• Menü
    Stay
Schnellsuche

WIKAM – Wiener Internationale Kunst & Antiquitätenmesse Palais Ferstel – 4. bis 12. März 2023

Glanzstücke im Dialog – Klassische Kunst trifft auf Gegenwartskunst
Am 4. März startet mit der WIKAM die erste Kunstmesse Österreichs in diesem Jahr. Diese Kunstschau des Verbandes Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler findet bereits seit mehr als 45 Jahren statt – eine in diesen Zeiten selten lange Kontinuität. Horst Szaal, Präsident des Verbandes und Messeveranstalter: „Während dieser Zeit gab es immer wieder neue Herausforderungen, die es zu lösen galt. Dieser jahrzehntelange Erfolg ist nicht zuletzt der hohen Qualität und Seriosität dieser Messe geschuldet.“

Seit Jahrhunderten befinden sich die besten Kunstmuseen in den schönsten Palais von Wien. Die WIKAM hat diese Tradition von Beginn an übernommen und präsentiert ihre Kunstschätze im prachtvollen Palais Ferstel, das mit seinem wunderbaren – in Wien einzigartigen – venezianisch-florentinischen Trecento-Stil bezaubert. Horst Szaal: „Wir sind stolz, dass wir unseren Besuchern ein so wunderschönes und einzigartiges Ambiente bieten können, das normalerweise nicht öffentlich zugänglich ist. Bei all unseren Veranstaltungen haben unsere namhaften Sammler und Kunstinteressierten aus dem In- und Ausland außerdem neun Tage lang Zeit, die Messe zu besuchen und sich so über das Angebot eingehend zu informieren. Das ist gerade für diejenigen, die in Kunst investieren wollen, ein großer Vorteil, den wir und unsere Aussteller im Gegensatz zu den finanziell bedingten Kurzmessen gerne mittragen. Die inkludierten zwei Wochenenden tragen nicht unerheblich zum Erfolg und zu den zahlreichen Verkäufen bei.“

Die WIKAM hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer der führenden Kunstmessen in Wienentwickelt. Für das einzigartige Besuchererlebnis sorgt nicht nur das historische Palais Ferstel, sondern auch das ausgewogene Angebot an klassischer und zeitgenössischer Kunst. Das attraktive Messeprogramm beinhaltet Exponate aus verschiedensten Epochen und Genres, wie ein flämisches Kabinettschränkchen, 17. Jh., einen Amitabha-Buddha, Japan 19. Jh., eine Wiener Bilderuhr „Die erste Durchfahrt Kaiser Franz I. durch das Äußere Burgtor“, zweites Viertel 19. Jh., sowie französisches Mobiliar aus dem Art Déco u.v.m. Den klassischen Gemäldebereich dominieren Namen wie Albin Egger-Lienz, Carl Moll, Alfons Walde und Alfred Zoff.

Im Rahmen der zeitgenössischen Kunst werden international bekannte Künstler und heimische Kunstgrößen präsentiert, wie Gunter Damisch, Helmut Ditsch, Franz Grabmayr, Gottfried Helnwein, Alex Katz, Hermann Nitsch, Franziska Maderthaner, Josef Mikl, Markus Prachensky, Arnulf Rainer, Hubert Scheibl und Hans Staudacher. Spannende junge Positionen sorgen für frische Impulse aus der aktuellen Kunstszene. Bei der diesjährigen Sonderausstellung widmet sich der Kunsthandel Widder dem Werk des Wiener Malers und Grafikers Wilhelm Jaruska (1916-2008) – einem Vertreter eines Expressionismus, dessen Wurzeln bei Klimt, Schiele und Kokoschka liegen.






  • 04.03.2023 - 12.03.2023
    Messe »

    Öffnungszeiten:Freitag, den 3. März: Preview ab 16 Uhr, Vernissage ab 18 Uhr (mit persönlicher Einladung!) 4. bis 11. März von 11 bis 19 Uhr, 12. März von 11 bis 18 Uhr

    EintrittspreiseTageskarte Erwachsene: 14,00 EUR, Senior:innen: 9,00 EURWIKAM Day: Mittwoch 8. März – Tageskarte 7,00 EURAfter Work Ticket: Donnerstag 9.3. und Freitag 10.3. ab 15 Uhr: 9,00 EURDie Eintrittskarten sind direkt bei der WIKAM erhältlich.

