
NOBUYOSHI ARAKI ARAKISS
WestLicht und OstLicht präsentieren den japanischen...
Der Fotograf Max
Max Halberstadt (1882-1940) war in den 1920er Jahren einer...
Meistgelesen in Ausstellungen
Kunsthaus Zürich zeigt eine
Im Fokus der Ausstellung «Monolithic Water» aus...
Arnulf Rainer in Berlin
Berlin, 21. August 2013 (kk) – Vom zerbrochenen Pinsel...
Ph Broking zu Gast bei
Berlin, 19. September 2013 (kk) – Sie sind...
  • Museum für Neue Kunst – Städtische Museen Freiburg, Marge Monko, I Don't Know You So I Can't Love You, 2018. Courtesy of the artist
    Museum für Neue Kunst – Städtische Museen Freiburg, Marge Monko, I Don't Know You So I Can't Love You, 2018. Courtesy of the artist
    Städtische Museen Freiburg