• Menü
    Stay
Schnellsuche

Van Ham Auktionen

Gute Aussichten für 2020

Van Ham Auktionen

Mit einem Gesamtumsatz von gut 16 Mio. Euro schließt Van Ham Kunstauktionen eine erfolgreiche Frühjahrssaison ab, die durch die Neuformierung der „Classic Week“ und „Modern Week“ geprägt war. Das Hauptaugenmerk aller Abteilungen lag auf einer reduzierten sowie qualitativen Selektion. Dank einer seit 2017 erprobten Digitalstrategie konnte bereits im 1. Halbjahr 2020 während der Coronakrise ein überraschendes Ergebnismit Online Only-Auktionen erzielt werden. 21 Online-Auktionen generierten einen Umsatz von rund 1,6 Mio. Euro, womit zur Jahresmitte bereits der Online Only-Jahresumsatz von 2019 überschritten werden konnte.

Zahlen & Fakten

31 Auktionen mit rund 6.000 Losen, inkl. 21 Online Only-AuktionenEinführung der „Classic Week“ und der „Modern Week“Acht Zuschläge über 100.000 Euro, erstmals auch ein Online-Zuschlag in dieser HöheÜber sieben Live-Plattformen wurde während den Präsenzauktionen 25 % des Umsatzes generiert21 Online Only-Auktionen erzielten bereits im 1.Halbjahr den Vorjahres-Umsatz von rund 1,6 Mio. Euro
 

Umsätze Abteilungen (Stand 24.6.2020)
Modern – Post War – Contemporary: ca. 10 Mio. Euro
Fine Art: ca. 1,7 Mio. Euro
Decorative Art: ca. 1 Mio. Euro
Fine Jewels & Watches: ca. 1 Mio. Euro
Asian Art: ca. 700.000 Euro 
Online Only: ca. 1,6 Mio. Euro

Modern Week | Modern – Post War – Contemporary 
Mit einem Halbjahresumsatz von rund 10 Millionen Euro und einer Verkaufsquote von knapp 100% nach Wert, konnte die „Modern Week“ erfolgreich abgeschlossen werden. Die erstklassige Offerte erstreckte sich von Klassikern der Moderne, über hausbekannte Post War-Größen bis hin zu angesagten Newcomern. Erneut wurden bei den klassischen Künstlern Seltenheiten angeboten, wie etwa vier Blätter aus Fritz Winters 50-teiligen Zyklus „Triebkräfte der Erde“, die gemeinsam ein überragendes Ergebnis von 678.000 Euro erzielten. Wie unmittelbar der Kunstmarkt auf aktuelle Geschehen reagiert, wurde in unvorhersehbaren Bietergefechten erkennbar. So auch bei den Arbeiten des kürzlich verstorbenen US-Künstlers Tom Blackwell, dessen hyperreale Gemälde den Schätzpreis erheblich (Ergebnis: 84.000 Euro) überstiegen. Auf dem Auktionsmarkt noch recht unbekannt sind die Fotorealisten Anthony Brunelli (Ergebnis: 134.000 Euro) und Roberto Bernardi (Ergebnis: 38.500 Euro), deren Arbeiten sich in der Auktion großer Beliebtheit erfreuten und mit erheblichen Steigerungen internationale Auktionsrekorde aufstellten. Regelmäßig werden bei Van Ham auch museale Arbeiten angeboten, wie die des Belgiers Luc Tuymans (Ergebnis: 148.000 Euro). Das verkaufte Gemälde wurde bereits in renommierten Häusern wie der Kunsthalle Bern oder der Tate Modern in London gezeigt.

Georg Schrimpf | Mädchen am Fenster | Ergebnis: 251.000 Euro
Fritz Winter | „Entfaltung 1“ | Ergebnis: 219.500 Euro | Int. Auktionsrekord für eine Papierarbeit des Künstlers* 
Sol LeWitt | Cube (B) | Ergebnis: 163.500 Euro | Dt. Auktionsrekord für eine Gouache des Künstlers*
Luc Tuymans | Insomnia | Ergebnis: 148.000 Euro | Dt. Auktionsrekord für diesen Künstler*

