• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kunsthalle Emde

Sven Drühl Apokryphe Landschaften

Kunsthalle Emde

Sven Drühl (*1968) ist Landschaftsmaler 2.0. Seine Arbeiten entstehen nicht in der Natur, sondern im Atelier. Sie sind aus unterschiedlichen Vorlagen gesampelt, seien es kunsthistorische Vorbilder oder virtuelle Abbildungen. In dieser konzentrierten Ausstellung werden neueste Lack- sowie und Neon-Arbeiten des in Berlin lebenden Künstlers zusammen mit dreidimensionalen Objekten präsentiert. Es erscheint ein Katalog (Hatje Cantz, 176 Seiten, Hardcover).






  • 10.07.2021 - 03.10.2021
    Ausstellung »
    Kunsthalle Emden »

    Dienstag – Freitag 10 – 17 Uhr
    Jeder 1. Dienstag im Monat 10 – 21 Uhr
    Sa, So & Feiertage 11 – 17 Uhr

    Preise 
    Erwachsene € 8



Neue Kunst Ausstellungen
Heimaten - EINE
Mit der Ausstellung HEIMATEN. EINE AUSSTELLUNG UND UMFRAGE...
Der Fotograf Max
Max Halberstadt (1882-1940) war in den 1920er Jahren einer...
Der Inschriftenfälscher
Das Museum für Vor- und Frühgeschichte zu Gast im Deutschen...
Meistgelesen in Ausstellungen
Heimaten - EINE AUSSTELLUNG
Mit der Ausstellung HEIMATEN. EINE AUSSTELLUNG UND UMFRAGE...
Der Inschriftenfälscher von
Das Museum für Vor- und Frühgeschichte zu Gast im Deutschen...
Auguste Rodin
„Was man allgemein als Hässlichkeit bezeichnet, kann in...
  • Abbildung: Sven Drühl , S.D.E.T.II, 2018, Öl/Lwd., 120 x 180 cm (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
    Abbildung: Sven Drühl , S.D.E.T.II, 2018, Öl/Lwd., 120 x 180 cm (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
    Kunsthalle Emden