• Menü
    Stay
Schnellsuche

Bildraum 07

SARAH BECHTER | All Elbows But Liquid

  • Ausstellung
    30.01.2024 - 29.02.2024
    Bildraum 07 »
Bildraum 07

In der Praxis von Sarah Bechter stehen die Bedingungen und Ambivalenzen der Malerei im Mittelpunkt. In ihren großformatigen Gemälden dynamisiert die Künstlerin die Form, den Raum, die Farbe und die Linie. Als wandelbares Abbild einer wie durch Trance induzierten Imagination, begegnen uns darin menschenähnliche Figuren als fluide, beinahe magische Wesen. Auch Objekte erhalten beseelte Qualitäten, welche Bechter flammenzüngelnd aus dem Brunnen der künstlerischen Schöpfung auftauchen lässt.

In fein lasierend aufgetragenen Schichtungen aus Ölfarbe und Pigment verwebt Sarah Bechter im Bildraum 07 Fragen zur gesellschaftlichen Rolle des Individuums mit persönlichen Erfahrungen. Getragen von einer nonchalanten Gestik nehmen insbesondere die in den Raum platzierten Triptychen eine zentrale Stellung im aktuellen Arbeitsprozess ein. Die Gemälde verfügen über die illusionistische Kraft miteinander in Dialog zu treten und sich je nach Perspektive zu verändern - etwa nach hinten wegzukippen oder vorne überzufallen. An den Triptychen haftet etwas Subjekthaftes: Als Paravants schirmen sie nicht nur Personen vor neugierigen Blicken ab, sondern können diese seitlich einschließen, sich ihnen zuwenden, oder sich abwenden. Zusätzlich erweitert Sarah Bechter ihr malerisches Aktionsfeld und lässt die jeweiligen Bildrückseiten ebenfalls in Kontakt mit den Betrachter*innen treten. Durch diese Verräumlichung entsteht das für Bechters Kunst charakteristische Spiel von Zeigen und Verbergen.

Was vordergründig als bildliche Erzählung auftritt ist im hohen Maße mit Vagheit durchdrungen. Trotz gegenständlicher Sujets konzentriert sich die Künstlerin in erster Linie und in durchaus abstrakter Manier auf den Rhythmus, die Tonalität sowie auf die emotionale Aufladung. Atmosphärisch äußert sich dies in einer gewissen Melancholie - aber auch in einem humoristischem Element. So entstehen innerhalb der Tafelbilder, sowie in den installativ ausgelegten Triptychen, kontinuierlich neue Dynamiken, Strukturen und Beziehungen zwischen den Werken und zwischen den Werken und den Rezipient*innen.






  • 30.01.2024 - 29.02.2024
    Ausstellung »
    Bildraum 07 »

    Bildraum 07 | Burggasse 7-9, Wien 7
    Öffnungszeiten: Di - Fr: 13 - 18 Uhr 



Neue Kunst Ausstellungen
VILLA SCHLIEFFEN
Die Villa Schlieffen wird am kommenden Samtag, den 22. Juni,...
Hannah Höch Montierte
Erstmals in Österreich wird das Werk der deutschen Dadaistin...
TOD UND TEUFEL
Das Museum Georg Schäfer wagt es in Kooperation mit dem...
Meistgelesen in Ausstellungen
Erich Frey im Phantastenmuseum
Der Künstler Erich Frey zählt für mich zu einen der...
MÜNZEN UND POESIE
Der griechische Dichter Konstantinos KavafisEine Ausstellung...
Buddha 108 Begegnungen
Nur wenige Gestalten haben eine dem Gautama Buddha...
  •  Foto: No Occasion For Reduction, 2023, Öl und Pigment auf Leinwand, 125 x 90 cm (Detail) | © Bildrecht, Wien 2024
    Foto: No Occasion For Reduction, 2023, Öl und Pigment auf Leinwand, 125 x 90 cm (Detail) | © Bildrecht, Wien 2024
    Bildraum 07