    EintrittspreiseTageskarte Erwachsene: 14,00 EUR, Senior:innen: 9,00 EURWIKAM Day: Mittwoch 8. März – Tageskarte 7,00 EURAfter Work Ticket: Donnerstag 9.3. und Freitag 10.3. ab 15 Uhr: 9,00 EURDie Eintrittskarten sind direkt bei der WIKAM erhältlich.

DIE WIKAM SPECIAL im Palais Ferstel 2021 (c) findART.cc Foto frei von Rechten.
DIE WIKAM SPECIAL im Palais Ferstel 2021 (c) findART.cc Foto frei von Rechten.
DIE WIKAM SPECIAL im Palais Ferstel 2021 (c) findART.cc.
DIE WIKAM SPECIAL im Palais Ferstel 2021 (c) findART.cc Foto frei von Rechten.
DIE WIKAM SPECIAL im Palais Ferstel 2021 (c) findART.cc Foto frei von Rechten.
DIE WIKAM SPECIAL im Palais Ferstel 2021 (c) findART.cc Foto frei von Rechten.
DIE WIKAM SPECIAL im Palais Ferstel 2021 (c) findART.cc Foto frei von Rechten.
DIE WIKAM SPECIAL im Palais Ferstel 2021 (c) findART.cc Foto frei von Rechten.


Neue Kunst Messen
Bath Book Fair 2024
A new rare book fair for 2024 in the heart of Regency Bath....
Design Miami 2024
Design Miami announces global rebrand and shares preview...
ARTe Kunstmesse Konstanz 2024
Die vierte Ausgabe der ARTe Kunstmesse Konstanz –...
Meistgelesen in Messen
Printed Matter, Inc. presents
Printed Matter’s NY Art Book Fair (NYABF) is the...
paper positions berlin 2024
60 Galerien aus 11 Ländern werden vom 25. – 28. April...
Discovery Art Fair Cologne 2024
From April 25th to 28th, 2024 we bring young, contemporary...
  • Hubert Scheibl, "Ones" Öl auf Leinwand verso signiert, bezeichnet und datiert 2019/20, 150 x 120 cm Foto: © Galerie Szaal
    Hubert Scheibl, "Ones" Öl auf Leinwand verso signiert, bezeichnet und datiert 2019/20, 150 x 120 cm Foto: © Galerie Szaal
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Alfons Walde, "Wirtsstube" Öl auf Karton, sign. unten rechts 54,2 x 61,3 cm Fotos: © Kunsthandel Freller
    Alfons Walde, "Wirtsstube" Öl auf Karton, sign. unten rechts 54,2 x 61,3 cm Fotos: © Kunsthandel Freller
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Robert Hammerstiel, „Die Sperre“ Acryl auf Leinwand 1993, 105 x 85 cm Bei Galerie Gerlich Foto: © Robert F. Hammerstiel
    Robert Hammerstiel, „Die Sperre“ Acryl auf Leinwand 1993, 105 x 85 cm Bei Galerie Gerlich Foto: © Robert F. Hammerstiel
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Karl Hauk, "Dolly" Öl/Karton, monogr. HK, dat. 30 1930, 80 x 60 cm, Fotos: © Kunsthandel Widder
    Karl Hauk, "Dolly" Öl/Karton, monogr. HK, dat. 30 1930, 80 x 60 cm, Fotos: © Kunsthandel Widder
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Historistische Aufsatzschale Italien 1944-1968, Silber 800 fein, Gewicht 2.270 g Foto: © Kunsthandel Reisch
    Historistische Aufsatzschale Italien 1944-1968, Silber 800 fein, Gewicht 2.270 g Foto: © Kunsthandel Reisch
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Carl Moll, "Blühender Garten" Öl auf Holz, monogr. unten links; WVZ GE 483 um 1931, 35 x 35,6 cm Foto: © Kunsthandel Freller
    Carl Moll, "Blühender Garten" Öl auf Holz, monogr. unten links; WVZ GE 483 um 1931, 35 x 35,6 cm Foto: © Kunsthandel Freller
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Gunter Damisch, „Rotfeldwegnetz“ Öl auf Leinwand, verso monogr. und dat. „GD 2010“ 180 x 150 cm Foto: © Lilly's Art
    Gunter Damisch, „Rotfeldwegnetz“ Öl auf Leinwand, verso monogr. und dat. „GD 2010“ 180 x 150 cm Foto: © Lilly's Art
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler