• Menü
    Stay
Schnellsuche

Arnulf Rainer The 1978 Venice Biennale

Die Ausstellung präsentiert historische Werke von Arnulf Rainer, die erstmals 1978 auf der 38. Biennale von Venedig gezeigt wurden. Die Auswahl von 35 Werken aus dem Österreichischen Pavillon umfasst die Serien der Selbstdarstellungen sowie der Hand- und Fußmalerei. In seiner kompromisslosen Erkundung neuer Ausdrucksmöglichkeiten entwickelte Rainer radikale künstlerische Konzepte, wodurch er zu einem der einflussreichsten Künstler der Nachkriegszeit avancierte.

Rainers auf Fotografien basierende Selbstdarstellungen bilden den Kern seiner performativen Arbeiten, die eine wichtige Position innerhalb seines Gesamtwerks einnehmen. In den späten 1960er Jahren entstanden in nächtlichen Sitzungen in der Fotoautomatenkabine im Wiener Westbahnhof eine Reihe von Postkartenporträts, in denen der Künstler Grimassen und andere extreme Gesichtsausdrücke dokumentierte. Um die Spannungen seiner innerer Zustände auszudrücken, griff er dabei auf schlummernde oder unterschwellige Kraftreserven zurück. Rainer hält Gesichtsausdrücke und Körperhaltungen als Formen der menschlichen Kommunikation für komplexer und bedeutungsvoller als das gesprochene Wort, da sie der Sprache zeitlich weit vorausgingen. Während eines Experiments mit Meskalin nahm er auf den Porträts Farbflecken wahr und begann, diesem Impuls folgend, die Fotografien zu überzeichnen, wodurch die Serie der Face Farces ihren Anfang nahm. Durch die Bearbeitung werden die auf den Bildern festgehaltenen Ausdrucksmomente noch stärker betont, wobei sie entweder der Stimmung der fotografischen Pose entsprechen oder sich konträr zu ihr verhalten.






  • 30.10.2021 - 22.01.2022
    Ausstellung »
    Galerie Thaddaeus Ropac »

    30. Oktober 2021—22. Januar 2022
    Eröffnung: Samstag, 30. Oktober, 10—13 Uhr

    Salzburg Villa Kast
    Mirabellplatz 2
    5020 Salzburg 



Neue Kunst Ausstellungen
MY ULLMANN Gelebter
Gastkuratorin: Barbara Stark Kuratorin: Kathrin Pokorny-Nagel...
Radikal! Künstlerinnen
70 Künstlerinnen aus 22 Ländern – das Museum Arnhem,...
Wild und schön –Mode von
Ursula Rodel gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten...
Meistgelesen in Ausstellungen
Das Museum Art.Plus in
Donaueschingen. Das Museum Art.Plus in Donaueschingen zeigt...
American Pop Art 2011 - in der
Am 21.10.2011 ist es soweit: Die Kunsthandlung & Galerie...
ArtABILITY ‘23
(HUNTINGTON, NY)— The Spirit of Huntington Art Center...
  • Arnulf Rainer The 1978 Venice Biennale
    Arnulf Rainer The 1978 Venice Biennale
    Galerie Thaddaeus Ropac