• Menü
    Stay
Schnellsuche

Das war die ART&ANTIQUE HOFBURG Vienna 2023

  • Presse
    15.03.2023 - 15.11.2023
    MAC-Hoffmann »

Ein großartiger Erfolg
"Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers." - Rudolf X. Ruter Ein großartiger Erfolg

So auch bei der 54. Ausgabe der ART&ANTIQUE - der Messe für Kunst, Antiquitäten und Design - in der HOFBURG Vienna, die mit großem Erfolg zu Ende gegangen ist. Das zeigt auch der neue Besucherrekord. Die 40 renommierten internationalen und nationalen Aussteller:innen verliehen der ART&ANTIQUE ihren gewohnt hochkarätigen Charakter. Neben den zahlreichen exquisiten Exponaten, die auf 3500 Quadratmetern Fläche im imperialen Setting präsentiert wurden, stießen auch die Sonderschauen auf großes Interesse. „Der Andrang war groß und die Verkaufsergebnisse sind erfreulich. Auch das umfangreiche Rahmenprogramm übertraf alle Erwartungen“, bilanziert die Messeorganisatorin Alexandra Graski-Hoffmann freudig.

„Es ist die traditionsreichste Wiener Messe und mit Abstand […] findet man hier das Beste, das angeboten wird in Österreich.“

ART&ANTIQUE HOFBURG Vienna

Markus Strassner (Kunsthandel Markus Strass)

Sonderschauen und Rahmenprogramm trafen auf großes Interesse

Teil des Erfolgs der ART&ANTIQUE waren die drei Sonderschauen zu drei großen österreichischen Künstlern: Carl Moll und sein Werk wurden von Kunsthandel Freller gebührend gefeiert, Gottfried Helnwein war eine Sonderschau von KAIBLINGER - Galerie & Kunsthandel gewidmet und Franz Grabmayr wurde bei der Galerie ARTECONT viel Raum geboten. Bis auf den letzten Platz gefüllt waren auch die Buchpräsentationen „Das blaue Blatt“, ein Geburtstagsgeschenk an Manfred Bockelmann und „Wiener Cafés - Ein lexikalisches Sammelsurium rund ums Kaffeehaus“ von Martin Czapka (Amalthea Verlag). Auch alle anderen Programmpunkte waren begehrte Events.

Kunst, Antiquitäten und Design überzeugten im prunkvollen Rahmen

Die Mischung aus Kunst, Antiquitäten und Design konnte wieder überzeugen: von der Türmchenuhr aus dem Jahr 1650 über die Uhren Design-Ikone von Patek Philippe, von altem Schmuck mit Skarabäen über funkelnde Saphirohrringe, von italienischem Möbeldesign bis hin zu wertvollsten Gemälden von Alfons Walde und Albin Egger-Lienz und zeitgenössischen Werken von Arnulf Rainer oder Hubert Brandl.

„Die Hofburg ist sehr besonders, weil der Rahmen so prunkvoll und es ein Gesamt-Erlebnis ist. […] Es ist hier eine ganz besondere Atmosphäre.“

ART&ANTIQUE HOFBURG Vienna

Mag. Katharina Zetter-Karner (Galerie bei der Albertina ▪ Zeter)

Lassen Sie die ART&ANTIQUE noch einmal Revue passieren!

https://www.youtube.com/watch?v=KFnJQO4SRcA&t






  • 15.03.2023 - 15.11.2023
    Presse »
    MAC-Hoffmann »

    .



Neue Kunst Nachrichten
Kaiserliches Jadesiegel aus
Ein kaiserliches Siegel aus Jade war der Star der...
Fancy Yellow Diamonds 16,71ct
Erstmals in der Geschichte des Hauses – vermutlich...
Weltrekordpreis für Xenia
Das teuerste je versteigerte Gemälde der österreichischen...
Meistgelesen in Nachrichten
Haus der Hoffnung  

An der Dach- und Fassadensanierung des Mädchenhauses der

Erneut große Münz-  

Am Dienstag, dem 8. Juli 2014, 18 Uhr, wird die großzügige

Archivgebäude  

Die Anlage von Schloss Gartow w

  • Impression von der ART&ANTIQUE HOFBURG Vienna 2023 (c) Sandra Obla
    Impression von der ART&ANTIQUE HOFBURG Vienna 2023 (c) Sandra Obla
    MAC-Hoffmann
  • Impression von der ART&ANTIQUE HOFBURG Vienna 2023 (c) Sandra Obla
    Impression von der ART&ANTIQUE HOFBURG Vienna 2023 (c) Sandra Obla
    MAC-Hoffmann
  • Team von der ART&ANTIQUE HOFBURG Vienna 2023 (c) Sandra Obla
    Team von der ART&ANTIQUE HOFBURG Vienna 2023 (c) Sandra Obla
    MAC-Hoffmann