Classic Week | Fine Art & SØR Rusche Collection 
Die Auktion „Fine Art“ zeichnete sich auch durch eine sehr hohe Verkaufsquote von 80% nach Stück aus. Der Fokus lag auf insgesamt 100 Werken von hervorragender Qualität, die meisten davon Gemälde, aber auch Zeichnungen, Skizzenbücher und Bronzen. Der geringeren Stückzahl im Vergleich zu den vorangegangenen Auktionen stand eine überdurchschnittliche Qualität gegenüber. Dass dieses Konzept überzeugte, bestätigt der Erfolg der Auktion, bei der viele Käufer per Telefon oder über Online-Plattformen kauften. In der Vorbereitung, aber auch während der Auktion wurde die hohe Qualität der Offerte und die enge Zusammenarbeit zwischen Van Ham und renommierten Kunstinstitutionen ersichtlich. So konnten einige Werke wieder in öffentliche, nationale und internationale Sammlungen gelangen. Ein herausstechendes Beispiel war zweifelslos die monumentale Kölner Stadtansicht von James Webb (Ergebnis: 160.000 Euro), die in Kürze im historischen Rathaus in Köln an prominenter Stelle sichtbar sein wird. Ein Gemälde von Gortzius Geldorp (Ergebnis: 19.500 Euro) konnten die „Freunde des Wallraf-Richartz-Museum“ für die Sammlung des Kölner Museums sichern. 






  • 24.06.2020
    Presse »
    VAN HAM Kunstauktionen KG »

    Kommende ONLINE ONLY Auktionen

    SØR Rusche Collection - Faces | ONLINE ONLY 12. - 25. Juni 2020
    Belle Époque | ONLINE ONLY 18. Juni - 29. Juni 2020
    HERMÈS - Classics from Rue du Faubourg | ONLINE ONLY 18. - 20. Juni 2020
    Modern Art | ONLINE ONLY 23. Juni - 9. Juli 2020



Neue Kunst Nachrichten
$12.2 Million Lalanne
SOTHEBY’S RECORD-BREAKING SUMMER AUCTIONS OF20th &...
Historischer Hängegarten
Renaissance nach italienischem VorbildIn diesem Jahr...
Ketterer Kunst erstmals unter
München, 31. Juli 2020 (kk) – Ketterer Kunst ist 2020...
Meistgelesen in Nachrichten
Design in Frankreich  

Eine Ausstellung besuchen, die ästhetische und zugleich

Stills &  

November 2016 –Tocelebrate the holiday season,

Kunsthaus Graz zu  

Vor etwa einem Jahr wurde der Stadt Graz der Titel City of

  • Georg Schrimpf (1889 – 1938)  Mädchen am Fenster | 1935 Öl auf Leinwand | 70,2x52,5cm Ergebnis: 251.000 Euro
    Georg Schrimpf (1889 – 1938) Mädchen am Fenster | 1935 Öl auf Leinwand | 70,2x52,5cm Ergebnis: 251.000 Euro
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  •  Sol LeWitt (1928 – 2007)  Cube (B) | 1994 | Gouache auf Papier | 155x153,5cm  Ergebnis: 163.500 Euro  Dt. Auktionsrekord für eine Gouache für diesen Künstle
    Sol LeWitt (1928 – 2007) Cube (B) | 1994 | Gouache auf Papier | 155x153,5cm Ergebnis: 163.500 Euro Dt. Auktionsrekord für eine Gouache für diesen Künstle
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Fritz Winter (1905 – 1976)  „Entfaltung 1“ Öl auf Papier | 49 x 40cm Ergebnis: 219.500 Euro Int. Auktionsrekord für eine Papierarbeit von diesem Künstler*
    Fritz Winter (1905 – 1976) „Entfaltung 1“ Öl auf Papier | 49 x 40cm Ergebnis: 219.500 Euro Int. Auktionsrekord für eine Papierarbeit von diesem Künstler*
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Luc Tuymans (1958)  Insomnia |1988  Öl auf Leinwand | 44 x 53cm Ergebnis: 148.000 Euro Dt. Rekord für dieser Künstler
    Luc Tuymans (1958) Insomnia |1988 Öl auf Leinwand | 44 x 53cm Ergebnis: 148.000 Euro Dt. Rekord für dieser Künstler
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • James Webb (1825 – 1895)  Ansicht von Köln mit dem unvollendeten Dom 1870 | Öl auf Leinwand | 183 x 275cm Ergebnis: 161.000 Euro
    James Webb (1825 – 1895) Ansicht von Köln mit dem unvollendeten Dom 1870 | Öl auf Leinwand | 183 x 275cm Ergebnis: 161.000 Euro
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Adriaen van Utrecht (1595 – 1652) und Werkstatt  Die Vorratskammer | Öl auf Leinwand 187x298cm Ergebnis: 77.500 Euro
    Adriaen van Utrecht (1595 – 1652) und Werkstatt Die Vorratskammer | Öl auf Leinwand 187x298cm Ergebnis: 77.500 Euro
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Bedeutender Buddha in Meditation  Khmer | Pre Angkor-Zeit (100-900)  Spätes 6.-frühes 7. Jh.  Höhe 63,5cm Ergebnis: 42.500 Euro
    Bedeutender Buddha in Meditation Khmer | Pre Angkor-Zeit (100-900) Spätes 6.-frühes 7. Jh. Höhe 63,5cm Ergebnis: 42.500 Euro
    VAN HAM Kunstauktionen KG