• Menü
    Stay
Schnellsuche

DENK × PFLEGE. Zukunft für das Welterbe Römische Bäder

Donnerstag, 28. April 2022, 11:00 Uhr Römische Bäder, Park Sanssouci, 14471 Potsdam

Ausstellung zum Jahresthema „Welterbe: Bauen und Bewahren für die Zukunft“ im Potsdamer Park Sanssouci vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2022

Im Rahmen des Jahresthemas „Welterbe: Bauen und Bewahren für die Zukunft“ erwartet Besucherinnen und Besucher des zum UNESCO-Welterbe gehörenden Potsdamer Parks Sanssouci eine besondere Attraktion. Vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2022 zeigt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) in den Römischen Bädern die Ausstellung „DENK × PFLEGE“. Danach wird der Gebäude- und Gartenkomplex für mehrere Jahre wegen dringend erforderlicher Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten geschlossen.

Die Ausstellung führt in einem Rundgang durch das Ensemble der Römischen Bäder. Dabei erhalten Interessierte erstmals wieder Einblicke in Räume und Bereiche, die seit Jahren nicht zugänglich waren. So sind beispielsweise der tempelartige Pavillon am Teich geöffnet, ebenso das ehemalige Billardzimmer und der Vorraum zum sogenannten Viridarium – einem Innenhof, der an eine antike römische Villa erinnert. Gezeigt werden unrestaurierte Ausstattungsgegenstände der Römischen Bäder, Skulpturen und Mobiliar. An insgesamt 15 Stationen kann sich das Publikum zudem über die Themen Denkmalschutz, Sanierungsbedarf und Tourismus informieren.






  • Die noch junge Sammlung Marta beinhaltet zirka 350, vielfach großformatige Werke zeitgenössischer...


Neue Kunst Ausstellungen
Jetzt ist die beste
Wir bieten Ihnen kostenlose Einschätzung , faire Konditionen...
Paul Flora im
Krems, 19.02.2022. Zum 100. Geburtstag von Paul Flora widmen...
Das Wunderland fehlte mir
Unter dem Titel „Das Wunderland fehlte mir“...
Meistgelesen in Ausstellungen
Alfons Mucha
Das Belvedere präsentiert im Frühjahr 2009 die erste...
BABETTE MANGOLTE WINNER OF THE
On this occasion, she will present her work and share with...
Tom Sachs Rocket Factory
Thaddaeus Ropac Seoul presents Tom Sachs: Rocket Factory...
  • Römische Bäder: Blick vom Atrium in die Vorhalle des Viridariums. © SPSG/Hagen Immel
    Römische Bäder: Blick vom Atrium in die Vorhalle des Viridariums. © SPSG/Hagen Immel
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten
  • Potsdam, Park Sanssouci, Römische Bäder, Blick vom Atrium in das Impluvium in der Therme, Foto: Leo Seidel 2021.
    Potsdam, Park Sanssouci, Römische Bäder, Blick vom Atrium in das Impluvium in der Therme, Foto: Leo Seidel 2021.
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten
  • Möller, Karl Heinrich, nach der Antike: Statue der Venus von Capua. Fragment des Torsos, Gipsabguss, gefasst, 1833, Skulpt.slg. 804, Foto: Judith Teichmann 2021.
    Möller, Karl Heinrich, nach der Antike: Statue der Venus von Capua. Fragment des Torsos, Gipsabguss, gefasst, 1833, Skulpt.slg. 804, Foto: Judith Teichmann 2021.
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten
  • Potsdam, Park Sanssouci, Römische Bäder, Blick vom Impluvium auf das Caldarium in der Therme, Foto: Leo Seidel 2021.
    Potsdam, Park Sanssouci, Römische Bäder, Blick vom Impluvium auf das Caldarium in der Therme, Foto: Leo Seidel 2021.
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten
  • Potsdam, Park Sanssouci, Römische Bäder, Blick vom Atrium in das Impluvium in der Therme, Foto: Leo Seidel 2021.
    Potsdam, Park Sanssouci, Römische Bäder, Blick vom Atrium in das Impluvium in der Therme, Foto: Leo Seidel 2021.
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten